1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX Inspiration 4: Laien…

Ich finde es toll

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde es toll

    Autor: GwhE 19.09.21 - 15:28

    Bin kein Musk fan, die amis sind mir algrmein zu egoistisch. Und ja noch können es sich nur Milliadäre leisten.

    Aber trozdem finde ich es richtig toll. Sowas kann der Menscheit einen guten schub geben.

  2. Re: Ich finde es toll

    Autor: -Mike- 19.09.21 - 21:32

    Finde es ebenfalls Fantastisch und bei so einem Vorhaben sollte man nicht mehr in "Nationen" denken. Weder die eine noch die andere Seite

    Dennoch schade, dass keine ALDI, SAP oder BMW Familie die Eier dazu hat sowas auf die Beine zu stellen...

    Im Mindset sind uns die Amis technologisch weit voraus!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.21 21:33 durch -Mike-.

  3. Re: Ich finde es toll

    Autor: yooyoo 19.09.21 - 22:14

    Naja, wir haben hier eben keine NASA oder Airforce, die das indirekt finanzieren. Muss auch nicht.

  4. Re: Ich finde es toll

    Autor: Flexor 20.09.21 - 07:21

    yooyoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wir haben hier eben keine NASA oder Airforce, die das indirekt
    > finanzieren. Muss auch nicht.

    Wir haben die ESA welche bei Space-X, Roskosmos und der NASA Raketenflüge kaufen.
    Also Theoretisch besteht der Bedarf, der aktuell aber von anderen gedeckt wird.

    Wir werden, wie immer, als letztes mit einsteigen, sobald auf dem Mond die erste Basis steht.
    Dann kommt die technologisch fortschrittlichste Nation Deutschland und kann das aus dem Hut zauber...

    - Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten-

  5. Re: Ich finde es toll

    Autor: smonkey 20.09.21 - 07:41

    Was daran bitte ist so toll? Natürlich wäre es fantastisch, die Erde aus einem Orbit aus zu sehen. Aber in Zeiten zunehmenden Klimawandels sind Raketenstarts ohne jeglichen wissenschaftlichen Mehrwert eine völlig unnötige zusätzliche Belastung des Klimas.

  6. Re: Ich finde es toll

    Autor: Michael H. 20.09.21 - 12:43

    yooyoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wir haben hier eben keine NASA oder Airforce, die das indirekt
    > finanzieren. Muss auch nicht.

    Wir kriegen dank Tonnen an Bedenken, Regularien und Papierkram nicht mal schnelle Züge hin.. geschweige denn Drohnen oder andere Dinge die fliegen...

    Allein so Tests wie "Amazon autonome Dronenlieferung" kannste hierzulande knicken.

    Mag man gut finden oder auch nicht... möcht ich jetzt gar nicht bewerten. Aber letztendlich ist sowas immer ein Innovationskiller.

    Da muss man sagen, sind die Ammis oder auch die Chinesen wesentlich flexibler... eigentlich so gut wie alle Länder ausser Deutschland :D
    Sah man doch gut an Corona.
    Während hier noch das Papier in Drucker eingelegt wurde um den über Wochenlang zusammengestellten Antrag für die Abstimmung ausdrucken und dem Parlament vorlegen zu können, wurde in China schon das Notfallkrankenhaus für 1000 Menschen eröffnet das frisch gebaut wurde.

    Hier wäre in der Zeit noch nicht mal die Ausschreibung nach nem Architekten angelaufen.

  7. Re: Ich finde es toll

    Autor: Hugie 20.09.21 - 18:56

    Dein Beispiel des Notfallkrankenhauses funktioniert leider nicht, denn die Chinesen haben sich - dank der letzten lokalen Epidemien - explizit auf solche Szenarien vorbereitet.
    Wir mussten das jetzt erst lernen, was ehrlicherweise eher so lala funktioniert hat.

  8. Re: Ich finde es toll

    Autor: daehanmingug 24.09.21 - 09:04

    Leider, das mit den Zügen stimmt. Anstatt in den 80-ern alles auf den Transrapid zu setzen und neue Stecken gleich mit der Technik zu bauen, entwickelt man weiterhin ineffizientere ICEs mit hohen Reibungsverlusten... China baut nun weiterhin die "Joint-Venture" Transrapids und entwickelt diese weiter. Könnten wir in Deutschland schon seit über 30 Jahren so haben.
    Die wenigsten, die über den Transrapid reden, waren sicher selber an der Strecke, und die Technik ist nur deshalb "so teuer" weil nun geringe Stückzahlen produziert wurden und die Bahnstecke war nur deshalb auf "Stelzen" damit die Bauern darunter das Land weiter benutzen konnten. Nicht weil es ein Transrapid braucht.
    Und das war nur ein Beispiel....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Security Advisor (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Java Software Tester (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, Munich, Gmunden (Austria)
  3. Datenbankadministrator*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  4. SAP-HCM Consultant (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Biostar H510MH 2.0 Mainboard für 64,90€, Cooler Master V850 Platinum 850W PC-Netzteil...
  2. 275,99€ oder mit Xbox All Access inkl. Game Pass Ultimate für 24,99€/Monat (für 24 Monate)
  3. (u. a. A40 TR Over-Ear-Headset PC, PS5,PS4 für 144,99€ + MixAmp Pro TR für 225,99€, A50...
  4. (u. a. Lenovo Yoga i7 15,6 Zoll IPS Convertible i7 16GB 1TB SSD für 1.179€ inkl. Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de