1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Starlink-Satelliten…

Irreführender Titel, nichts wirklich neues

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irreführender Titel, nichts wirklich neues

    Autor: LASERwalker 29.09.21 - 09:12

    Schon ein Smartphones erreichen mit nur einer Frequenz eine mittlere Positionsgenauigkeit von 4.9m [1]. Neuere Smartphones verwenden zwei Frequenzen und dürften noch einen kleineren Fehler aufweisen.

    Und das sind Worst-Case Empfänger. Mit etwas längeren Beobachtungszeiten (etwa mit PPP [2]) kann die Genauigkeit unter einen Meter gedrückt werden. Und mit externen Korrekturdaten ist millimetergenaue Positionierung möglich.

    Der Artikel wiederspricht dem Titel ebenfalls:
    > Using Starlink, they identified the antenna’s location within about 7.7 meters. GPS, by comparison, generally identifies a device’s location within 0.3 and 5 meters.

    Navigation mit Kommunikationssatelliten wurde schon mit Iridium demonstiert [3]. Ich denke hier wurde die gleiche Technik verwendet. Das passt auch zum Text im Summary:
    > The framework acquires unknown Starlink signals, tracks their Doppler, and estimates the receiver's position.

    Insgesammt eher Non-News. Was mit Transit in den 60ern, DORIS in den 90ern und Iridium in dern 10ern funktionert hat, dass funktioniert auch mit Starlink in den 20ern.

    > [1] https://www.ion.org/publications/abstract.cfm?articleID=13079
    > [2] https://gssc.esa.int/navipedia/index.php/PPP_Fundamentals
    > [3] https://insidegnss.com/iridium-next-leo-satellites-as-an-alternative-pnt-in-gnss-denied-environments-part-1/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Engineer (Incident- & Problemmanager) - Specialist (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn, Unterföhring, Stuttgart, Düsseldorf
  2. Web-Entwickler - Schwerpunkt TYPO3 (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  3. IT-Professional (m/w/d) für Systemadministration Windows
    BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen bei Stuttgart
  4. Releasemanager (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de