Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziale Netzwerke: Twitter sperrt…

Wo ist da der Sinn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist da der Sinn?

    Autor: dabbes 22.02.18 - 12:08

    Ein Bot, der einem Trump-Anhänger "followed", ok.
    Aber wer folgt dem Bot? Und warum?

  2. Re: Wo ist da der Sinn?

    Autor: theFiend 22.02.18 - 12:39

    Um seine Relevanz zu steigern. Ist auf Facebook das gleiche mit den ganzen Fakeaccounts.

  3. Re: Wo ist da der Sinn?

    Autor: FreierLukas 22.02.18 - 14:13

    Jop, je mehr Follower ein Twitter-User hat umso stärker gewichtet Twitter seine Tweets. Das ist ne positive Rückkopplung die zu Blasen führt. Den Fehler machen leider viele Socialmedia Plattformen. Viele Follower bedeuten nicht dass jemandes Meinung irgendwie besser oder reflektierter ist.

    Was ich schade finde ist dass über Bots nur im Zusammenhang mit Russland, Trump usw. geredet wird und niemals im Zusammenhang mit "guten" Leuten. Fast alle Socialmedia-Größen benutzen oder haben zu irgendeinem Zeitpunkt Bots genutzt.

    Was auch häufig untergeht ist die tatsächliche Herkunft. Russland wird hier als der Böse abgestempelt dabei nutzen zB. chinesische Clickfarmen russische VPNs um Socialmedia-Profile gegen Entgeld im Westen zu pushen. Dass China viele krumme Dinger treibt sollte allen spätestens nach den ganzen PUBG Cheatern bewusst sein.

    Ich persönlich hab früher viele MMORPGs gespielt und Bots aus China die ingame Währung verkaufen waren und sind bei vielen Spielen an der Tagesordnung. Der Chat wird überall vollgespammt.

    Ich will Russland nicht als Opfer darstellen weil die sicher auch Schindluder treiben aber deren Währung ist im Keller des Kellers. Die Dienste dort sind so billig für Leute von außerhalb da macht es nur Sinn dass alle darauf stürmen. Hinterher ist Russland der Sündenbock für alles dabei stammen die Hinterleute von wo ganz anders.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 14:19 durch FreierLukas.

  4. Re: Wo ist da der Sinn?

    Autor: jsm 22.02.18 - 14:54

    Hier wird erklärt wie irrelevant solche Bots sind und wie unsinnig der aktuelle Aktivismus ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=6jNWl5d_DOk

  5. Re: Wo ist da der Sinn?

    Autor: EynLinuxMarc 23.02.18 - 11:02

    Ohh ist aber Blöd hab kein Twitter, oha Sterb ich jetzt. Lach.

    Manoman was man da nicht alles haben muss um ein "Ich bin ein IN Idiot" zu sein.

    PS: ganz was schlimme hab nur 10 Freunde in Facebook. ;-)

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1803 17134.254 RTM, Firefox 63a1x64, Thunderbird 60 Relase x64, MSOffice 365 Personal(Office 2016) , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.15.0.88



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.18 11:08 durch EynLinuxMarc.

  6. Re: Wo ist da der Sinn?

    Autor: montagen2002 23.02.18 - 15:47

    @FreierLukas 22.02.18 - 14:13

    Das ist absolut richtig!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  4. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42