Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziale Medien: Facebook-Forscher…

Einfach aufhören

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach aufhören

    Autor: MarkS 17.12.17 - 13:58

    Wenn mich etwas deprimiert, lass ich es doch besser sein. Aber stattdessen die Aktivitäten noch verstärken? Selten sowas Dummes gelesen!

    Ich bin aus Facebook raus, weil es auf Dauer nur noch genervt hat. Zu viel Werbung, zu unübersichtlich, und die wenigen interessanten Sachen gehen im Strom der Belanglosigkeiten unter. Zu Menschen, die mir wichtig sind, kann ich auch anders Kontakt halten.

  2. Re: Einfach aufhören

    Autor: User_x 18.12.17 - 05:03

    zuviel. ja, bin auch raus. weil alles belanglos wird und eben nicht mehr der realität entspricht.

    whatsapp geht ja auch die luft raus, meist wird nur noch irgendwelcher bildermüll als lebenszeichen versendet. und alles andere wer wo grad was macht ist auch meist unpassend.

    wird wohl wie mit allem und nicht nur drogen gleich sein. entweder man erhöht permanent die dosis und härte oder es zerfällt in belanglosigkeit. geht schon bei den pornos los die 0 reallife haben. aber fortschritt wow, nachhaltigkeit haben viele eben verloren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.17 05:05 durch User_x.

  3. Re: Einfach aufhören

    Autor: p4m 18.12.17 - 08:08

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > whatsapp geht ja auch die luft raus, meist wird nur noch irgendwelcher
    > bildermüll als lebenszeichen versendet. und alles andere wer wo grad was
    > macht ist auch meist unpassend.

    Das hängt wohl zum Großteil davon ab mit wem man so kommuniziert und ist in diesem Fall kein Problem des Tools an sich.

  4. Re: Einfach aufhören

    Autor: ArcherV 18.12.17 - 09:05

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geht schon bei den pornos los die 0 reallife haben.

    Du guckst die falschen Pornos.

    > nachhaltigkeit haben viele eben verloren.

    Also lieber 18 Jahre lang zahlen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.17 09:06 durch ArcherV.

  5. Re: Einfach aufhören

    Autor: Füchslein 18.12.17 - 09:18

    Was mich an Facebook am meisten ankotzt: du kannst nicht mal deine eigene timeline nach einem bestimmten post durchsuchen. Das können nur facebook und backendverwerter.

  6. Re: Einfach aufhören

    Autor: ArcherV 18.12.17 - 09:47

    Füchslein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich an Facebook am meisten ankotzt: du kannst nicht mal deine eigene
    > timeline nach einem bestimmten post durchsuchen. Das können nur facebook
    > und backendverwerter.

    Doch natürlich kann man das o0

  7. Das war beim telefonieren doch auch so

    Autor: Der Rechthaber 18.12.17 - 10:33

    Als damals die ersten Handys rauskamen wurden die auch inflationär genutzt. Und es entwickelte sich ein Gespräch der Belanglosigkeit.

    Die wichtigste Frage schon als Auftakt immer zu sein "Wo bist du gerade"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover
  3. Bosch Gruppe, Leonberg
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 2,99€
  3. (-43%) 11,49€
  4. (-79%) 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  2. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

  3. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
    Nach Datenskandalen
    Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

    Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.


  1. 13:53

  2. 13:33

  3. 13:14

  4. 12:52

  5. 12:06

  6. 12:03

  7. 11:56

  8. 11:48