Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stalins Badezimmer: Falscher…

Das ist im Web genauso wie im richtigen Leben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist im Web genauso wie im richtigen Leben

    Autor: fiesemoepps 24.03.11 - 19:47

    "Sozial ist was Arbeit schafft" wurde vond er Indurstirelobby INSM lanciert udn wurde dann vonallen CDUlern udn FDPlern gerne angenommen.

  2. Re: Das ist im Web genauso wie im richtigen Leben

    Autor: ramirezterrix 24.03.11 - 20:01

    Oder wer weiß noch wie Arbeitnehmer und Arbeitgeber früher hießen... die Begriffe kamen auch erst mit den Sozialreformen. Das Statistische Bundesamt nutzt manchmal noch den Ursprünglichen Begriff: abhängig Beschäftigte für Arbeitnehmer.

    Auch sehr interessant, dass es eigentlich anders herum ist: Der Unternehmer nimmt ja die Arbeitskraft während der abhängig Beschäftigte seine Arbeitskraft dem Unternehmer gibt.
    Gut andersherum stimmt es auch, der Arbeitgeber gibt einen Arbeitsplatz, dennoch hört es sich beim Arbeitnehmer so an, als würde er sich etwas aneignen, was ihm gar nicht zusteht und der Arbeitgeber vollführt einen Gönnerhaften Akt.
    In der Realität sind aber beide auf einander Angewiesen, so kann der Unternehmer nicht ohne fremde Arbeitskraft produzieren. Normalerweise ist so eine Beziehung eine Win-Win-Situation

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitnehmer#Kritik_am_Begriff
    http://de.wikipedia.org/wiki/Besch%C3%A4ftigter

    Inb4: Ja es ist nicht besonders Elegant Wikipedia als Quelle heranzuziehen, wenn es in diesem Artikel darum geht, wie Dinge in der Wikipedia verfälscht werden.
    Dennoch ist es eine sehr schnelle Reverenz, bei Zweifeln kann man immer noch die tieferliegenden Quellen suchen

  3. Re: Das ist im Web genauso wie im richtigen Leben

    Autor: Der Kaiser! 24.03.11 - 21:36

    > Ja, es ist nicht besonders elegant Wikipedia als Quelle heranzuziehen, wenn es in diesem Artikel darum geht, wie Dinge in der Wikipedia verfälscht werden.

    > Dennoch ist es eine sehr schnelle Referenz. Bei Zweifeln kann man immer noch die tiefer liegenden Quellen suchen.
    Sollte man generell tun.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  4. Re: Das ist im Web genauso wie im richtigen Leben

    Autor: ramirezterrix 24.03.11 - 22:37

    Stimmt, aber seine wir mal ehrlich, wenn man eine andere Quelle als Wikipedia angibt oder als eine Website, dann wird die Quellenangabe sowieso nicht gelesen.
    Keiner geht in die Bibliothek und sucht das Buch um auf Seite 193 Absatz 1 zu lesen was dort zitiert wurde.
    Nun ja vielleicht tue ich grade ein paar wenigen Leuten unrecht, aber dem Großteil der Forennutzer werde ich damit wohl gerecht.

    Und danke für CurveCP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. Viessmann Group, Berlin
  3. MorphoSys AG, Planegg Raum München
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Analogue Pocket: Neues Handheld für Gameboy-Spiele und mehr vorgestellt
    Analogue Pocket
    Neues Handheld für Gameboy-Spiele und mehr vorgestellt

    Der Analogue Pocket dürfte der Traum eines jeden Retro-Handheld-Spielers sein: Mit dem Gerät lassen sich sowohl Gameboy-, Gameboy-Color- und Gameboy-Advance-Spiele zocken als auch Games für den Game Gear, Neo Geo Pocket und Atari Lynx. Und das ist noch nicht alles.

  2. Hearthstone: Blizzard sperrt US-Studenten wegen Hongkong-Plakat
    Hearthstone
    Blizzard sperrt US-Studenten wegen Hongkong-Plakat

    Hearthstone-Spieler haben vor laufender Kamera ein Free-Hongkong-Schild hochgehalten. Sie wollten wohl herausfinden, ob Blizzard bei seinen strikten Regeln eine Ausnahme macht. Obwohl die Sperre auf sich warten ließ, wurde sie doch später vom Spielestudio ausgesprochen.

  3. Akku-FAQ: Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?
    Akku-FAQ
    Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?

    Ein Elektroauto ist mehr als nur sein Akku - und es gibt viele Möglichkeiten, es zu bauen. Deshalb ist die Antwort auf diese einfache Frage kompliziert und fängt damit an, welche Rohstoffe es gibt und welche man braucht.


  1. 10:31

  2. 10:12

  3. 08:55

  4. 22:46

  5. 17:41

  6. 16:29

  7. 16:09

  8. 15:42