1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Weltraumtransporter Dragon…

Marsflug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marsflug

    Autor: schueppi 04.03.13 - 13:48

    War nicht der Dragon die Wahl für die Reise in 501 Tagen um den Mars? Ich meine, wenn er nun nicht mal mer die Strecke Erde ISS schafft... :)

  2. Re: Marsflug

    Autor: AndyMt 04.03.13 - 14:10

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War nicht der Dragon die Wahl für die Reise in 501 Tagen um den Mars? Ich
    > meine, wenn er nun nicht mal mer die Strecke Erde ISS schafft... :)
    Naja - haben sie doch? Und es zeigt, dass die eingebaute Redundanz, andere Systeme und die Bodenmannschaft in der Lage sind damit um zu gehen. Erfolg im Fehlerfall ist auch was wert...

  3. Re: Marsflug

    Autor: ChMu 04.03.13 - 15:50

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War nicht der Dragon die Wahl für die Reise in 501 Tagen um den Mars? Ich
    > meine, wenn er nun nicht mal mer die Strecke Erde ISS schafft... :)

    Wieso? Sie hat es doch geschafft, nicht nur das, sie hat es unter unguenstigsten Bedingungen geschafft. Ferngesteuert. Mit einer Besatzung an Board waere das ja eh kein Problem gewesen. Also ich wuerde das eher als Erfolg einstufen.

    Ausserdem, wer kanns denn besser? Vor allem zu dem Preis?

  4. Re: Marsflug

    Autor: Hotohori 04.03.13 - 16:38

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schueppi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War nicht der Dragon die Wahl für die Reise in 501 Tagen um den Mars?
    > Ich
    > > meine, wenn er nun nicht mal mer die Strecke Erde ISS schafft... :)
    > Naja - haben sie doch? Und es zeigt, dass die eingebaute Redundanz, andere
    > Systeme und die Bodenmannschaft in der Lage sind damit um zu gehen. Erfolg
    > im Fehlerfall ist auch was wert...
    Ganz genau. Und man muss ja auch so etwas mal im Ernstfall testen, nur so kann man Erfahrungen sammeln. Und ich finde das haben sie doch gut gelöst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Dataport, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Killing Floor für 3,99€, Alien Spidy für 2...
  2. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  2. Microsoft Office 365 wird umbenannt
  3. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport