Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Captain Kirk beharrt auf…

Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Gandalf2210 14.08.18 - 10:26

    Das kann die Dingens KI bei pornos doch auch. Der ein paar Bilder von Emma Watson geben, zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage auf dem nur minimal bedeckten Körper von Sasha Grey.

    Oder wen man es was aufwändiger macht Gesicht per Motion capture aufnehmen und dann nen 3d Kopf drüber legen.
    Die haben doch sicher nen bwler da, der das Mal durchrechnen kann?
    Die Frau star wars war doch auch tot, genau wie der Hoffman aus den Panem Filmen. Die haben sie sogar noch digital zum Leben erweckt



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.18 10:31 durch Gandalf2210.

  2. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: LSBorg 14.08.18 - 10:32

    Ohne Zustimmung des Gesichtsinhabers wird das aber wohl auch nichts werden.

  3. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: 0xDEADC0DE 14.08.18 - 10:36

    LSBorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Zustimmung des Gesichtsinhabers wird das aber wohl auch nichts werden.

    Da angeblich jeder Mensch mind. 1 Doppelgänger haben soll, wird der sich über ein wenig Geld sicher gerne von seinem Gesicht trennen... digital meine ich. ;)

  4. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Gandalf2210 14.08.18 - 10:36

    Es wird sich auf der Welt ja irgendwo wen geben der so aussieht wie er. Dann sagt man einfach, ist sein Gesicht und nicht das von Herrn Kirk. Oder man hat einfach einen Masken bildner beschäftigt und Zufällig kam ein ihm ähnliches Gesicht raus

  5. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: _2xs 14.08.18 - 10:56

    Die können auch irgendeinen anderen Schauspieler nehmen und so lassen. Bei dem Milchbubi-Typi face fällt das gar nicht auf, wenn das ein anderer spielen sollte.

  6. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Clown 14.08.18 - 10:58

    Erinnert mich ein bissl an die Rahmenhandlung aus "The Congress"

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA "You guys don't have wallets?"

  7. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Amicello 14.08.18 - 11:17

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage

    Paul Walker.. Rip!

  8. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Garius 14.08.18 - 11:24

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann die Dingens KI bei pornos doch auch. Der ein paar Bilder von Emma
    > Watson geben, zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage auf
    > dem nur minimal bedeckten Körper von Sasha Grey.
    >
    > Oder wen man es was aufwändiger macht Gesicht per Motion capture aufnehmen
    > und dann nen 3d Kopf drüber legen.
    > Die haben doch sicher nen bwler da, der das Mal durchrechnen kann?
    > Die Frau star wars war doch auch tot, genau wie der Hoffman aus den Panem
    > Filmen. Die haben sie sogar noch digital zum Leben erweckt
    Das passt aber nicht. Emma Watson hat m.M.n. nicht Mal ansatzweise so einen hübschen Körper wie Ms. Grey.

  9. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Gandalf2210 14.08.18 - 11:27

    Na umso besser für das Endergebnis

  10. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Garius 14.08.18 - 11:29

    Auch wahr.

  11. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: superdachs 14.08.18 - 18:25

    Warum überhaupt sein Gesicht weiter verwenden. Eigentlich braucht man für den ganzen Cast nur eine Person. Vielleicht aus irgend einer Boygroup, und der spielt dann alle. Würde wahrscheinlich nicht mal auffallen außer vielleicht bei uhura aber mit der gesparten Kohle könnte man die eine benötigte Schauspielerin dann fürstlich entlohnen und käme immer noch billiger.

  12. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Tommy-L 14.08.18 - 21:04

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann die Dingens KI bei pornos doch auch. Der ein paar Bilder von Emma
    > Watson geben, zwei Stündchen rendern lassen und fertig ist ihre Visage auf
    > dem nur minimal bedeckten Körper von Sasha Grey.
    >
    > Oder wen man es was aufwändiger macht Gesicht per Motion capture aufnehmen
    > und dann nen 3d Kopf drüber legen.
    > Die haben doch sicher nen bwler da, der das Mal durchrechnen kann?
    > Die Frau star wars war doch auch tot, genau wie der Hoffman aus den Panem
    > Filmen. Die haben sie sogar noch digital zum Leben erweckt

    Aber Sasha Grey konnte ich leider nicht weiterlesen.

  13. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Luke321 15.08.18 - 17:12

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man hat einfach einen Masken bildner beschäftigt und Zufällig kam ein ihm
    > ähnliches Gesicht raus

    Das hat mich tatsächlich ins Grübeln gebracht.
    Angenommen man würde wirklich einen Top Maskenbildner engagieren, der ein Gesicht sehr gut "nachbauen" kann und das dann digitalisieren. Hätte man da irgendeine rechtliche Handhabe?

  14. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Dino13 16.08.18 - 09:39

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gandalf2210 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > man hat einfach einen Masken bildner beschäftigt und Zufällig kam ein
    > ihm
    > > ähnliches Gesicht raus
    >
    > Das hat mich tatsächlich ins Grübeln gebracht.
    > Angenommen man würde wirklich einen Top Maskenbildner engagieren, der ein
    > Gesicht sehr gut "nachbauen" kann und das dann digitalisieren. Hätte man da
    > irgendeine rechtliche Handhabe?

    Natürlich hätte man da eine rechtliche Handhabe. Du kannst nicht einfach von jemanden das Gesicht nachbilden und behaupten es hat nichts mit ihm zu tun, vor allem wenn die Person schon in 3 Filmen davor gespielt hat. Das würde die Studios doppelt und dreifach mehr Kosten anstatt im das Geld zu bezahlen und miese Publicity würde es dazu auch noch geben hinzu kommt dass das Gericht die Ausstrahlung des Films in Kinos unterbinden könnte.

  15. Re: Irgend ein anderer Darsteller und sein Gesicht drauf morphen

    Autor: Lanski 21.08.18 - 09:41

    Zu etwas, was man nicht gesehen hat zu sagen es wäre nicht schön. Ist irgendwie nicht ganz richtig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  3. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  4. MailStore Software GmbH, Viersen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...
  2. (aktuell u. a. Sony 65-Zoll-TV 789€)
  3. 5,00€
  4. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
        Streaming
        Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

        Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

      2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
        Netzbetreiber
        Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

        Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

      3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
        Ubuntu-Sicherheitslücke
        Snap und Root!

        Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


      1. 19:17

      2. 18:18

      3. 17:45

      4. 16:20

      5. 15:42

      6. 15:06

      7. 14:45

      8. 14:20