1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Das Starship nimmt Form…

Auftrieb?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Auftrieb?

    Autor: YaPo 24.09.19 - 11:58

    "Erstmals wurden die beiden großen Heckflügel an den Seiten des Raumschiffs montiert, die das Raumschiff stabilisieren und ihm einen gewissen Auftrieb geben sollen."

    Soweit ich weiß ist diese Aussage so nicht ganz korrekt. Elon Musk selbst nennt diese Steuerungsflächen nicht Flügel sondern Flossen. Auftrieb sollen sie nach meinem Verständnis auch nicht erzeugen. Das Konzept ist hier, wie auch im Artikel erwähnt, vom Skydiving inspiriert und die Flossen dienen zur Steuerung des Falls, so wie man im freien Fall seine Arme und Beine nutzt.

  2. Re: Auftrieb?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 24.09.19 - 19:50

    Auftrieb gibt es sogar bei den einfachen Kapseln - und er ist wichtig, um die Strecke beim Durchfliegen der oberen, dünneren, Atmosphärenschichten möglichst lang zu machen. Dadurch wird die Kapsel - oder auch das Raumschiff - langsamer abgebremst und muss nicht so große Kräfte und Temperaturen aushalten.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Atmospheric_entry#Entry_vehicle_shapes

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  3. Re: Auftrieb?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 24.09.19 - 20:12

    Und wenn man vom Teufel spricht .... https://twitter.com/elonmusk/status/1176557946018230272

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  4. Re: Auftrieb?

    Autor: YaPo 24.09.19 - 21:17

    Ja habe ich auch gerade gelesen. Somit ist der Satz natürlich völlig richtig.
    Dass ein gewisser Auftrieb in oberen Schichten der Atmosphäre beim Wiedereintritt meist vorteilhaft ist war mir schon klar, ich hatte Musk nur bei seiner letzten Präsentation so verstanden, dass der Eintrittswinkel sehr steil sein sollte und die Flossen/Flügel des Starships ausschließlich zur Steuerung des freien Falls dienen. Mal schauen was noch so alles am Samstag bekannt gegeben wird, bin auf jeden Fall gespannt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Assistenz Bereichsvorstand Vertrieb, Service und Technologie Exzellenz (m/w/d)
    DMG MORI Global Service GmbH, Pfronten
  2. Fachinformatiker*in (w/m/d) Aufgabenschwerpunkt Telekommunikationssystem
    Universität Konstanz, Konstanz
  3. Mitarbeiter (m/w/d) im IT-Support
    KRAFT Baustoffe GmbH, München-Aubing
  4. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt

Endpoint Management: Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg
Endpoint Management
Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg

Ja, Microsofts Intune hat seine Schwächen. Dennoch ist es eine gute Mobile-Device-Management-Lösung und hat das eine oder andere besondere Feature.
Eine Analyse von Aaron Siller

  1. Barrierefreiheit Microsoft hätte Adaptive Controller beinahe gestrichen
  2. Project Volterra Microsoft liefert ARM-Entwicklungs-PC aus
  3. Prestige Microsoft findet neue Ransomware in Polen und Ukraine

  1. Energiekrise: Cern schickt LHC früher in die Winterpause
    Energiekrise
    Cern schickt LHC früher in die Winterpause

    Der französische Energieversorger EDF hat das Cern um eine Verkürzung der Laufzeit gebeten. Auch im kommenden Jahr wird der LHC kürzer in Betrieb sein.

  2. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!


  1. 11:15

  2. 11:00

  3. 09:00

  4. 13:51

  5. 13:41

  6. 13:11

  7. 12:24

  8. 11:39