Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Captain Kirk beharrt auf…

Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Gandalf2210 14.08.18 - 10:26

    Das kann die Dingens KI bei pornos doch auch. Der ein paar Bilder von Emma Watson geben, zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage auf dem nur minimal bedeckten Körper von Sasha Grey.

    Oder wen man es was aufwändiger macht Gesicht per Motion capture aufnehmen und dann nen 3d Kopf drüber legen.
    Die haben doch sicher nen bwler da, der das Mal durchrechnen kann?
    Die Frau star wars war doch auch tot, genau wie der Hoffman aus den Panem Filmen. Die haben sie sogar noch digital zum Leben erweckt



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.18 10:31 durch Gandalf2210.

  2. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: LSBorg 14.08.18 - 10:32

    Ohne Zustimmung des Gesichtsinhabers wird das aber wohl auch nichts werden.

  3. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: 0xDEADC0DE 14.08.18 - 10:36

    LSBorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Zustimmung des Gesichtsinhabers wird das aber wohl auch nichts werden.

    Da angeblich jeder Mensch mind. 1 Doppelgänger haben soll, wird der sich über ein wenig Geld sicher gerne von seinem Gesicht trennen... digital meine ich. ;)

  4. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Gandalf2210 14.08.18 - 10:36

    Es wird sich auf der Welt ja irgendwo wen geben der so aussieht wie er. Dann sagt man einfach, ist sein Gesicht und nicht das von Herrn Kirk. Oder man hat einfach einen Masken bildner beschäftigt und Zufällig kam ein ihm ähnliches Gesicht raus

  5. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: _2xs 14.08.18 - 10:56

    Die können auch irgendeinen anderen Schauspieler nehmen und so lassen. Bei dem Milchbubi-Typi face fällt das gar nicht auf, wenn das ein anderer spielen sollte.

  6. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Clown 14.08.18 - 10:58

    Erinnert mich ein bissl an die Rahmenhandlung aus "The Congress"

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  7. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Amicello 14.08.18 - 11:17

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage

    Paul Walker.. Rip!

  8. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Garius 14.08.18 - 11:24

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann die Dingens KI bei pornos doch auch. Der ein paar Bilder von Emma
    > Watson geben, zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage auf
    > dem nur minimal bedeckten Körper von Sasha Grey.
    >
    > Oder wen man es was aufwändiger macht Gesicht per Motion capture aufnehmen
    > und dann nen 3d Kopf drüber legen.
    > Die haben doch sicher nen bwler da, der das Mal durchrechnen kann?
    > Die Frau star wars war doch auch tot, genau wie der Hoffman aus den Panem
    > Filmen. Die haben sie sogar noch digital zum Leben erweckt
    Das passt aber nicht. Emma Watson hat m.M.n. nicht Mal ansatzweise so einen hübschen Körper wie Ms. Grey.

  9. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Gandalf2210 14.08.18 - 11:27

    Na umso besser für das Endergebnis

  10. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Garius 14.08.18 - 11:29

    Auch wahr.

  11. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: superdachs 14.08.18 - 18:25

    Warum überhaupt sein Gesicht weiter verwenden. Eigentlich braucht man für den ganzen Cast nur eine Person. Vielleicht aus irgend einer Boygroup, und der spielt dann alle. Würde wahrscheinlich nicht mal auffallen außer vielleicht bei uhura aber mit der gesparten Kohle könnte man die eine benötigte Schauspielerin dann fürstlich entlohnen und käme immer noch billiger.

  12. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Tommy-L 14.08.18 - 21:04

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann die Dingens KI bei pornos doch auch. Der ein paar Bilder von Emma
    > Watson geben, zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage auf
    > dem nur minimal bedeckten Körper von Sasha Grey.
    >
    > Oder wen man es was aufwändiger macht Gesicht per Motion capture aufnehmen
    > und dann nen 3d Kopf drüber legen.
    > Die haben doch sicher nen bwler da, der das Mal durchrechnen kann?
    > Die Frau star wars war doch auch tot, genau wie der Hoffman aus den Panem
    > Filmen. Die haben sie sogar noch digital zum Leben erweckt

    Aber Sasha Grey konnte ich leider nicht weiterlesen.

  13. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Luke321 15.08.18 - 17:12

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man hat einfach einen Masken bildner beschäftigt und Zufällig kam ein ihm
    > ähnliches Gesicht raus

    Das hat mich tatsächlich ins Grübeln gebracht.
    Angenommen man würde wirklich einen Top Maskenbildner engagieren, der ein Gesicht sehr gut "nachbauen" kann und das dann digitalisieren. Hätte man da irgendeine rechtliche Handhabe?

  14. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Dino13 16.08.18 - 09:39

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gandalf2210 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > man hat einfach einen Masken bildner beschäftigt und Zufällig kam ein
    > ihm
    > > ähnliches Gesicht raus
    >
    > Das hat mich tatsächlich ins Grübeln gebracht.
    > Angenommen man würde wirklich einen Top Maskenbildner engagieren, der ein
    > Gesicht sehr gut "nachbauen" kann und das dann digitalisieren. Hätte man da
    > irgendeine rechtliche Handhabe?

    Natürlich hätte man da eine rechtliche Handhabe. Du kannst nicht einfach von jemanden das Gesicht nachbilden und behaupten es hat nichts mit ihm zu tun, vor allem wenn die Person schon in 3 Filmen davor gespielt hat. Das würde die Studios doppelt und dreifach mehr Kosten anstatt im das Geld zu bezahlen und miese Publicity würde es dazu auch noch geben hinzu kommt dass das Gericht die Ausstrahlung des Films in Kinos unterbinden könnte.

  15. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Lanski 21.08.18 - 09:41

    Zu etwas, was man nicht gesehen hat zu sagen es wäre nicht schön. Ist irgendwie nicht ganz richtig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. (-30%) 4,61€
  3. (-15%) 12,74€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00