1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziale Netzwerke: Viele Unternehmen…

Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Stainless 17.08.12 - 12:54

    kwT

  2. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Schattenwerk 17.08.12 - 13:03

    Ich habs bislang nur einmal gehört, ansonsten bislang nur gelesen *scnr*

  3. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Eckstein 17.08.12 - 13:03

    Zumal sich das Gefühl breit macht, dass derzeit alles wo mehr als 4 Leute unzufrieden sind und sich beschweren unvermittelt den Stempel "Shitstorm" aufgedrückt bekommt.

  4. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Morpf 17.08.12 - 13:20

    Ja, da gebe ich dir Recht. Heute scheint irgendwie alles ein "Shitstorm" zu sein.
    Davon unabhängig kann ich Leute, die diesen Begriff verwenden, einfach nicht mehr ernstnehmen. Vielleicht, wenn sie 16-jährige wären, aber nicht so...

  5. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Muhaha 17.08.12 - 13:34

    Morpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, da gebe ich dir Recht. Heute scheint irgendwie alles ein "Shitstorm" zu
    > sein.
    > Davon unabhängig kann ich Leute, die diesen Begriff verwenden, einfach
    > nicht mehr ernstnehmen. Vielleicht, wenn sie 16-jährige wären, aber nicht
    > so...

    Jetzt sind es schon fünf Personen in diesem Thread, der somit offiziell ein Shitstorm gegen den Begriff Shitstorm geworden ist!

  6. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Frostnacht 17.08.12 - 13:35

    Dem kann ich nur zustimmen. Habe schon seit einigen Tagen bemerkt, dass das Wort einfach nur noch inflationär benutzt wird... vielleicht klingt es "hip" oder cool, was auch immer.

  7. [ + + ]

    Autor: fratze123 17.08.12 - 13:39

    Kellerkindersprache finde ich auch nervig. Sollen sie ruhig unter sich so sprechen. Die Allgemeinheit kann auf sowas gut verzichten.

  8. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Eckstein 17.08.12 - 13:49

    Da kann ich dir nur zustimmen. "Shitstorm" kommt aus derselben Schublade* wie "fail", "ultrafail", "epic" usw.. Derartiges hat in seriösen Texten / Beiträgen einfach nichts zu suchen, schon gar nicht in (semi-)professionellen.

    ________________
    *) Das ist übrigens die Schublade rechts von der mit "konkret krass", "Alda", "deine Mudda". Beide zu finden oberhalb der Schublade mit "HDL", "LOL" und "mömidiku".  ;-)**

    **) kommt aus der Schublade daneben.

  9. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Eckstein 17.08.12 - 13:52

    Ist es damit ein Shitstorm² oder eher ein Recursive Shitstorm™? :-)

  10. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: caso 17.08.12 - 13:53

    Eckstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann ich dir nur zustimmen. "Shitstorm" kommt aus derselben Schublade*
    > wie "fail", "ultrafail", "epic" usw.. Derartiges hat in seriösen Texten /
    > Beiträgen einfach nichts zu suchen, schon gar nicht in
    > (semi-)professionellen.

    dem kann ich zustimmen

  11. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: lape 17.08.12 - 14:11

    Empörungswelle und Sturm der Entrüstung klingt seriöser, ist dafür auch nur hals so reißerrisch in den Überschriften der Medien

  12. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.12 - 14:16

    Was für ein Shitstorm wieder hier im golem-Forum!!1111

  13. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Muhaha 17.08.12 - 14:23

    lape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Empörungswelle und Sturm der Entrüstung klingt seriöser, ist dafür auch nur
    > hals so reißerrisch in den Überschriften der Medien

    "Shitstorm" beschreibt aber mit einem Wort, was bei man Empörungswelle erst zeitlich eingrenzen und genauer definieren muss.

    Eine Empörungswelle oder ein Sturm der Entrüstung können sich allmählich über Tage und Wochen aufbauen.

    Ein Shitstorm hingegen beschreibt den innerhalb weniger Stunden hochkochenden Sturm der Entrüstung im Internet, verstärkt durch diverse soziale Plattformen und eng vernetzte Kommunikationsstrukturen innerhalb von Menschengruppen, wo man zB. als Unternehmen nicht erst warten kann, bis a) der Pressesprecher aus dem Urlaub zurückkommt und b) bis er sich dann mit dem Vorstand abgesprochen hat, um dann c) eine Woche nach den ersten Vorwürfen endlich ein Statement abgibt.

    Der Begriff "Shitstorm" mag bei so mancher Person hier im Forum offenbar Generationsdifferenzreflexe auslösen, aber er beschreibt einen ganz bestimmten Sachverhalt. Nix Slang, nix "phöse Jugendsprache".

  14. Wie wär's mit „Kotsturm“?

    Autor: mastermind 17.08.12 - 14:30

    Man könnte den Begriff eindeutschen, als „Kotsturm“ oder „Fäkalienorkan“ etwa.

    http://lxg.de

  15. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Eckstein 17.08.12 - 14:45

    Sind das Sommersprossen? :->

  16. Re: Oder etwas gebildeter

    Autor: Eckstein 17.08.12 - 14:50

    "Koprotyfonas"

    Im Prinzip ist "Kotsturm" aber gekauft. ;-)

  17. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Eckstein 17.08.12 - 14:59

    Es geht wohl primär nicht um das Wort "Shitstorm" als solches (was es bedeutet wird insbesondere IT-Profis klar sein), sondern um die aktuelle Überstrapazierung (und Fehlverwendung) desselben in den Medien.

    Von der unreflektierten, tumb-gefälligen Aneignung von Anglizismen mal noch gar nicht angefangen.

  18. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Muhaha 17.08.12 - 15:09

    Eckstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht wohl primär nicht um das Wort "Shitstorm" als solches (was es
    > bedeutet wird insbesondere IT-Profis klar sein), sondern um die aktuelle
    > Überstrapazierung (und Fehlverwendung) desselben in den Medien.

    Ganz ehrlich ... die Aufregung um die angeblich inflationäre Verwendung dieses Begriffes ist bestenfalls ein laues Lüftchen im Eierbecher, nicht einmal ein Sturm im Wasserglas.

    > Von der unreflektierten, tumb-gefälligen Aneignung von Anglizismen mal noch
    > gar nicht angefangen.

    Schon klar, nur ... wo ist das denn so? Ich habe hier von niemandem der sich hier aufregenden Personen ein Beispiel gesehen, woran man ersehen könnte, dass dieser Begriff a) falsch und/oder b) zu inflationär eingesetzt wird. Stattdessen kommt meist nur unreflektiertes Rumgeblähe ... jetzt nicht unbedingt das, was ich von Leuten erwarte, die sich über den Begriff Shitstorm aufregen :)

  19. Re: [ - - ]

    Autor: Muhaha 17.08.12 - 15:11

    Die Allgemeinheit kann sehr gut auf die Beiträge von jemandem verzichten, der sich hier "fratze123" nennt ...

  20. Re: Das Wort "Shitstorm" kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören

    Autor: Eckstein 17.08.12 - 15:56

    Du weisst ja wie das im Internet so ist (möglicherweise ist auch einfach der Mensch als solches so gestrickt): Schimpf und Zeter sind unbegrenzt verfügbar. ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. St. Augustinus Gruppe, Neuss
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie