Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Captain Kirk beharrt auf…
  6. Thema

Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: Garius 15.08.18 - 14:31

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie lange dauert eine Ausbildung zum Polizisten und wie lange eine zum
    > Trekkie? Bekommt man einen schriftlichen Nachweis über das Ablegen einer
    > offiziell anerkannten Prüfung? Kann man echte Polizisten von solchen in
    > Kostümen unterscheiden und wie verhält sich das im Vergleich zu echten und
    > unechten Trekkies?
    Spielt alles gar keine Rolle. Wenn ich sage, ich sei ein Echter, weil ich jene Meinung vertrete impliziere ich damit nunmal, Leute mit anderer Meinung seien nicht echt.

    > Ein Trekkie zu sein ist immer eine subjektive Selbstbezeichnung. Und
    > deshalb gibt es keine echten wie es keine falschen Trekkies gibt.
    Genauso sieht's aus.

    > Diese Orthodoxie, dieser Anspruch auf Deutungshoheit ist es m.E., was
    > Franchises großen Schaden zufügt. Wer sich als echt oder wahr sieht, meint
    > eben auch deshalb häufig, es besser zu wissen (als alle anderen).
    >
    > Habt doch Eure Meinung, aber hört auf, diese als LEHRmeinung darzustellen.

  2. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: Lapje 15.08.18 - 15:28

    svnshadow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > uuuuund into the darkness sollte ja eine neu-definition von Star Trek 2 in
    > der alternativen actionlastigeren Timeline sein....sry, das shattner nicht
    > noch mal den bauch einziehen konnte, jede frau des universums anbaggert und
    > es bei einem faustkampf der unteren regional-liga belassen konnte

    Was ein "echter" Trekkie aber hätte wissen müssen...^^

  3. ++

    Autor: teenriot* 15.08.18 - 16:11

    hrhrhr

  4. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: confuso 15.08.18 - 16:24

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gutenmorgen123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehr geil! Da bezeichnet sich jemand als „echter Trekkie“
    > und
    > > schon steht eine Lastwagenladung Golem-Experten parat die erklären, dass
    > er
    > > kein „echter Trekkie“ sei.
    > Der einzige Grund, warum der TE diese voellig sinnfreie Phrase mit "echter
    > Trekkie" rausholt, ist um sich Glaubwuerdigkeit zu erschleichen ...
    > das Wort "echt" darin ist schon derartig bekloppt, dass es sich kaum lohnt
    > darauf einzugehen!
    > er moechte gern ein Trekkie sein … schoen fuer ihn, fuer den Punkt,
    > den er dort jedoch machen moechte, naemlich, dass ihm die neuen Star Trek
    > Teile nicht gefallen, hat es keinerlei Bewandnis … es ist seine
    > irrelevante Bewertung, und die gewinnt auch nicht an Relevanz, nur weil er
    > gern "echter Trekkie" sein moechte!
    > Sein Problem ist seine eigene Relevanz … er hat immerhin erkannt, das
    > sein simples "mir gefaellt es nicht" niemanden gejuckt haette … auch
    > wenn er so jetzt exakt genausoviel benannt hat!

    Er hätte auch "Alter Trekkie" schreiben können, dann hätte es wohl keine #aufschrei gegeben. Jetzt hat er leider "echter Trekkie" geschrieben und ich muss mir hier einen Haufen arroganter Kommentare durchlesen. Geht doch lieber auf den Inhalt ein, den er geschrieben hat - sein Kommentar ist durchaus richtig platziert und bietet genügend Diskussionspotential.

  5. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: Muhaha 15.08.18 - 16:47

    confuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Er hätte auch "Alter Trekkie" schreiben können, dann hätte es wohl keine
    > #aufschrei gegeben.

    Richtig, denn "Alter Trekkie" ist keine Überhöhung der eigenen Person und Abwertung aller Trekkies, die KEINE "echten" Trekkies sind.

    > Jetzt hat er leider "echter Trekkie" geschrieben und
    > ich muss mir hier einen Haufen arroganter Kommentare durchlesen.

    Aso, der OP war nicht arrogant, sondern diejenigen, die seine Arroganz kritisieren? Komische Sichtweise .,..

    > Geht doch
    > lieber auf den Inhalt ein, den er geschrieben hat - sein Kommentar ist
    > durchaus richtig platziert und bietet genügend Diskussionspotential.

