Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sportberichterstattung auf Knopfdruck

Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: der Dirk 01.04.10 - 09:59

    Ich kenne einen Radiosender, der hat ein System, das anhand des Verkehrsdaten-Informationsstreams der entsprechenden Stelle (ist’s der ADAC? k.A.) mittels voher eingesprochener Satzbausteine den Verkehrsfunk automatisch generiert. Warum sollte das bei Sportereignissen nicht genau so geschehen?

  2. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: Autor 01.04.10 - 10:06

    Vor allem wenn man sich englischsprachige Spielreporte anschaut. Die unterscheiden sich deutlich von den deutschsprachigen, die nicht nur Ereignisse Absatzweise aneinanderreihen.

  3. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: Replay 01.04.10 - 12:56

    Auch tägliche Fernsehserien werden oft von Computern geschrieben, da schreibt niemand die Geschichte. Die Anfänge reichen bis etwa 1989 (!) zurück, diese Technik ist also nicht neu.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: scherz april 01.04.10 - 13:06

    Orwell "1984" also 1949(? Erscheinungsjahr): "Buchstanz"-Maschinen um die Unterschicht mit billigen Geschichten zu unterhalten bzw. dumm zu halten.

    Solche Template-Content-Generatoren lässt sich die Mafia demnächst sicher patentieren.... .
    Wenn ich reuters wäre, würde ich auch sowas machen. Dann kriegt jede News-Site ihren eigenen Text von derselben Meldung.

  5. Re: Ob Aprilscherz oder nicht, es ist realistisch.

    Autor: Replay 01.04.10 - 13:18

    Wenn ich mit Privat-TV ansehe, könnte man wirklich meinen, eine bestimmte Bevölkerungsschicht soll dumm gehalten werden. Die Moderatoren sind Bots, weil das ja kein Mensch fabrizieren kann *SCNR*

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. 55€ + 1,99€ Versand
  3. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

  1. Laminar Research: X-Plane 11.30 bringt neues ATC-Sprachsystem
    Laminar Research
    X-Plane 11.30 bringt neues ATC-Sprachsystem

    Austin Meyers Flugsimulator X-Plane 11 hat sein drittes großes Update bekommen. Neu sind unter anderem ein Sprachsystem für die Flugverkehrskontrolle und ein besonders hohes Haus. Beeindruckender werden zudem Schäden an den Maschinen und es gibt neue Flughäfen.

  2. Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
    Bright Memory angespielt
    Brachialer PC-Shooter aus China

    Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  3. Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
    Urheberrecht
    Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

    Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.


  1. 15:30

  2. 15:10

  3. 14:34

  4. 14:14

  5. 13:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45