Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sportberichterstattung auf Knopfdruck

Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: der Dirk 01.04.10 - 09:59

    Ich kenne einen Radiosender, der hat ein System, das anhand des Verkehrsdaten-Informationsstreams der entsprechenden Stelle (ist’s der ADAC? k.A.) mittels voher eingesprochener Satzbausteine den Verkehrsfunk automatisch generiert. Warum sollte das bei Sportereignissen nicht genau so geschehen?

  2. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: Autor 01.04.10 - 10:06

    Vor allem wenn man sich englischsprachige Spielreporte anschaut. Die unterscheiden sich deutlich von den deutschsprachigen, die nicht nur Ereignisse Absatzweise aneinanderreihen.

  3. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: Replay 01.04.10 - 12:56

    Auch tägliche Fernsehserien werden oft von Computern geschrieben, da schreibt niemand die Geschichte. Die Anfänge reichen bis etwa 1989 (!) zurück, diese Technik ist also nicht neu.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: scherz april 01.04.10 - 13:06

    Orwell "1984" also 1949(? Erscheinungsjahr): "Buchstanz"-Maschinen um die Unterschicht mit billigen Geschichten zu unterhalten bzw. dumm zu halten.

    Solche Template-Content-Generatoren lässt sich die Mafia demnächst sicher patentieren.... .
    Wenn ich reuters wäre, würde ich auch sowas machen. Dann kriegt jede News-Site ihren eigenen Text von derselben Meldung.

  5. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: Replay 01.04.10 - 13:18

    Wenn ich mit Privat-TV ansehe, könnte man wirklich meinen, eine bestimmte Bevölkerungsschicht soll dumm gehalten werden. Die Moderatoren sind Bots, weil das ja kein Mensch fabrizieren kann *SCNR*

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Diapharm GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,00€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Ãœbersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

  1. Turing-Grafikkarte: Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor
    Turing-Grafikkarte
    Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor

    Gamescom 2018 Ab September 2018 verkauft Nvidia die Geforce RTX 2080 Ti, die Geforce RTX 2080 und später die Geforce RTX 2070. Die Grafikkarten mit Turing-Architektur schlagen ihre Vorgänger, die Preise und die Leistungsaufnahme steigen. Dafür sieht Raytracing in Battlefield 5 schick aus.

  2. Wemacom Breitband: Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen
    Wemacom Breitband
    Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

    Mecklenburg-Vorpommern bekommt in einem Landkreis echte Glasfaser. Doch nicht die Telekom, sondern ein kommunales Unternehmen kann sich die Aufträge sichern.

  3. Anno 1800 angespielt: Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen
    Anno 1800 angespielt
    Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen

    Gamescom 2018 Wir bauen eine Klassengesellschaft: In Anno 1800 müssen wir auf die Zusammensetzung der Gesellschaft achten - was gar nicht so einfach ist, wie Golem.de beim Anspielen des Aufbauspiels festgestellt hat. Als Ausgleich gibt es eine neue, ebenso gelungene wie simple Komfortfunktion.


  1. 21:20

  2. 19:03

  3. 18:10

  4. 17:47

  5. 17:10

  6. 16:55

  7. 15:55

  8. 13:45