Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Bei Path ist der…

Nicht für den PC?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht für den PC?

    Autor: HerrWolken 23.01.13 - 15:07

    Ich wollte es mir spontan mal ansehen, musste aber feststellen, dass man es nur auf iPhone bzw. Andoird-Geräten nutzen kann. Sinn und Zweck hinter dem Ausschluss von gewöhnlichen PCs/Mac erschließt sich mir gerade irgendwie nicht. So also kein Path für mich / mit mir.

  2. Re: Nicht für den PC?

    Autor: /mecki78 23.01.13 - 15:12

    HerrWolken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte es mir spontan mal ansehen, musste aber feststellen, dass man es
    > nur auf iPhone bzw. Andoird-Geräten nutzen kann.

    Quatsch. Path kannst du von jeden Browser aus nutzen.
    Einfach auf Path.com gehen, Name, E-mail und Passwort eingeben und fertig.
    In den Apps für die SmartPhones kannst du nur das selbe machen, was du auch über die Webseite im Browser machen kannst, nur musst du dafür eben nicht explizit die Webseite öffnen. Das ist so wie die SmartPhone App von ebay, nur weil es eine SmartPhone App von ebay gibt, musst du die ja nicht benutzen und mit der kannst du nichts machen, das du nicht auch über die Webseite machen kannst.

    /Mecki

  3. Re: Nicht für den PC?

    Autor: HerrWolken 23.01.13 - 15:33

    Warum ein so rauer Ton?! Egal. Wenn ich die Seite betrete und mich unter "login" anmelde gelange ich nur zu einer "setting" Seite. Von da aus kann ich nur wieder zurück zur Hauptseite. Die sieht aber noch genau so aus wie vorher: "New to Path? Sign up here:", nur dass dort wo vorher "login" stand jetzt eine Schlatfläche mit "Settings" angezeigt wird. Unter "help" finden sich nur Anleitungen für Telefone.

    E: möglicherweise lässt es sich nur auf dem PC nutzen, nachdem es einmal auf dem Mobiltelefon benutzt wurde. So jedenfalls läuft es bei mir nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 15:49 durch HerrWolken.

  4. Re: Nicht für den PC?

    Autor: el3ktro 23.01.13 - 18:14

    Nein, auf path.com sieht man nur sein eigenes Profil und kann ein paar Einstellungen vornehmen. Man kann dort weder eigene Beiträge einstellen noch sieht man die Beiträge seiner Freunde. Das geht nur mit den Apps.

  5. Re: Nicht für den PC?

    Autor: Banlog 23.01.13 - 19:38

    Dann teste mal Tuenti... erhältlich für : Android, iPhone, Blackberry, Windows Phone und für deinen PC!

    Sieht anders aus, aber beide verfolgen das gleiche Ziel! ... viel spaß!

  6. Re: Nicht für den PC?

    Autor: HerrWolken 23.01.13 - 19:44

    Ah, danke! Also liegt es nicht an mir. Dann erzählte der Herr /mecki78 wohl Käse. Ich bleibe dabei: es bleibt bar jeder Logik ein solches Netzwerk vom PC zu isolieren.

  7. Re: Nicht für den PC?

    Autor: Kampf Katze 23.01.13 - 21:02

    Indirekt tat er das. Vermutlich war er einfach schon lange nicht mehr auf der Website, denn zu Anfangszeiten des Netzwerkes konnte man auch Browserseitig agieren, sprich neue Fotos posten etc.
    Warum man diese Funktionen wieder komplett genommen hat, erschließt sich mir leider auch nicht so ganz, denn ich finde Path recht schön gemacht und benutze es gerne.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Videospeicher: Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität
    Videospeicher
    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

    In Südkorea ist die Serienfertigung von GDDR6-Videospeicher für Grafikkarten angelaufen. Samsung produziert Chips mit 2 GByte Kapazität und 18 GBit/s Geschwindigkeit. Damit sind Karten mit 256-Bit-Interface und 16 GByte möglich, etwa Nvidias Ampere.

  2. Baywatch: Drohne rettet zwei Schwimmer
    Baywatch
    Drohne rettet zwei Schwimmer

    Eine Drohne hat zwei Schwimmer gerettet, die vor Australien im Meer trieben und mit hohen Wellen kämpften. Die Drohne warf über ihnen einen Rettungsschwimmkörper ab, mit dem sie an Land schwammen.

  3. Flugzeuge: Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren
    Flugzeuge
    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

    In Norwegen ist der Anteil an Elektroautos höher als in anderen Ländern der Welt, auch E-Schifffahrtsprojekte laufen dort. Nun sollen auch Kurzstreckenflugzeuge bis 2040 vollständig elektrisch fliegen.


  1. 07:49

  2. 07:35

  3. 07:18

  4. 19:09

  5. 16:57

  6. 16:48

  7. 16:13

  8. 15:36