Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek Discovery: Die verflixte…

Sci-Fi vs. Mainstream

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sci-Fi vs. Mainstream

    Autor: taschenorakel 13.02.18 - 18:39

    Ist halt das alte Problem von Sci-Fi: Wird's zu intellektuell steigt der Mainstream aus. Was finanziell ein Problem ist.

    Zufälliges Extrembeispiel: ISRA 88. Brilliantes Hirnfutter, wunderbar erzählt. Nur der breiten Masse fehlen Geduld und Grundwissen solche Filme zu würdigen. Ergo: Kassengift.

    Weniger abseitig: Andromeda. Die meisten sehen nur eine Low-Budget-Sci-Fi-Serie, wo in Wirklichkeit die Konsequenzen von Zeitdehnung, Hyper-KIs, usw. einfach nur konsequent zu Ende gesponnen sind. Fast schon das bessere Star Trek.

    Ja, Sci-Fi ist schwieriger als es anfangs scheint.

  2. Re: Sci-Fi vs. Mainstream

    Autor: ArcherV 13.02.18 - 18:44

    taschenorakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weniger abseitig: Andromeda. Die meisten sehen nur eine
    > Low-Budget-Sci-Fi-Serie, wo in Wirklichkeit die Konsequenzen von
    > Zeitdehnung, Hyper-KIs, usw. einfach nur konsequent zu Ende gesponnen sind.
    > Fast schon das bessere Star Trek.

    .. Andromeda ist quasi die Action Version von Star Trek ;).

  3. Re: Sci-Fi vs. Mainstream

    Autor: mnementh 13.02.18 - 19:52

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > taschenorakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weniger abseitig: Andromeda. Die meisten sehen nur eine
    > > Low-Budget-Sci-Fi-Serie, wo in Wirklichkeit die Konsequenzen von
    > > Zeitdehnung, Hyper-KIs, usw. einfach nur konsequent zu Ende gesponnen
    > sind.
    > > Fast schon das bessere Star Trek.
    >
    > .. Andromeda ist quasi die Action Version von Star Trek ;).

    Andromeda leidet unter seinem knappen Budget. Deshalb sehen insbesondere Außenszenen immer wieder auswechselbar aus und ja, der Fokus wurde auf Actionszenen gelegt. Aber Andromeda hat eine konsequentes und durchdachtes und zumindest am Anfang noch durchgängige gute Hintergrundhandlung (auch wenn die Einzelepisoden oft als Haupthandlung irgendwas albernes hatten, wurde doch immer auch die recht tiefe Hintergrundgeschichte vorangetrieben). Schon allein Trance Gemini als Figur ist genial. Obwohl es beim ersten Sehen nicht auffällt war offensichtlich von Anfang an geplant was sie war. Und so etwas gibt eben das Gefühl von Konsistenz.

    Nur dass das gute Konzept dann in späteren Staffeln immer mehr zerfaserte.

  4. Re: Sci-Fi vs. Mainstream

    Autor: ArcherV 13.02.18 - 19:56

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andromeda leidet unter seinem knappen Budget. Deshalb sehen insbesondere
    > Außenszenen immer wieder auswechselbar aus und ja, der Fokus wurde auf
    > Actionszenen gelegt. Aber Andromeda hat eine konsequentes und durchdachtes
    > und zumindest am Anfang noch durchgängige gute Hintergrundhandlung (auch
    > wenn die Einzelepisoden oft als Haupthandlung irgendwas albernes hatten,
    > wurde doch immer auch die recht tiefe Hintergrundgeschichte
    > vorangetrieben). Schon allein Trance Gemini als Figur ist genial. Obwohl es
    > beim ersten Sehen nicht auffällt war offensichtlich von Anfang an geplant
    > was sie war. Und so etwas gibt eben das Gefühl von Konsistenz.
    >
    > Nur dass das gute Konzept dann in späteren Staffeln immer mehr zerfaserte.

    Ich mag das Schiff Design der Glorious Heritage Class. Gab einige sehr gute Kampfszenen. Die Serie war es durchaus wert gesehen zu werden.

    An Star Trek oder BSG (neue Serie) kam es natürlich nicht heran.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Dataport, Verschiedene Standorte
  3. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Braunschweig
  4. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,95€
  2. (-55%) 8,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      1. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

      2. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
        Wochenrückblick
        Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

        Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.

      3. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
        Streaming
        Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

        Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.


      1. 11:39

      2. 09:02

      3. 19:17

      4. 18:18

      5. 17:45

      6. 16:20

      7. 15:42

      8. 15:06