1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sparrow 1.1: E-Mail-Client jetzt mit…

Ich bin wirklich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin wirklich...

    Autor: dome3101 23.03.11 - 10:37

    ... gespannt, wie die Entwicklung weitergeht. Selbst in der Beta hat es mich vom Google Apps-Webinterface wegbekommen.

    Weiter so!

  2. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: kadder 23.03.11 - 10:57

    Was ich auch gerne sehen würde wäre eine Windows-Version. Ich habe zwar einen Mac, aber ab und an ein gutes Programm für Gmail unter Windows wäre super...

  3. Geld für eine Email App ..?!

    Autor: AndyGER 23.03.11 - 11:47

    Ich nutze Google vornehmlich via Browser. Eine Bezahl-App für Emails? Ist die wirklich so gut? Also um ehrlich zu sein, bin ich da ein wenig skeptisch. Nicht, dass ich geizig wäre und den Programmierern ihr Geld nicht gönnen würde. Aber seit gefühlten 100 Jahren ist eine Email App immer kostenlos gewesen. Da muss die Software schon etwas bieten, wenn sie Geld dafür aufruft. :) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Geld für eine Email App ..?!

    Autor: jayrworthington 23.03.11 - 12:06

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze Google vornehmlich via Browser. Eine Bezahl-App für Emails? Ist

    Jep, und das *DU* Google vornehmlich via Browser nutzt sind eMail-Applikationen sinnlos geworden, sofort. Und dann will einer auch noch Geld fuer eine Pro-Version, verbrennt den Ketzer auf dem Scheiterhaufen! Geld-Fuer-Scheisse ist patentiert von Apple, Apps und Appsstore sowiso!!

    > die wirklich so gut? Also um ehrlich zu sein, bin ich da ein wenig

    Nein, wirklich, ehrlich? Das haett ich jetzt aber schon nicht erwartet.

    > skeptisch. Nicht, dass ich geizig wäre und den Programmierern ihr Geld
    > nicht gönnen würde. Aber seit gefühlten 100 Jahren ist eine Email App immer

    Argh. Toetet den Typen der als erstes von "gefühlter Zeit" gesprochen hat :-@

    > kostenlos gewesen. Da muss die Software schon etwas bieten, wenn sie Geld
    > dafür aufruft.

    Ok, ich erteile dir hiermit eine offiziell nichtkauf-lizens, gueltig fuer 25 Jahre! Gratuliere!

    Dein Lizenskey ist 75849327584930725iSUCK20117589473258947382590473

  5. Re: Geld für eine Email App ..?!

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.03.11 - 12:11

    Der Andy schreibt einen eher harmlosen Text, und Du bekommst sofort Schaum vor dem Mund und beißt gefühlt (hahaha) in die Tischkante. Gut, so, lass es raus, auch so kann man seinen Frust bewältigen, wenn Alkohol und Zigaretten alleine schon lange nicht mehr weiterhelfen, nicht wahr? ;-)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  6. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: bstea 23.03.11 - 12:18

    Ich würde auch dafür bezahlen, wenn es ein brauchbares E-Mailprogramm für Windows gäbe.
    Langsam bin ich's leid, mich mit dem Thunderbird herumzuärgern.

  7. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.03.11 - 12:20

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde auch dafür bezahlen, wenn es ein brauchbares E-Mailprogramm für
    > Windows gäbe.
    > Langsam bin ich's leid, mich mit dem Thunderbird herumzuärgern.

    Ich habe es selber nie ausprobiert, kenne aber Leute die auf dieses Produkt schwören:

    The Bat!

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  8. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: bstea 23.03.11 - 13:08

    The Bat kannte ich noch vom 2er Zweig, wirklich überragend.
    Mit der 3er ist vieles kaputt gegangen und überladen dazu.
    Und die 4 macht's auch nicht wirklich besser, die GUI ist wirklich unansehnlich.
    Ich glaub' meine ersten Delphi-Programme sahen besser aus die die akt. Version, echt gruselig das UI.

    Ich will nur ein schnellen nativen, intuiven ansehnlichen IMAP-E-Mailclient.

  9. Re: Geld für eine Email App ..?!

    Autor: AndyGER 23.03.11 - 13:14

    Lass den kleinen doch. Er will doch nur spielen ... ;-D Aber lustig isser schon, gell? :-) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  10. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.03.11 - 13:18

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will nur ein schnellen nativen, intuiven ansehnlichen
    > IMAP-E-Mailclient.

    "nur" ? ;-)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  11. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: engeltr 23.03.11 - 13:22

    Auch wenn ich jetzt zum Ketzer werde:
    Live Mail?

  12. Ich auch ...

    Autor: AndyGER 23.03.11 - 13:24

    Gratis-Version via Mac AppStore gezogen. Gut. Blöd: Man kann im Hauptfenster die Schriftgröße offenbar nicht ändern. Gerade bei Monitoren mit hoher Auflösung (27 Zoll iMac) etwas fummelig. Ansonsten macht die App das, was sie soll - und das sehr fix. Mal die Tage testen und dann ne Mail an den/die Programmierer schicken :-)) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  13. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: AndyGER 23.03.11 - 13:24

    Pfui! :-)))) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  14. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: zZz 23.03.11 - 13:25

    als ich noch einen emailclient verwendet habe, fand ich postbox nicht so schlecht. basiert auf thunderbird, bügelt aber viele schwächen des originals aus.

    http://www.postbox-inc.com/

    aber hat halt auch das gleiche träge user interface wie alle xul-anwendungen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.11 13:30 durch zZz.

  15. userstyle

    Autor: zZz 23.03.11 - 13:28

    mir ist nicht ganz klar, was der client besser kann als andere - aber gut, hübsch ist er. da soll mal jemand einen userstyle bauen, damit man look und funktionalität auch auf gmail.com hat. sollte prinzipiell ja machbar sein

  16. Re: Ich bin wirklich...

    Autor: Gaius Baltar 24.03.11 - 16:08

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The Bat kannte ich noch vom 2er Zweig, wirklich überragend.

    The Bat! hatte ich noch bis in Version 2.x genutzt, aber dann fand ich die GUI vom Thunderbird moderner, den Spamfilter besser und insgesamt interessanter. Wenn ich mir heute The Bat! anschaue, dann hat sich eigentlich nichts geändert. Sehr mächtig, 5000 Features, aber sieht genauso bescheiden aus wie Claws Mail oder Evolution.

    Thunderbird lässt aber auch einiges vermissen. Die sogenannten Labels von Google sind praktisch, aber in der Weboberfläche schlecht umgesetzt. Opera Mail macht es da irgendwie besser, und die Oberfläche ist halbwegs modern. Leider gibt es dort handwerkliche Patzer, die ein vernünftiges Arbeiten verhindern. Meine Bugmeldungen verhallen seit Jahren ungehört.

    Dann doch lieber ein minimalistisches Interface wie Sparrow. Wie bei Opera liegt alles in einem Ordner, und wenn man das ergänzt um manuell oder automatisch gesetzte Labels, kann man so seine Mails auch schnell finden. Nur gibt’s sowas Schönes (noch?) nicht für Windows/Linux. Da ist Thunderbird bisher noch das einzig sinnvoll nutzbare Programm, das virtuelle Ordner anbietet.

    Apropos Finden: die Suchfunktion von Thunderbird lässt mich so manches Mal verzweifeln. Auch hier hat Opera die besseren Karten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Lamigraf GmbH, Bönen
  4. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster