Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test…

Bemannter Start wohl vom Tisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: Flasher 21.04.19 - 13:01

    Damit dürfte wohl der geplante bemannte Start dieses Jahr erstmal vom Tisch sein. Schade - schon wieder eine Verzögerung bei der Crew-Dragon.

  2. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: picaschaf 21.04.19 - 14:17

    Als wäre das der erste fehlgeschlagene Test... Dafür gibts die. Zudem liest sich der Artikel so als wäre das die bereits verwendete Crew Dragon gewesen.

  3. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: DerET 21.04.19 - 14:54

    Ich würde erst einmal die Untersuchung abwarten. Ohne Grund für den Feldschlag kann wohl niemand einschätzen, wie die Zukunft aussieht.

  4. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: Blindie 21.04.19 - 15:22

    Also so wie der Mondflug vom Tisch war als am Boden die Komplette Crew in der Kapsel verbrannt ist?

  5. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: zilti 21.04.19 - 15:23

    Apollo 1 verursachte ernsthafte Verzögerungen, ja.

  6. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: Emulex 21.04.19 - 15:34

    Blindie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also so wie der Mondflug vom Tisch war als am Boden die Komplette Crew in
    > der Kapsel verbrannt ist?

    Das war eine ganz andere Zeit.
    1. Kalter Krieg
    2. Risiken einzugehen gehörte dazu
    3. Keine Hysterie-(sozialen)Medien die 2. nicht kapieren

  7. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: Sharra 21.04.19 - 15:47

    Kommt immer drauf an. Wenn man schnell herausfindet, was schuld war, und das fix beheben kann, steht der nächste Test bald an.

  8. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: rumme 21.04.19 - 15:57

    Was ist eigentlich mit den unbemannten Cargo-Flügen? Kann man (jetzt schon) ausschließen, dass dieses Problem bei der "alten" Dragon auch auftreten kann? Nicht auszudenken, was passiert, wenn eine an der ISS abgedockte Dragon einfach mal so explodiert ...

  9. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: ChMu 21.04.19 - 16:00

    rumme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist eigentlich mit den unbemannten Cargo-Flügen? Kann man (jetzt schon)
    > ausschließen, dass dieses Problem bei der "alten" Dragon auch auftreten
    > kann? Nicht auszudenken, was passiert, wenn eine an der ISS abgedockte
    > Dragon einfach mal so explodiert ...

    Die Cargo Version hat keine Escape Funktion fuer die nicht vorhandene Crew, ergo auch keine entsprechenden Tanks und Triebwerke.

  10. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: rumme 21.04.19 - 16:36

    Aber Tanks und Triebwerke, die genauso funktionieren, wenn auch mit deutlich weniger Schub. Und die auch in der Crew Dragon eingebaut sind. Die Ursache ist ja derzeit unklar, es muss nicht das Escape-System bzw. an den Super Dracos liegen, oder?

  11. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: picaschaf 21.04.19 - 16:41

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rumme schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist eigentlich mit den unbemannten Cargo-Flügen? Kann man (jetzt
    > schon)
    > > ausschließen, dass dieses Problem bei der "alten" Dragon auch auftreten
    > > kann? Nicht auszudenken, was passiert, wenn eine an der ISS abgedockte
    > > Dragon einfach mal so explodiert ...
    >
    > Die Cargo Version hat keine Escape Funktion fuer die nicht vorhandene Crew,
    > ergo auch keine entsprechenden Tanks und Triebwerke.

    Die Dragon, sowohl v1 als auch Cargo hat sehr wohl Tanks und Triebwerke. Meinst du die manövriert und bremst mit Luft und Liebe?

  12. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: ChMu 21.04.19 - 16:51

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rumme schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was ist eigentlich mit den unbemannten Cargo-Flügen? Kann man (jetzt
    > > schon)
    > > > ausschließen, dass dieses Problem bei der "alten" Dragon auch
    > auftreten
    > > > kann? Nicht auszudenken, was passiert, wenn eine an der ISS abgedockte
    > > > Dragon einfach mal so explodiert ...
    > >
    > > Die Cargo Version hat keine Escape Funktion fuer die nicht vorhandene
    > Crew,
    > > ergo auch keine entsprechenden Tanks und Triebwerke.
    >
    > Die Dragon, sowohl v1 als auch Cargo hat sehr wohl Tanks und Triebwerke.
    > Meinst du die manövriert und bremst mit Luft und Liebe?

    Nein, aber mit konventionellen Triebwerken. Es ging bei diesem Test speziell um das Escape System. WENN der Fehler denn in diesem zu finden ist. Man weiss ja noch nicht was ueberhaupt passiert ist.

  13. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: Wurzelgnom 21.04.19 - 19:07

    Ahhh, klar Golem sucht natürlich SpaceX als Artikel am Ostersonntag raus. Klar. Es gibt hunderte anderer Themen, nein es ist wieder ein Elon Musk bezogener Clickbait Artikel. ;-p



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.19 19:08 durch Wurzelgnom.

  14. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: Sharra 21.04.19 - 23:53

    Was hat die Berichterstattung, dass ein Test schiefging, mit Clickbait zu tun? Es gibt Leute, die das interessiert. Wenn dein Horizont bei Pokemon und GZSZ endet, ist das deine Sache.

  15. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: evergreen 22.04.19 - 13:36

    Ja, das ist auch sicherlich das Ende von SpaceX... LOL Mensch, steh endlich vom Schreibtisch auf und geh in die Welt, damit Du das wirkliche Leben mal ungefiltert mitbekommst! So eine TYPISCH DEUTSCHE Feststellung.

  16. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: zilti 22.04.19 - 13:38

    Quatsch. Dragon verwendet die gleichen Draco-Triebwerke wie Crew Dragon zum manövrieren.

  17. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: Wildfire 22.04.19 - 15:14

    Bei diesem Test geht es aber primär um die SuperDraco Triebwerke des Notfallsystems und nicht um die Steuerdüsen. Und dieses Notfallsystem gibt es in der Cargo-Variante eben nicht.

    Das Raumschiff ist auch nicht "einfach so" explodiert, sondern im Rahmen eines Tests des Notfallsystems. So etwas wird man im angedockten Zustand wohl eher selten tun.

    Aktuell kann man nur abwarten was die tatsächliche Ursache war und hoffen das es einfach in den Griff zu bekommen ist.

  18. Re: Bemannter Start wohl vom Tisch

    Autor: zilti 22.04.19 - 16:24

    Wildfire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei diesem Test geht es aber primär um die SuperDraco Triebwerke des
    > Notfallsystems und nicht um die Steuerdüsen.

    Und die benutzen den exakt gleichen Treibstoff aus den gleichen Tanks.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  3. Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Strausberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,40€
  2. 19,95€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Android: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones
      Android
      Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones

      Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.

    2. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
      WLAN-Tracking
      Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

      Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

    3. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
      Android-Konsole
      Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

      Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.


    1. 13:21

    2. 13:02

    3. 12:45

    4. 12:26

    5. 12:00

    6. 11:39

    7. 11:19

    8. 10:50