    Machen doch einige. Es steht Dir frei Dich daran zu beteiligen. Stattdessen musst auch DU Dich zu diesem Meta-Thema äussern und mitmischen :)

  6. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: neocron 15.08.18 - 16:47

    Der Inhalt seines Kommentars: ihm gefaellt es nicht
    ... was genau willst du da diskutieren?
    soll ich das jetzt ernsthaft anzweifeln?

  7. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: freddypad 15.08.18 - 18:02

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die Betonung, dass man ein "echter" Trekkie sei zeugt schon von einer
    > Arroganz.
    >
    > Er ist kein Fan, er ist ein echter Fan.


    Keine Arroganz! Wo denn auch? Die angebliche Arroganz wird da einfach von Leuten mit anderen Meinungen herein interpretiert!
    Er hat nur von sich selber behauptet, ein "echter Trekkie" zu sein. Punkt. Das war es schon. Na und??
    Dass er damit nun angeblich alle anderen als "nicht echte" Trekkies betrachtet (oder gar diffamieren möchte), das steht da nirgendwo und erfordert sehr viel eigene negative Emotionen und damit verbundene (möglicherweise schlicht falsche) Interpretationen!

    Ich finde, alle die sich hier so darüber aufregen, sollten mal ganz ehrlich mit sich selber sein: Euch gefällt seine Meinung nicht und nun sucht ihr nach Gründen um ihn anzugreifen!
    Arroganz lässt sich da ja prima herein interpretieren, also gleich mal als Fakt behaupten und ein Fass auf machen.
    Ich finde das ehrlich gesagt peinlich. Sogar ziemlich.

  8. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: forenuser 15.08.18 - 19:17

    Das Echte, Reine, das einzig Wahre. Der Rest ist unecht, ist gefälscht.

    Nö, gar nicht Arrogant...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 19:30 durch forenuser.

  9. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: freddypad 15.08.18 - 19:44

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Echte, Reine, das einzig Wahre. Der Rest ist unecht, ist gefälscht.
    >
    > Nö, gar nicht Arrogant...


    Und schon wieder!
    Fast all das hier von Dir gesagte ist reine Interpretation deinerseits!
    Zitat: "Der Rest ist unecht, ist gefälscht."
    Wo bitte steht, dass der TE dies so sieht? Wo steht, dass der TE tatsächlich in solch abwertender Manier über andere denkt?
    Hier die Antwort: es steht dort nirgendwo! Es wird von Dir (und anderen) so wahrgenommen.
    Falls jetzt kommt "aber es steht zwischen den Zeilen": Das heißt nichts anderes als herein interpretiert. Es steht in euren Köpfen! Nicht im Text des TE.

  10. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: confuso 15.08.18 - 22:44

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Echte, Reine, das einzig Wahre. Der Rest ist unecht, ist gefälscht.
    >
    > Nö, gar nicht Arrogant...

    Scheinbar kennen hier einige die Bedeutung von "echter" nicht. "echte(r) XY" bedeutet einfach nur, dass man sich mit etwas voll (100%?) identifiziert.

    z.B. "Ich bin ein waschechter Bayer"
    oder "Ich bin ein echter St. Pauli Fan"
    oder "Ich bin ein echt großer Fan von Claus Kleber" (na, zählt das?)

    Der Duden führt das Wort sogar als "typisch" an. https://www.duden.de/rechtschreibung/echt#Bedeutung2

    Zitat:
    "Beispiele

    * ein echter Berliner
    * das ist echt englisch, echt Hitchcock"

    Also kommt mal runter. Nirgendwo steht eine Wertung über andere Personen, die einzige Wertung die er trifft, ist die über ein eigenes selbstempfinden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 22:44 durch confuso.

  11. Re: Als echter Trekkie finde ich den "Reboot" eh besch****n

    Autor: forenuser 16.08.18 - 07:32

    Diese "Auszeichnung" vergibt man sich aber nicht selber sondern wird von anderen vergeben.

    "Ich bin ein echter Hamburger Junge" wird keiner von sich selber sagen.
    "Das ist ein echt Hamburger Jung" kann einem von aussen angetragen werden.

    Aber setzen wir mal "typisch" und Selbstauszeichnung als gegeben.

    Er, als (selbstrnannter) typische Trekkie, findet den Reboot schlecht.
    Wenn man den Reboot gut findet ist man dann also ein untypischer Trekkie?

    Wer definiert das? Und wie kann es typische Fans mit typischen, aber ggf. gegenseitigen Ansichten zum gleichen Thema (hier den Reboot) gegen? Irgendweer ist dann ja untypisch...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.18 07:43 durch forenuser.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47