Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stadtnetze: Telekom bietet echte…

Jede Woche das gleiche!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jede Woche das gleiche!

    Autor: myfan 19.12.17 - 13:11

    Jede Woche lese ich hier etwas über die Telekom - Glasfaser - Ja - Nein - Ausbau.

    Das ist doch langsam der totale Bullshit den die da Verzapfen.
    Kunden brauchen kein Glasfaser, suchen Partner etc .. ..

    Ja was denn nun, baut doch einfach Stück für Stück aus. Die kosten werden über die Jahre gesehen schon wieder eintrudeln. Ich wäre direkt bereit, auf Glasfaser umzusteigen.
    Telekom@Festnetz
    Telekom@2Mobile Verträge
    Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische Preise die einfach verlangen.

  2. Re: Jede Woche das gleiche!

    Autor: neocron 19.12.17 - 13:17

    myfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telekom@Festnetz
    > Telekom@2Mobile Verträge
    > Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür
    > das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische
    > Preise die einfach verlangen.
    na dann kuendige die Vertraege, und lass dir das GF auf eigene Kosten legen, da kommst du bestimmt wesentlich guenstiger ...

  3. ernst gemeinte Frage...

    Autor: Pecker 19.12.17 - 13:35

    myfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja was denn nun, baut doch einfach Stück für Stück aus. Die kosten werden
    > über die Jahre gesehen schon wieder eintrudeln. Ich wäre direkt bereit, auf
    > Glasfaser umzusteigen.
    > Telekom@Festnetz
    > Telekom@2Mobile Verträge
    > Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür
    > das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische
    > Preise die einfach verlangen.

    Warum stopfst du denn der Telekom denn die Kohle in den Rachen, wenn es nur schlechtes Kupfer gibt? Gibts keine Alternativen?

    im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine schafft eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und daran scheitert es offensichtlich gerade.

  4. Re: ernst gemeinte Frage...

    Autor: march 19.12.17 - 14:33

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > myfan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps
    > sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine schafft
    > eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und daran
    > scheitert es offensichtlich gerade.
    Tja wieder typische Fehlplanung. Die "unangenehmen" Parts der Anschlüsse werden seit Jahren an externe Firmen weitergegeben die dann durch jährliche Ausschreibungen bis aufs letzte ausgequetscht werden. Bei der grösse der Firma könnten die lockere eigene Bautrupps einstellen ist denen aber vermutlich einfach zu teuer.

  5. Re: Jede Woche das gleiche!

    Autor: Prahlhans 19.12.17 - 14:43

    myfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Woche lese ich hier etwas über die Telekom - Glasfaser - Ja - Nein -
    > Ausbau.
    >
    > Das ist doch langsam der totale Bullshit den die da Verzapfen.
    > Kunden brauchen kein Glasfaser, suchen Partner etc .. ..
    >
    > Ja was denn nun, baut doch einfach Stück für Stück aus. Die kosten werden
    > über die Jahre gesehen schon wieder eintrudeln. Ich wäre direkt bereit, auf
    > Glasfaser umzusteigen.
    > Telekom@Festnetz
    > Telekom@2Mobile Verträge
    > Stopfe diesem Unternehmen genug Kohle Monatlich/Jahr in den Rachen. Dafür
    > das hier nur Kupfer liegt ist es die Reinste Abzocke was für Utopische
    > Preise die einfach verlangen.

    Es ist also Abzocke dass du Leistung gegen Zahlung erhältst. Du hättest gern mehr Leistung, diese ist aber nicht verfügbar und du zahlst auch nicht dafür. Was ist das Problem? Die Telekom baut schon lange kein Kupfer mehr aus und Glasfaser baut sich nicht von heute auf morgen.

  6. Re: ernst gemeinte Frage...

    Autor: Prahlhans 19.12.17 - 14:46

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > myfan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps
    > > sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine
    > schafft
    > > eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und
    > daran
    > > scheitert es offensichtlich gerade.
    > Tja wieder typische Fehlplanung. Die "unangenehmen" Parts der Anschlüsse
    > werden seit Jahren an externe Firmen weitergegeben die dann durch jährliche
    > Ausschreibungen bis aufs letzte ausgequetscht werden. Bei der grösse der
    > Firma könnten die lockere eigene Bautrupps einstellen ist denen aber
    > vermutlich einfach zu teuer.

    Die werden ausgequetscht? Die Preise für den Tiefbau sind um bis zu 50% gestiegen, weil es eine höhere Nachfrage als Angebote gibt. Wenn die Auftragsbücher voll sind, sind sie voll, was will man da machen? Selbst einstellen, wozu? Damit man dann in 5 Jahren laut schreien kann, was der Telekom einfallen würde 5000 Mitarbeiter zu entlassen. Das ist temporär benötigte Arbeitskraft.

  7. Re: ernst gemeinte Frage...

    Autor: Pecker 19.12.17 - 16:11

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > myfan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > im Übrigen baut die Telekom ja Stück für Stück aus. Sämtliche Bautrupps
    > > sind aber schon an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt. Geld alleine
    > schafft
    > > eben kein Netzausbau. Es braucht auch Menschen, die das machen. Und
    > daran
    > > scheitert es offensichtlich gerade.
    > Tja wieder typische Fehlplanung. Die "unangenehmen" Parts der Anschlüsse
    > werden seit Jahren an externe Firmen weitergegeben die dann durch jährliche
    > Ausschreibungen bis aufs letzte ausgequetscht werden. Bei der grösse der
    > Firma könnten die lockere eigene Bautrupps einstellen ist denen aber
    > vermutlich einfach zu teuer.

    Das hat kaum was mit Fehlplanung zu tun. Aktuell brennt in der Industrie gerade ein riesiges Auftragsfeuerwerk ab. An allen Ecken und Enden mangelt es an Leuten, die diese Aufträge abarbeiten könnten. Das führt auch gerade zu höheren Löhnen, denn in manchen Regionen ist der Arbeitsmarkt leergefegt. Die Telekom kann also gar nicht so ohne weiteres eigene Bautrupps einstellen, weil es niemanden zum Einstellen gibt.
    Und selbst wenn doch, nach 5 Jahren ist der Tiefbau für die Telekom erledigt und dann? Soll dann die Telekom den Tiefbau für Gasleitungen übernehmen? Es gibt Gründe, warum bestimmte Dinge an externe Firmen vergeben werden.

  8. Re: Jede Woche das gleiche!

    Autor: Faksimile 19.12.17 - 20:09

    Das ist nicht so ganz richtig. Siehe https://www.golem.de/news/grundversorgung-telekom-baut-auch-noch-mit-kupfer-aus-1712-131696.html

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. netvico GmbH, Stuttgart
  3. comemso GmbH, Ostfildern
  4. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
      Android
      Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

      Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

    2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
      Google
      Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

      Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

    3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
      e*message
      Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

      Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


    1. 15:23

    2. 13:48

    3. 13:07

    4. 11:15

    5. 10:28

    6. 09:02

    7. 18:36

    8. 18:09