Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Captain Kirk beharrt auf…

Star Trek: Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Der Darsteller des Captain Kirk, Chris Pine, soll vor dem kommenden vierten Film des Star-Trek-Reboots vor dem Absprung aus dem Franchise stehen. Grund sollen - wie so häufig - unterschiedliche Vorstellungen bei den Gehaltszahlungen sein. Dass das Produktionsstudio auf den Mimen verzichten kann, ist eher unwahrscheinlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das schlimmste, was Star Trek passieren konnte 1

    drdoolittle | 02.10.18 11:19 02.10.18 11:19

  2. Ausgemacht ist ausgemacht! 1

    Jinchuuriiki | 08.09.18 09:55 08.09.18 09:55

  3. Ist doch wurst 1

    sovereign | 28.08.18 22:35 28.08.18 22:35

  4. Wenn dass das Ende vom neuen Star Trek Franchise bedeutet: nicht nachgeben! (Seiten: 1 2 ) 30

    stoney0815 | 14.08.18 10:56 21.08.18 09:49

  5. Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen 15

    Gandalf2210 | 14.08.18 10:26 21.08.18 09:41

  6. Star Wars Dead, Star Trek Dead (Seiten: 1 2 ) 22

    twil | 14.08.18 13:34 21.08.18 09:37

  7. Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig 15

    floewe | 14.08.18 17:46 16.08.18 22:34

  8. Crew sympathisch - Pacing, Sets, Effekte und Post-Processing Schrott 7

    Umaru | 14.08.18 12:10 16.08.18 17:53

  9. Vertrag ist Vertrag 9

    KnutRider | 14.08.18 11:19 16.08.18 12:19

  10. Schon irgendwie krank (Seiten: 1 2 3 ) 55

    Sea | 14.08.18 10:42 16.08.18 10:32

  11. Die armen, armen Filmstudios 16

    Muhaha | 14.08.18 10:11 16.08.18 09:35

  12. Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n (Seiten: 1 2 3 ) 51

    spambox | 14.08.18 13:01 16.08.18 07:32

  13. Dann würde es eben ein anderer Schauspieler werden 6

    Icestorm | 15.08.18 10:03 15.08.18 16:54

  14. Nur 150 Mio Gewinn? 19

    dabbes | 14.08.18 10:45 15.08.18 13:09

  15. müsste es nicht heißen: Auf sein Gehalt beharren? 4

    Berlinlowa | 14.08.18 22:14 15.08.18 09:50

  16. Einfache Lösung 5

    Sharra | 14.08.18 12:55 15.08.18 08:34

  17. "Hintergrund der Kürzung könnte das eher als schlecht... 4

    DerSkeptiker | 14.08.18 14:12 15.08.18 03:27

  18. Ich mochte den Apfelfresser nie als Kirk. 10

    Keridalspidialose | 14.08.18 11:43 14.08.18 20:20

  19. Mit KI wegrationalisieren... 3

    jude | 14.08.18 11:43 14.08.18 13:46

  20. Einfache Kosten-Nutzen Rechnung 4

    deus-ex | 14.08.18 13:21 14.08.18 13:30

  21. Verhandlungen mit den anderen abgeschlossen? 2

    Jad | 14.08.18 12:36 14.08.18 13:01

  22. Chekov ersetzen? 3

    Jad | 14.08.18 12:25 14.08.18 12:30

  23. Vorher vereinbartes Gehalt 3

    elmcrest | 14.08.18 10:11 14.08.18 11:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

  1. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.

  2. Erneuerbare Energien: Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben
    Erneuerbare Energien
    Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben

    Google will in Zukunft alle Rechenzentren zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Quellen betreiben. Für zwei neue Rechenzentren werden im Südosten der USA gerade zwei Solarkraftwerke gebaut.

  3. Code-Hoster: Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen
    Code-Hoster
    Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen

    Der Code-Hosting-Dienst Github startet eine Umfrage für Open-Source-Entwickler und -Projektbetreuer. Das Unternehmen will herausfinden, wo deren größte Herausforderungen liegen und diese möglicherweise durch Angebote in seinem Dienst verringern.


  1. 15:08

  2. 14:30

  3. 14:05

  4. 13:19

  5. 12:29

  6. 12:02

  7. 11:45

  8. 11:30