1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Raketenstufe nach…

Verantwortungslosigkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verantwortungslosigkeit

    Autor: Kondom 17.04.19 - 09:52

    Normalerweise werden die Raketen auf der Plattform mit dem "Octagrabber" gesichert, der war aber noch nicht auf die neue Rakete umgerüstet. Space X war es nur wichtig möglichst schnell den Flug durchzuführen, alles andere hat nicht interessiert.

    Das ist nicht Pech, sondern Verantwortungslosigkeit.

  2. Re: Verantwortungslosigkeit

    Autor: Tantalus 17.04.19 - 10:00

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht Pech, sondern Verantwortungslosigkeit.

    Verantwortungslos wem gegenüber? Dem Kunden, der seinen Satelliten im Orbit haben wollte? Dem Drohnenschiff? Dir gegenüber?
    Im übrigen, ist es wirklich nötig, den selben unsinnigen Post vier mal ins Forum zu setzen?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Verantwortungslosigkeit

    Autor: Huanglong 17.04.19 - 10:16

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normalerweise werden die Raketen auf der Plattform mit dem "Octagrabber"
    > gesichert, der war aber noch nicht auf die neue Rakete umgerüstet. Space X
    > war es nur wichtig möglichst schnell den Flug durchzuführen, alles andere
    > hat nicht interessiert.
    >
    > Das ist nicht Pech, sondern Verantwortungslosigkeit.


    Kalkuliertes Risiko nennt man das in der Geschäftswelt

  4. Re: Verantwortungslosigkeit

    Autor: Kay_Ahnung 17.04.19 - 17:30

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normalerweise werden die Raketen auf der Plattform mit dem "Octagrabber"
    > gesichert, der war aber noch nicht auf die neue Rakete umgerüstet. Space X
    > war es nur wichtig möglichst schnell den Flug durchzuführen, alles andere
    > hat nicht interessiert.
    >
    > Das ist nicht Pech, sondern Verantwortungslosigkeit.

    Inwiefern Verantwortungslos? 3 von 4 Raketenteilen konnten gerettet werden. Die Rettung der mittleren Stufe wäre zwar schön gewesen aber das ist beim ersten flug auch schon gescheitert. Außerdem hätte es eventuell mehr gekostet ein paar Wochen/Monate später zu fliegen als etwas zu "riskieren" ich vermute mal es war auch nicht unbedingt bekannt das das Schiff in ein solches Wetter kommt.

  5. Re: Verantwortungslosigkeit

    Autor: PaBa 18.04.19 - 07:58

    Ist es verantwortungsloser eine Landung zu unternehmen, und beim Rücktransport kippt die Rakete um, wird aber dennoch an Land gebracht, oder wie andere Raumfahrtunternehmen, die Landung gar nicht erst zu probieren und sofort alles im Meer zu versenken?

    Man hat wohl gehofft, dass der Octograbber mit zwei Haltepunkten die Rekete wird noch sichern können. Dennoch wollte man den Start nicht verschieben, da der Kunde und auch Folgeaufträge anstanden. Der Verlust der mittleren Stufe war wohl wirtschaftlich einkalkuliert. Wem gegenüber das jetzt verantwortungslos war, könntest Du wohl gern näher erläutern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pfaffenhofen
  3. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Bruie: Nasa testet Eismond-Roboter in der Antarktis
    Bruie
    Nasa testet Eismond-Roboter in der Antarktis

    Wissenschaftler der Nasa wollen in der Antarktis einen Roboter testen, der in der Zukunft einmal einen der Eismonde in unserem Sonnensystem erkunden könnte. Bis dahin soll er aber wertvolle Forschungsarbeit in irdischen Eismeeren leisten.

  2. BTS-Hotel: LTE-Versorgung in Berliner U-Bahn wird endlich besser
    BTS-Hotel
    LTE-Versorgung in Berliner U-Bahn wird endlich besser

    Die LTE-Versorgung in der Berliner U-Bahn wurde verbessert. Doch bis zu einer Vollversorgung vergeht noch viel Zeit.

  3. Playstation 5: Skizzen zeigen möglicherweise Dualshock 5
    Playstation 5
    Skizzen zeigen möglicherweise Dualshock 5

    Sony hat neue Funktionen des Gamepads für die Playstation 5 bereits bestätigt. Nun zeigen Skizzen des japanischen Patentamts, dass der nächste Dualshock möglicherweise fast genauso aussieht wie der Controller der PS4.


  1. 14:29

  2. 14:03

  3. 12:45

  4. 12:25

  5. 12:05

  6. 11:50

  7. 11:39

  8. 11:22