1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Minds wäre das…

"Die Seite aus New York".

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Die Seite aus New York".

    Autor: CHU 21.06.15 - 09:42

    Da hab ich aufgehört zu lesen.

    Haben die schon ihren Kanarienvogel irgendwo aufgehängt?

  2. Re: "Die Seite aus New York".

    Autor: MarioWario 21.06.15 - 09:48

    Stimmt, Alternativen können nicht aus den 5-Eyes-Staaten kommen … - wenn überhaupt eine Alternative notwendig ist. Vllt. sollte man FB als soziales Experiment abhaken - das in vielen Punkten gescheitert ist und eher den Trend zum digitalen Rückzug verstärkt (weniger ist oft mehr).

  3. Re: "Die Seite aus New York".

    Autor: ioxio 21.06.15 - 09:59

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hab ich aufgehört zu lesen.
    >
    > Haben die schon ihren Kanarienvogel irgendwo aufgehängt?


    George Soros will Millionen in das Pojekt pumpen, Hillary Clinton hat sogar eine offizielle "Fanpage" bei Minds.

  4. Re: "Die Seite aus New York".

    Autor: whitbread 22.06.15 - 08:16

    Naja - solange ein Anbieter US-Recht unterliegt ist doch alles für die Katz.

    Nichteinmal der M$-Ansatz, EU-Kunden mit EU-Servern und unter EU-Recht zu bedienen könnte helfen, da wir ja hier ein soziales Netzwerk und kein B2C oder B2B haben...

  5. Re: "Die Seite aus New York".

    Autor: Bouncy 22.06.15 - 11:02

    Sicher, eine Seite käme natürlich viiiiel vertrauenswürdiger daher, wenn sie auf irgendeinem Inselstaat, in China, Ukraine oder einem der südamerikanischen US-feindlichen Gebiete gehostet wäre. Denen würde ich ja sofort und viel eher meine Daten anvertrauen als den pösen USA...

  6. Re: "Die Seite aus New York".

    Autor: Dampfplauderer 22.06.15 - 11:56

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher, eine Seite käme natürlich viiiiel vertrauenswürdiger daher, wenn
    > sie auf irgendeinem Inselstaat, in China, Ukraine oder einem der
    > südamerikanischen US-feindlichen Gebiete gehostet wäre. Denen würde ich ja
    > sofort und viel eher meine Daten anvertrauen als den pösen USA...

    Würde ich.

  7. Re: "Die Seite aus New York".

    Autor: traumvogel 26.06.15 - 08:51

    Ich auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  3. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  4. Hekatron Technik GmbH, Sulzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme