Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stadtnetze: Telekom bietet echte…

Jede Woche das gleiche!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jede Woche das gleiche!

    Autor: myfan 19.12.17 - 13:11

    Jede Woche lese ich hier etwas über die Telekom - Glasfaser - Ja - Nein - Ausbau.

    Das ist doch langsam der totale Bullshit den die da Verzapfen.
    Kunden brauchen kein Glasfaser, suchen Partner etc .. ..

    Ja was denn nun, baut doch einfach Stück für Stück aus. Die kosten werden über die Jahre gesehen schon wieder eintrudeln. Ich wäre direkt bereit, auf Glasfaser umzusteigen.
    Telekom@Festnetz
    Telekom@2Mobile Verträge
    Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische Preise die einfach verlangen.

  2. Re: Jede Woche das gleiche!

    Autor: neocron 19.12.17 - 13:17

    myfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telekom@Festnetz
    > Telekom@2Mobile Verträge
    > Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür
    > das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische
    > Preise die einfach verlangen.
    na dann kuendige die Vertraege, und lass dir das GF auf eigene Kosten legen, da kommst du bestimmt wesentlich guenstiger ...

  3. ernst gemeinte Frage...

    Autor: Pecker 19.12.17 - 13:35

    myfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja was denn nun, baut doch einfach Stück für Stück aus. Die kosten werden
    > über die Jahre gesehen schon wieder eintrudeln. Ich wäre direkt bereit, auf
    > Glasfaser umzusteigen.
    > Telekom@Festnetz
    > Telekom@2Mobile Verträge
    > Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür
    > das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische
    > Preise die einfach verlangen.

    Warum stopfst du denn der Telekom denn die Kohle in den Rachen, wenn es nur schlechtes Kupfer gibt? Gibts keine Alternativen?

    im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine schafft eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und daran scheitert es offensichtlich gerade.

  4. Re: ernst gemeinte Frage...

    Autor: march 19.12.17 - 14:33

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > myfan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps
    > sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine schafft
    > eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und daran
    > scheitert es offensichtlich gerade.
    Tja wieder typische Fehlplanung. Die "unangenehmen" Parts der Anschlüsse werden seit Jahren an externe Firmen weitergegeben die dann durch jährliche Ausschreibungen bis aufs letzte ausgequetscht werden. Bei der grösse der Firma könnten die lockere eigene Bautrupps einstellen ist denen aber vermutlich einfach zu teuer.

  5. Re: Jede Woche das gleiche!

    Autor: Prahlhans 19.12.17 - 14:43

    myfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Woche lese ich hier etwas über die Telekom - Glasfaser - Ja - Nein -
    > Ausbau.
    >
    > Das ist doch langsam der totale Bullshit den die da Verzapfen.
    > Kunden brauchen kein Glasfaser, suchen Partner etc .. ..
    >
    > Ja was denn nun, baut doch einfach Stück für Stück aus. Die kosten werden
    > über die Jahre gesehen schon wieder eintrudeln. Ich wäre direkt bereit, auf
    > Glasfaser umzusteigen.
    > Telekom@Festnetz
    > Telekom@2Mobile Verträge
    > Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür
    > das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische
    > Preise die einfach verlangen.

    Es ist also Abzocke dass du Leistung gegen Zahlung erhältst. Du hättest gern mehr Leistung, diese ist aber nicht verfügbar und du zahlst auch nicht dafür. Was ist das Problem? Die Telekom baut schon lange kein Kupfer mehr aus und Glasfaser baut sich nicht von heute auf morgen.

  6. Re: ernst gemeinte Frage...

    Autor: Prahlhans 19.12.17 - 14:46

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > myfan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps
    > > sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine
    > schafft
    > > eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und
    > daran
    > > scheitert es offensichtlich gerade.
    > Tja wieder typische Fehlplanung. Die "unangenehmen" Parts der Anschlüsse
    > werden seit Jahren an externe Firmen weitergegeben die dann durch jährliche
    > Ausschreibungen bis aufs letzte ausgequetscht werden. Bei der grösse der
    > Firma könnten die lockere eigene Bautrupps einstellen ist denen aber
    > vermutlich einfach zu teuer.

