1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Elon Musk will 11.943…

Wenn alle Konstellationen vollständig sind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn alle Konstellationen vollständig sind

    Autor: M.P. 06.03.17 - 12:08

    Kriegt man da noch irgendeine Nutzlast auf höhere Umlaufbahnen, wenn auf dem LEO so ein Gewusel herrrscht?

  2. Re: Wenn alle Konstellationen vollständig sind

    Autor: _4ubi_ 06.03.17 - 12:34

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kriegt man da noch irgendeine Nutzlast auf höhere Umlaufbahnen, wenn auf
    > dem LEO so ein Gewusel herrrscht?

    Rechne doch die Oberfläche einer Kugel mit Radius (6370km + 360km) mal aus.
    Dann siehst wie es wirkich "wuselt" :-)

  3. Re: Wenn alle Konstellationen vollständig sind

    Autor: M.P. 06.03.17 - 13:17

    Bei 7 km/s Bahngeschwindigkeit sollte man schon etwas mehr Sicherheitsabstand haben...

    Sagen wir 16000 Satelliten, dann bleibt jedem ein Kubus mit einer Kantenlänge von ca 180 km als Operationsraum ...
    Für die 180 km Kantenlänge braucht der Satellit ca 26 Sekunden ...

    Ich halte das schon für eine ziemlich dichte Besiedlung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.17 13:26 durch M.P..

  4. Re: Wenn alle Konstellationen vollständig sind

    Autor: M.P. 06.03.17 - 13:38

    Falscher Thread ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.17 13:46 durch M.P..

  5. Verkehrschaos im LEO ?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.17 - 15:02

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 7 km/s Bahngeschwindigkeit sollte man schon etwas mehr
    > Sicherheitsabstand haben...
    >
    > Sagen wir 16000 Satelliten, dann bleibt jedem ein Kubus mit einer
    > Kantenlänge von ca 180 km als Operationsraum ...
    > Für die 180 km Kantenlänge braucht der Satellit ca 26 Sekunden ...
    >
    > Ich halte das schon für eine ziemlich dichte Besiedlung...



    Fliegen die Satelliten alle willkürlich kreuz und quer a la Rush Hour in Rom
    oder ist das da irgendwie geregelt?

    -

  6. Re: Verkehrschaos im LEO ?

    Autor: M.P. 06.03.17 - 15:12

    Beim GPS sind die Bahnen streng geregelt.
    Ich denke, auch bei diesen Konstellationen wird es eine gewisse Ordnung geben, die gewährleistet, dass alle (bewohnten) Flächen jederzeit gut abgedeckt sind.
    Der Verkehr über dem Äquator ist aber i. d. R. größer, als über den Polen.
    GPS ist in Nord-Skandinavien z. B. schon sehr schlecht ...

  7. Re: Wenn alle Konstellationen vollständig sind

    Autor: Komischer_Phreak 07.03.17 - 12:20

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 7 km/s Bahngeschwindigkeit sollte man schon etwas mehr
    > Sicherheitsabstand haben...
    >
    > Sagen wir 16000 Satelliten, dann bleibt jedem ein Kubus mit einer
    > Kantenlänge von ca 180 km als Operationsraum ...
    > Für die 180 km Kantenlänge braucht der Satellit ca 26 Sekunden ...
    >
    > Ich halte das schon für eine ziemlich dichte Besiedlung...

    Du denkst in zwei Dimensionen. Der Abstand der Satelliten zur Erde ist ja nicht immer gleich. Wenn zwei Satelliten sich an den selben X/Y-Koordinaten befinden, aber der Abstand zur Erde auch nur um einen Meter variiert, rauschen sie aneinander vorbei.

    Hinzu kommt, das alle in die selbe Richtung fliegen. Da auch die Geschwindigkeit identisch ist, wäre eine Annäherung eher langsam. Und eine Kollision würde eh nur zum Absturz der Komponenten und dem Verglühen innerhalb der Atmosphäre bewerkstelligen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  4. Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  2. 55,99€ (Bestpreis)
  3. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)
  4. 96,90€ (inkl. Rabattgutschein - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme