1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Springer-Chef: Döpfner prognostiziert…

Mächtiger Gegner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mächtiger Gegner

    Autor: Fisch 08.11.10 - 11:36

    Das Internet als freies Medium hat einen Machtlevel erreicht, dem die Kapitalisten nur wenig entgegensetzen können. Bisher hört man nur Gejammer.

    In Deutschland ist ist das Internet seit 12 Jahren populär. Die Wirtschaft hat erst vor 6 Jahren erkannt, dass das Internet existiert. Ich denke, das Problem liegt nicht in der "Umsonstkultur", sondern darin, dass Herr Döpfner und andere Medienverwerter an ihren mittelalterlichen Gierprinzipien solange festhalten, bis sie am Geld erstickt sind.

    ~fisch~

  2. Re: Mächtiger Gegner

    Autor: _FRITZ 08.11.10 - 15:10

    Sehe ich genau so! Das beste Beispiel ist iTunes. Hier hat sich die Musikindustrie die Butter von einem Hard/Software-Hersteller vom Brot nehmen lassen.

    Die "schlechte" Angewohnheit der User ist, alles umsonst zu bekommen. Das hat die Industrie von Anfang an nicht unterbunden.

    _FRITZ

  3. Re: Mächtiger Gegner

    Autor: M_Kessel 09.11.10 - 13:24

    _FRITZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genau so! Das beste Beispiel ist iTunes. Hier hat sich die
    > Musikindustrie die Butter von einem Hard/Software-Hersteller vom Brot
    > nehmen lassen.
    >
    > Die "schlechte" Angewohnheit der User ist, alles umsonst zu bekommen. Das
    > hat die Industrie von Anfang an nicht unterbunden.
    >
    > _FRITZ

    Diese beiden Aussagen widersprechen einander: iTunes hat eindeutig bewiesen, das die Menschen nicht alles umsonst haben wollen. ITunes hat lediglich bewiesen, das die Industrie ein Jahrzehnt tief geschlafen hat, und nicht in der Lage war einen vorhandenen Bedarf zu decken. man war zu beschäftigt Napster zu verklagen.

    Fakt ist, das man die Industrie oft darum gebeten hat doch endlich auch mp3s zu vertreiben ....

    Desweiteren: Alles umsonst zu bekommen ist in einem Medium, das kein integriertes Bezahlsystem hat völlig normal. Was hätte man da unterbinden sollen ... oder können!

    Der einzige Weg das zu unterbinden ist: "Nichts reinstellen!" :D Das gilt heute genauso wie damals ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rail Power Systems GmbH, München
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München, Berlin
  4. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen