Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Captain Kirk beharrt auf…
  6. Thema

Star Wars Dead, Star Trek Dead

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Star Wars Dead, Star Trek Dead

    Autor: Loxxx 16.08.18 - 17:57

    Evron schrieb:

    > Natürlich... Dieser alte Mist, die ihr so liebt ist einfach nur schwer
    > anzuschauen. Zum Fremdschämen. Schauspielerei und Dialoge waren einfach nur
    > bäh. Die Kullisen erst... Und die Handlung. OMG. Ich muss besoffen sein
    > damit ihr die 3. Folge der ersten Staffel der allerersten Star Trek Serie
    > überhaupt zu überstehen.

    Sorry, aber dein Kommentar ergibt leider keinen Sinn. Du solltest in Erwägung ziehen, weniger Alkohol zu konsumieren.

  2. Re: Star Wars Dead, Star Trek Dead

    Autor: Lanski 21.08.18 - 09:37

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Discovery ist Star Trek, und zwar mit all dem, was heute so nett als "SJW"
    > verschriehen ist. Denn genau das ist Roddenberrys Weltbild, nur das es ihm
    > damals zu heiss war. Je einen Russen und Japaner in der "USS" Enterprise,
    > das konnte der gerade noch einbringen. Eine Schwarz-Weiße-Liebschaft ging
    > nicht mehr, von einer homosexuellen Beziehung ganz ab. Aber ansonsten...
    > Die Welt ist gut, kein Geld, kein Neid, keine Krankheiten und nur wenige
    > böse Förderationsfiguren...

    Das sehe ich genauso. Discovery zeigt nicht den utopischen Unfug, sondern Ideale. Und macht dabei einiges verdammt richtig.
    Und trotzdem gibts natürlich noch miese Figuren dazwischen.

    Ich war sehr angenehm überrascht von Discovery.

    Eine Frage hab ich aber: Was ist in dem Zusammenhang mit SJW gemeint?
    Ich kenn die Abkürzung als "Social Justice Warrior", wobei ich mir hier aber keinen Reim drauf machen kann was sowas mit Star Trek zu tun hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  3. Universität Passau, Passau
  4. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29