    Die werden ausgequetscht? Die Preise für den Tiefbau sind um bis zu 50% gestiegen, weil es eine höhere Nachfrage als Angebote gibt. Wenn die Auftragsbücher voll sind, sind sie voll, was will man da machen? Selbst einstellen, wozu? Damit man dann in 5 Jahren laut schreien kann, was der Telekom einfallen würde 5000 Mitarbeiter zu entlassen. Das ist temporär benötigte Arbeitskraft.

  7. Re: ernst gemeinte Frage...

    Autor: Pecker 19.12.17 - 16:11

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > myfan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps
    > > sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine
    > schafft
    > > eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und
    > daran
    > > scheitert es offensichtlich gerade.
    > Tja wieder typische Fehlplanung. Die "unangenehmen" Parts der Anschlüsse
    > werden seit Jahren an externe Firmen weitergegeben die dann durch jährliche
    > Ausschreibungen bis aufs letzte ausgequetscht werden. Bei der grösse der
    > Firma könnten die lockere eigene Bautrupps einstellen ist denen aber
    > vermutlich einfach zu teuer.

    Das hat kaum was mit Fehlplanung zu tun. Aktuell brennt in der Industrie gerade ein riesiges Auftragsfeuerwerk ab. An allen Ecken und Enden mangelt es an Leuten, die diese Aufträge abarbeiten könnten. Das führt auch gerade zu höheren Löhnen, denn in manchen Regionen ist der Arbeitsmarkt leergefegt. Die Telekom kann also gar nicht so ohne weiteres eigene Bautrupps einstellen, weil es niemanden zum Einstellen gibt.
    Und selbst wenn doch, nach 5 Jahren ist der Tiefbau für die Telekom erledigt und dann? Soll dann die Telekom den Tiefbau für Gasleitungen übernehmen? Es gibt Gründe, warum bestimmte Dinge an externe Firmen vergeben werden.

  8. Re: Jede Woche das gleiche!

    Autor: Faksimile 19.12.17 - 20:09

    Das ist nicht so ganz richtig. Siehe https://www.golem.de/news/grundversorgung-telekom-baut-auch-noch-mit-kupfer-aus-1712-131696.html

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. TUI AG, Hannover
  3. Lidl Digital, Leingarten
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Snapdragon 710: Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor
    Snapdragon 710
    Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor

    Der Snapdragon 710 liefert fast die Leistung des Snapdragon 845 und wird mit 10-nm-Technik gefertigt. Gedacht ist der Qualcomm-Chip für Premiumgeräte, die viele Funktionen eines Topsmartphones aufweisen.

  2. Battlefield 5: Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft
    Battlefield 5
    Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    Zerstörbare Umgebungen und der Bau von Stellungen, dazu ein Einzelspielermodus und kein Battle Royale: Das Entwicklerstudio Dice hat Battlefield 5 präsentiert. Die Serie kehrt zurück in den Zweiten Weltkrieg, zusätzliche Karten und sonstige Erweiterungen sollen kostenlos erhältlich sein.

  3. Acer-Portfolio 2018: Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks
    Acer-Portfolio 2018
    Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks

    Bei der jährlichen Pressekonferenz in New York zeigt Acer sehr viel Gaming-Hardware in Form günstiger Nitro-PCs, starker Orion-Desktops und übertaktbarer Helios-Notebooks. Ein Leichtgewicht der Swift-Serie sticht aus den Mobil-PCs heraus.


  1. 04:00

  2. 23:27

  3. 21:04

  4. 17:40

  5. 17:00

  6. 16:45

  7. 16:31

  8. 16:17