1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Raketenstufe nach…

Sehr cool

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr cool

    Autor: bulli007 16.04.19 - 15:26

    Der Hammer wie die beiden Booster nebeneinander synchron landen!
    So cool wie alles ist, kann ich aber nicht verstehen wie die erste Stufe umkippen kann, sie müsste doch für den Transport gesichert sein/werden.........

  2. Re: Sehr cool

    Autor: Psy2063 16.04.19 - 15:44

    wird sie normalerweise mit dem "octagrabber" aber der ist momentan nur zur ersten Stufe der normalen Falcon9 kompatibel, die mittlere erste Stufe der Heavy hat wohl eine andere/stabilere Triebwerksaufhängung zu der er noch nicht kompatibel gemacht wurde.

  3. Re: Sehr cool

    Autor: Hotohori 16.04.19 - 16:24

    Ja, steht auch im Artikel... wenn den nur auch alles richtig lesen würden hätte wir hier bereits jetzt schon 2 Threads weniger. ;)

  4. Re: Sehr cool

    Autor: Alexander1996 16.04.19 - 16:55

    So cool nen Octagraber oder wie auch immer ist, nen Spanngurt würde es vorerst wohlauf ich tun für den Heimtransport. Aber der ist anscheinend ja nicht cool genug für den lieben Elon. Deshalb lässt man ihn wohl vorerst ganz weg

  5. Re: Sehr cool

    Autor: pumok 16.04.19 - 17:00

    Ja klar, eine demnächst umstürzende Raketenstufe von Hand mit Schnüren anbinden... xD

    8 Kommentare in 3 Threads, nur weil der Artikel nicht gelesen wird.

  6. Re: Sehr cool

    Autor: Alexander1996 16.04.19 - 17:43

    Ja sicher bei der Landung wahren die Wellen noch nicht so hoch. Und das Schiff bzw die Rakete kühlt Recht schnell ab somit hat wohl irgendjemand vergessen dass Spannmaterial einzupacken.
    Und ja der Artikel wurde von mir sehr ausführlich gelesen. Anscheinend muss ich wohl überlesen haben, dass die Rakete in den 10 Minuten nach der Landung umgestürzt ist ansonsten ist der Artikel wohl eher ein wenig zu ungenau geschrieben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.19 17:44 durch Alexander1996.

  7. Re: Sehr cool

    Autor: sadan 16.04.19 - 18:07

    Wer soll den spanngurt anmachen? Das teil ist unbemannt.
    Sie dir die letzten umsturze an. Wären da menschen in der nähe sind die alle tot. Deshalb der roboter.

  8. Re: Sehr cool

    Autor: ixiion 16.04.19 - 18:18

    blah blah blah, blah blah blah baaa

    https://youtu.be/rhJnaJU6PD0

  9. Re: Sehr cool

    Autor: nicoledos 16.04.19 - 18:35

    Die andere Frage, ist überhaupt Personal auf der Landeplattform um Spanngurte zu befestigen? Immerhin ist es ein "Drohnenschiff".

    Eine Ladungssicherung war somit überhaupt nicht möglich und der sichere Heimweg eher ein Glücksspiel.

  10. Re: Sehr cool

    Autor: Psy2063 17.04.19 - 08:21

    Alexander1996 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So cool nen Octagraber oder wie auch immer ist, nen Spanngurt würde es
    > vorerst wohlauf ich tun für den Heimtransport.

    Dafür müsste aber eine Besatzung an Bord sein. Rate mal, warum es "Drone Ship" heißt ;)

  11. Re: Sehr cool

    Autor: PaBa 17.04.19 - 08:51

    Alexander1996 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So cool nen Octagraber oder wie auch immer ist, nen Spanngurt würde es
    > vorerst wohlauf ich tun für den Heimtransport. Aber der ist anscheinend ja
    > nicht cool genug für den lieben Elon. Deshalb lässt man ihn wohl vorerst
    > ganz weg

    Auch wenn nach der Landung die See ruhig war, wer soll denn freiwillig da einen Spanngurt drum binden?
    Da kann eines der Landebeine wegbrechen, weil bei der Landung beschädigt. Eine Windböe kann das Schiff / die Rakete erfassen und umwerfen.
    Bei so einer Aktion kann so vieles schief gehen, weswegen man es eben nicht von Menschen machen lässt.

    Es hätte klappen können, die Rückfahrt hätte ruhig verlaufen können, dann hätten die die Stufe retten können. Aber alleine die Telemetriedaten der Landung waren schon viel wert.

    Nebenbei, wie viele erfolgreiche Landungen haben andere Raumfahrtunternehmen in den letzten 3 Jahren so geschafft? Hast Du eine Bewerbung als Spanngurtanbringer schon abgesendet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rödl & Partner, Nürnberg
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  3. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11