Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Twitter…

Welt-Held für 11 Minuten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welt-Held für 11 Minuten

    Autor: Karmageddon 03.11.17 - 13:36

    Ich find's klasse.

    Dieser Typ hat die Welt für 11 Minuten besser gemacht. Das ist mehr als die meisten anderen Menschen von sich behaupten können.

    Vielen Dank dafür.

  2. Re: Welt-Held für 11 Minuten

    Autor: SanderK 03.11.17 - 20:30

    Ich mein, man kann denken über ihn was man will. Aber was wäre in diesen 11 Minuten passiert, was dadurch verhindert wurde....
    Es ist ja heute schon der gute Ton über diese Person zu lästern.

  3. Re: Welt-Held für 11 Minuten

    Autor: hyperlord 03.11.17 - 20:37

    Karmageddon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find's klasse.
    >
    > Dieser Typ hat die Welt für 11 Minuten besser gemacht. Das ist mehr als die
    > meisten anderen Menschen von sich behaupten können.
    >
    > Vielen Dank dafür.

    Ach bitte, was ist denn daran klasse? Am letzten Arbeitstag nochmal schön den Arbeitgeber schädigen lässt ja tief blicken, was den Charakter des Mitarbeiters betrifft.

    Und was bitte hat die Welt da besser gemacht? Sind da weniger Kinder verhungert in der Zeit? Und überhaupt: was ist so toll daran, die persönliche Macht zu missbrauchen, um einen anderen Menschen mundtot zu machen und sei es nur für 11 Minuten?

    Trump twittert viel Unsinn, keine Frage - aber nur weil man nicht seine Meinung teilt, muss man diese nicht unterdrücken und nix anderes ist es. Und dabei spielt es gar keine Rolle, ob Trump auch andere Kommunikationswege offen stehen oder ob Trump gegen Twitters AGB verstößt.
    Wenn der Typ twitter komplett runtergefahren hätte, damit sich die Leute vielleicht mal wieder mit realen Problemen befassen, anstatt auf ihr Handy zu starren - *das* wäre mal ein Beitrag gewesen.

  4. Re: Welt-Held für 11 Minuten

    Autor: IT-Kommentator 04.11.17 - 15:55

    Lass dich nicht von den anderen beiden Kommentatoren hier anmachen.
    Ich finde auch, das war auch eine klasse Aktion des Typen. Er hat schlicht ein gutes Zeichen gesetzt :)

  5. Re: Welt-Held für 11 Minuten

    Autor: SanderK 04.11.17 - 16:04

    IT-Kommentator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass dich nicht von den anderen beiden Kommentatoren hier anmachen.
    > Ich finde auch, das war auch eine klasse Aktion des Typen. Er hat schlicht
    > ein gutes Zeichen gesetzt :)


    Mir geht das normal in der Tat am Popes vorbei. Finde es auch eher amüsant, die Vertreter der selektiven freien Meinungsäußerung :-)

  6. Re: Welt-Held für 11 Minuten

    Autor: IT-Kommentator 04.11.17 - 16:06

    Bin auch amüsiert, keine Ahnung was du meinst :-)

  7. Re: Welt-Held für 11 Minuten

    Autor: SanderK 04.11.17 - 16:12

    IT-Kommentator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin auch amüsiert, keine Ahnung was du meinst :-)


    Ich kann der Aktion auch was abgewinnen. Wir wissen auch nicht, warum er von dort geht oder gegangen wurde. Ich bin auch kein Trump Anhänger.
    Aber die letzte Chance nutzen um aus dem Fortgang noch PR zu erzeugen... sicher hat er es nur wegen der Ideologie wegen gemacht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00