1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stadtwerke: Deutsche Telekom hat hier…

Widersprüche ohne Ende. Jeder sucht sich das raus, was für ihn passt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Widersprüche ohne Ende. Jeder sucht sich das raus, was für ihn passt...

    Autor: Pecker 28.05.19 - 14:01

    Jetzt würde Glasfaser aufeinmal Kupfer wieder derart verdrängen, dass sich Vectoring für die Telekom scheinbar nicht lohnt.

    hier heißt es noch, Vectoring würde Glasfaser verhindern...
    https://www.golem.de/news/karlsdorf-neuthard-telekom-ueberbaut-glasfaser-der-gemeinde-mit-vectoring-1905-141474.html

    Eines haben die Artikel aber immer gemein. Es wird auf der Telekom herumgehackt. Entweder, weil sie die bösen sind und irgendwas verhindern, oder, wie in diesem Fall, weil sie die Verlierer zu sein scheinen.

  2. Re: Widersprüche ohne Ende. Jeder sucht sich das raus, was für ihn passt...

    Autor: ikhaya 28.05.19 - 14:05

    Wird auf der Telekom herumgehackt wenn sie Einsicht zeigt und kooperiert? Das les ich nicht raus.

  3. Re: Widersprüche ohne Ende. Jeder sucht sich das raus, was für ihn passt...

    Autor: LinuxMcBook 28.05.19 - 14:51

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt würde Glasfaser aufeinmal Kupfer wieder derart verdrängen, dass sich
    > Vectoring für die Telekom scheinbar nicht lohnt.
    >
    > hier heißt es noch, Vectoring würde Glasfaser verhindern...
    > www.golem.de

    Lustig, du findest in diesem Artikel sogar BEIDE Aussagen.
    Und im ersten Absatz des letzten Abschnitts steht sogar, dass M-Net auf Vectoring setzt.
    Also widersprüchlicher geht es echt nicht mehr :D

  4. Re: Widersprüche ohne Ende. Jeder sucht sich das raus, was für ihn passt...

    Autor: ikhaya 28.05.19 - 15:49

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig, du findest in diesem Artikel sogar BEIDE Aussagen.
    > Und im ersten Absatz des letzten Abschnitts steht sogar, dass M-Net auf
    > Vectoring setzt.
    > Also widersprüchlicher geht es echt nicht mehr :D

    G.fast ist Vectoring vom Keller über das Kupferkabel bis in die Wohnung. Faktisch insofern in Ordnung.

  5. Re: Widersprüche ohne Ende. Jeder sucht sich das raus, was für ihn passt...

    Autor: LinuxMcBook 28.05.19 - 15:52

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > G.fast ist Vectoring vom Keller über das Kupferkabel bis in die Wohnung.
    > Faktisch insofern in Ordnung.

    M-net nutzt doch auch normales DSL Vectoring.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-72%) 8,50€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (-42%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03