1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Instagram testet…

Kompletter Quark

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kompletter Quark

    Autor: Freddy1404 10.11.19 - 13:18

    Finde ich Quark.

    1. Sieht die Person, die das Bild gepostet nach wie vor die genaue Anzahl
    2. Kann man sich die Liste aller Likes anschauen und damit grob abschätzen, wie viele Likes andere haben

    Ein soziales Netzwerk, dass nur dafür da ist, Bilder zu teilen und den Nutzern nur die Interaktion "Liken oder Kommentieren" bietet verliert damit doch die Hälfte der Existenzgrundlage...

  2. Re: Kompletter Quark

    Autor: maidn 10.11.19 - 14:08

    Wenn es von Instagram so eingeführt wird wie es getestet wird ist dein 1. und 2. Quark und einfach falsch

  3. Re: Kompletter Quark

    Autor: ManuPhennic 10.11.19 - 15:30

    2. Punkt versteh ich nicht.

  4. Re: Kompletter Quark

    Autor: dermamuschka 10.11.19 - 15:55

    Das wird ja getestet, ob dis user da noch interagieren.
    Ich find die idee erhlich gesagt sehr gut, likes sind schon eine währung mittlerweile und viele leute übertreiben es komplett in ihrem wahn, likes zu bekommen.

    Instagram hat sich dadurch in den letzten jahren stark negativ verändert, erst waren die beiträge irgendwie random und dadurch interessant (wie die stories nun), jetzt sind es nur noch potenziell "likeable" bilder und alles was nicht genug likes bekommt wird im nachhinein wieder gelöscht...

  5. Re: Kompletter Quark

    Autor: nikeee13 10.11.19 - 19:47

    Quark ist das nicht.

    Diese kleine Änderung reicht eventuell schon, um das Nutzerverhalten komplett zu ändern.

    Menschen sind nicht rational.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 6,63€
  3. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

    2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
      Mobilität
      E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

      Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

    3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
      K-ZE
      Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

      Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


    1. 15:19

    2. 15:03

    3. 14:26

    4. 13:27

    5. 13:02

    6. 22:22

    7. 18:19

    8. 16:34