1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stationäres LTE: Vodafone kündigt…

Vielleicht erst mal in Stabilität investieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht erst mal in Stabilität investieren

    Autor: therrmann 08.07.15 - 13:36

    Also bei mir im Dorf ist der Vodafone LTE Empfang zwar ziemlich gut, d.h. Datenverbindung im großen und ganzen ok (abgesehen von der "Flat-Rate" Thematik mit Volumeneinschränkung), aber Telefonie haben die innerhalb von 3 Jahren noch nicht mal ansatzweise zuverlässig bei den Zuhause Tarifen umsetzen können. Ich komme mir immer noch als Beta-Tester im Jahr 19xx vor. Und das als Nutzer mit Sichtkontakt zum Sender in nur ca. 1 KM Entfernung...

  2. Re: Vielleicht erst mal in Stabilität investieren

    Autor: ChMu 08.07.15 - 15:16

    therrmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei mir im Dorf ist der Vodafone LTE Empfang zwar ziemlich gut, d.h.
    > Datenverbindung im großen und ganzen ok (abgesehen von der "Flat-Rate"
    > Thematik mit Volumeneinschränkung), aber Telefonie haben die innerhalb von
    > 3 Jahren noch nicht mal ansatzweise zuverlässig bei den Zuhause Tarifen
    > umsetzen können. Ich komme mir immer noch als Beta-Tester im Jahr 19xx vor.
    > Und das als Nutzer mit Sichtkontakt zum Sender in nur ca. 1 KM
    > Entfernung...

    Telefonie? Warum geht das nicht? Ich habe einfach ein VoIP Telefon in den Router gesteckt und das laeuft wunderbar. Sind doch genau so Daten wie alles andere auch? Auf dem Handy laeuft doch auch ein VoIP client, oder bezahlst Du fuer Gespraeche?

    Alles ist Daten.

  3. Re: Vielleicht erst mal in Stabilität investieren

    Autor: therrmann 08.07.15 - 16:32

    "Alles ist Daten"

    Ja, das dachte ich auch. War leider ein bisschen naiv :-) Ich hatte jetzt 3 Jahre LTE Zuhause von Vodafone (also wirklich nur LTE für Voice und Internet) und ständig Probleme mit der Telefonie. Schlechte Sprachqualität, Anschluss von extern nicht erreichbar (teilweise tagelang) oder ausgehende Anrufe werden nicht vermittelt... und das obwohl Internetverbindung einwandfrei funktionierte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  2. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  3. Soley GmbH, München
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira