1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Vierter Starship-Prototyp…

[...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: Kleiber 30.05.20 - 10:49

    Ist nicht eher das Reisen zwischen Planeten in unserem Sonnensystem gemeint (interplanetar)?

  2. Re: [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: vinzf 30.05.20 - 11:00

    :) wollte ich gerade schreiben ... dachte auch, ich wäre in einem scify film

  3. Re: [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: Kakiss 30.05.20 - 12:05

    Na in Zukunft spannt man ein paar Sitze an die Spitze der "Rakete", wenn sie dann explodiert schleudert sie die Insassen ins nächste Sonnensystem :D

  4. Re: [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: Crogge 30.05.20 - 15:29

    Interstellare Flüge sind durchaus mit dem "Starship" möglich, man sollte jedoch ein bisschen Zeit einplanen.

    Genaugenommen circa 1000 Jahre zum nächsten Sonnensystem mit NTP/NEP. Alles andere benötigt 10.000 - 80.000 Jahre~


    (Ja, es gibt mögliche weitere Methoden wie der Nukleare Pulsantrieb, Fusionsraketen und der Bussardkollektor ... aber das ist alles noch experimentelle Wisschenschaft. Damit sind ggf. 10-30 Jahre möglich.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.20 15:32 durch Crogge.

  5. Re: [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: 7of9 30.05.20 - 16:54

    Crogge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Ja, es gibt mögliche weitere Methoden wie der Nukleare Pulsantrieb,
    > Fusionsraketen und der Bussardkollektor ... aber das ist alles noch
    > experimentelle Wisschenschaft. Damit sind ggf. 10-30 Jahre möglich.)


    Oder auch ein Warp- oder Epstein Antrieb :-)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  6. Re: [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: Pixeltechniker 30.05.20 - 18:22

    Es gibt nur ein Sonnensystem. Alles andere sind Sternensysteme ;)

  7. Re: [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: Garius 30.05.20 - 18:44

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crogge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (Ja, es gibt mögliche weitere Methoden wie der Nukleare Pulsantrieb,
    > > Fusionsraketen und der Bussardkollektor ... aber das ist alles noch
    > > experimentelle Wisschenschaft. Damit sind ggf. 10-30 Jahre möglich.)
    >
    > Oder auch ein Warp- oder Epstein Antrieb :-)
    Dann bitte Warp. Keine Lust auf den Juice ;)

  8. Re: [...]soll künftig interstellare Flüge ermöglichen.

    Autor: Kleiber 31.05.20 - 14:08

    Crogge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interstellare Flüge sind durchaus mit dem "Starship" möglich, man sollte
    > jedoch ein bisschen Zeit einplanen.
    >
    >

    Interstellare Flüge sind durchaus auch mit einer Telefonzelle möglich, Die Passagiere werden aber genauso tot sein wie im Starship, das absolut ungeeignet für insterstellare Reisen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. SSS International Clinical Research GmbH, Germering bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann