1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Statt Auto: Immer mehr Betrunkene…
  6. Thema

Eine der dümmsten Ideen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: M.P. 09.07.21 - 21:50

    Die Idee, Verkehrsregeln zu verletzen, um schneller ans Ziel zu kommen, ist bei Fahrzeugen ohne Kennzeichen naheliegender: Da kann das Verkehrsvergehen schlechter geahndet werden ...

    Die Zahlen/Ziffernfolge auf den briefmarkengroßen Versicherungskennzeichen der Leih-Roller ist schlecht ablesber ...

  2. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Weitsicht0711 09.07.21 - 22:03

    cyborg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > (8) Ist ausreichender Raum vorhanden, dürfen Rad Fahrende und Mofa Fahrende
    > die Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen warten, mit mäßiger
    > Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht rechts überholen.
    >
    > Genau... Wenn das Fahrrad 50 cm breit ist, reichen 51 cm vollkommen aus...

    Wenn er nicht an deinem Außenspiegel hängen bleibt dann war dies ausreichend.
    Aber tolle Reaktion wenn man dir die mal die richtigen Regel zeigt.

  3. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Weitsicht0711 09.07.21 - 22:08

    Kirschkuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Weitsicht ist nicht so dein Ding? ;)
    >
    > Sorry, aber gerade in einer Stadt gibt es viele Radfahrer, die gar keinen
    > Auto haben. Vielleicht haben sie einen Führerschein? Man weiß es nicht...


    Der Name ist bewusst gewählt.

    Und zwischen kein Auto haben und keinen Führerschein, gibt es halt schon einen großen Unterschied. Ich kenne sehr sehr wenige Menschen die über 18 sind und keinen Führerschein haben. Und auch nach langen überlegen, bin ich bei einer Person und vielleicht noch eine zweite.

  4. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Neuro-Chef 10.07.21 - 00:04

    Pythonimus schrieb:
    > Nein, du sollst einfach nicht auf einer Kreuzung rechts mit deinem fahhrad
    > überholen, weil nichts anderes ist das!
    Wie gut, dass in vielen (deutschen) Städten mittlerweile Markierungen angebracht sind und werden, die genau dies ermöglichen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Neuro-Chef 10.07.21 - 00:23

    Gamma Ray Burst schrieb:
    > Radfahren ist toll, irgendwo auf einem Feldweg weit weg von Fussgängern.
    > Radfahrer interpretieren die Verkehrsregel auch sehr freizügig.
    Das kommt doch sehr auf den Feldweg an, Sand und Schotter machen da nicht viel Freude.

    Was ich aber nicht verstehe, ist dieses Abgrenzungsbedürfnis gegenüber DEN Radfahrern oder DEN Autofahrern oder DEN Fußgängern oder DEN Motorradfahrern. Ich bin abwechselnd all das und dummes Verhalten begegnet einem in allen Rollen. Ich würde darüber hinaus behaupten, dass jeder mal der Dumme ist, angeschts der Komplexität dieser Welt auch häufig ohne Vorsatz.

    Oft genug ist man doch auch einfach genervt von an sich völlig korrektem Verhalten. Wie so Schleichern mit mutmaßlich Strich 50 aufm Tacho vor einem, deretwegen man die Ampel nicht mehr schafft etc. pp.

    Zurück zum Ausgangsthema: Ich persönlich hab lieber 100 Drogenopfer auf E-Rollern nachts um 2 in der Fußgängerzone, als einen besoffenen hinterm Steuer eines PKW/LKW egal wann und wo. Und natürlich lösen die Dinger ganz genau dieses Problem hervorragend, in der Stadt nachts ohne sinnvoll getaktetem ÖPNV schnell nachhause zu kommen. Ich sehe da im Schadenspotenzial auch keinen Unterschied zum Fahrrad, bei dem das zwar auch nicht erlaubt ist, aber ohne auffälliges Verhalten so gut wie nie kontrolliert wird.
    Fakt ist: Für junge Leute wäre ein Taxi an der Stelle genauso zu teuer wie gesamtgesellschaftlich ein rund um die Uhr verfügbarer ÖPNV.
    Da sage ich als Atheist: Lasst doch einfach mal die Kirche im Dorf!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Neuro-Chef 10.07.21 - 00:30

    Kirschkuchen schrieb:
    > Sorry, aber gerade in einer Stadt gibt es viele Radfahrer, die gar keinen Auto haben.
    In der Tat habe ich in allen meinen bisherigen Wohnorten auch schon oft Kinder auf Fahrrädern gesehen. Mitunter sogar mehrere auf einmal!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: cyborg 10.07.21 - 01:42

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cyborg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weitsicht0711 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > cyborg schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > >
    > > > >
    > > > > Wieso Rechtsabbieger Unfall?
    > > > > Wenn die Ampel grün wird bleibst du da wo du zu sein hast: Hinter
    > dem
    > > > Auto.
    > > > > Du sollst nicht rechts überholen nur weil du da durch passt.
    > > > > Und wenn das ein LKW ist der nur langsam anfährt, hast trotzdem
    > hinten
    > > > zu
    > > > > bleiben.
    > > > > Wenn da ein Radweg ist, dann ist das was anderes, aber ohne Radweg
    > > hast
    > > > du
    > > > > hinten zu bleiben.
    > > >
    > > > Schön wenn Autofahrer nicht wissen was erlaubt ist und hier ihr nicht
    > > > wissen zum besten bringen. Aber eigentlich hätte man dies in der
    > > Fahrschule
    > > > lernen sollen.
    > > >
    > > > Also auch für dich, §5 der StVO mal anschauen.
    > >
    > > (8) Ist ausreichender Raum vorhanden, dürfen Rad Fahrende und Mofa
    > Fahrende
    > > die Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen warten, mit mäßiger
    > > Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht rechts überholen.
    > >
    > > Genau... Wenn das Fahrrad 50 cm breit ist, reichen 51 cm vollkommen
    > aus...
    >
    > Erst regst du dich auf wenn Radler an der Ampel berechtigt rechts an dir
    > vorbei ziehen, dann regst du dich auf weil in der StVO "ausreichender Raum"
    > steht. Nein, auch du weißt, dass 51cm bei 50cm Lenkerbreite NICHT
    > ausreichen, schreibst trotzdem so einen Müll.

    Die Begriffe Ironie und Sarkasmus scheinen dir fremd zu sein...

    >
    > Das Problem am Straßenverkehr ist, viel zu viele Nulpen nehmen an ihm teil
    > ohne wirklich die Regeln zu kennen. Wie oft ich als Radler schon angekackt
    > wurde wenn ich an der roten Ampel zwischen Auto und Randstein (im übrigen
    > geht das nur dort, nicht zwischen zwei Spuren) nach vorne rolle.

    Und wieso kacken die dich an? Weil du dann anschliessend das Fahrzeug ausbremst weil du nicht so schnell weg kommst und man dich nicht überholen kann... Und da wunderst du dich?

    > Was
    > passiert danach meistens? Der Autofahrer gibt trotz Gegenverkehr Gas um
    > schnell an mir vorbei zu kommen, gefährdet dabei mich und den
    > Gegenverkehr.

    Das heisst, du drückst dich an der Ampel am stehenden Fahrzeug vorbei, um es dann bei grün auszubremsen weil du langsamer bist und das Fahrzeug wegen Gegenverkehr nicht an dir vorbei kann... Genau so funktioniert rücksichtsvolles fahren...

    >
    > Du hörst dich genauso an wie einer dieser Typen. Keine Ahnung von der StVO
    > aber groß motzen.

    Und du hörst dich an wie die Typen wegen denen ich schon zwei Türen am Auto habe lackieren lassen weil die meinten dass bei 50 cm Lenkerbreite 40 cm Abstand ausreichen. Denn man kann sich ja mit dem rechten Fuß abstützen und das Rad schief am Auto vorbei schrammen...

  8. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: The Insaint 10.07.21 - 07:49

    Fotobar schrieb:
    ---------------------------
    > Lass deinen Frust bitte an den Fahrern aus und nicht am Fahrzeug. Solche
    > dummen Kommentare gehen mir richtig auf die Nüsse.

    Was meinst, wieviele Fahrer es gäbe, wenn es das Fahrzeug nicht gäbe ... ? Na ... ?
    Also geh dir nicht selber auf die Nüsse.

  9. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: theFiend 10.07.21 - 09:53

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ich aber nicht verstehe, ist dieses Abgrenzungsbedürfnis gegenüber DEN
    > Radfahrern oder DEN Autofahrern oder DEN Fußgängern oder DEN
    > Motorradfahrern. Ich bin abwechselnd all das und dummes Verhalten begegnet
    > einem in allen Rollen.

    Exakt so ist es. Darum sind diese ganzen Themen eigentlich nur was für Leute, die nicht in der Lage sind ihr eigenes Verhalten mal zu überprüfen. Jeder interpretiert die Verkehrsregeln für sich und sein gerade genutztes Fortbewegungsmittel in einem gewissen Rahmen. Die obligatorischen 20km/h zu schnell im Auto sind auch ein ständiger Regelverstoß, Fahrradfahrer, Fußgänger oder eben die Fahrer von diesen Tretrollern interpretieren die Regeln eben zu ihren Gunsten.

    Problematisch ist nur, das ein Großteil der Verkehrsregeln bei uns das Autofahren bevorzugt, und sich einige, obwohl sie es sicher beim Führerschein anders gelernt haben, dann wie die Könige benehmen. Wenn sich dann jemand anders die Freiheit nimmt Verkehrsregeln zu einen gunsten auszulegen, ist das alles Majestätsbeleidigung, und man fühlt sich dann genötigt in sämtlichen Foren und sozialen Medien darüber zu nöhlen das der dumme "andere" sich nicht an die Verehrung des eigenen daseins hält!

  10. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: grumbazor 12.07.21 - 09:14

    darum alle 5 Jahre Führerscheintheorie erneuern. Und die angepassten Fragebögen könnten auch all die Rollerverleiher in ihre Apps integrieren. Wer die Regeln nicht kennt wird eben nicht freigeschaltet.

  11. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Pythonimus 12.07.21 - 10:47

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pythonimus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Nein, du sollst einfach nicht auf einer Kreuzung rechts mit deinem
    > fahhrad
    > > überholen, weil nichts anderes ist das!
    >
    > Vielleicht solltest du nochmal zu Fahrschule!
    > §5 der StVO regelt das.

    Oh da hab ich dich wohl missverstanden. Bei stehendem Verkehr darf man sich vorquetschen, ja. Das mache ich aber wenn ich nicht Auto fahre aus guten Grund nicht. Autofahrer haben dich vorher wahrscheinlich überholt, dann quetscht man sich vor und sie sind genervt weil sie einen nochmal überholen müssen.

    Ich hab gedacht wir reden hier von den fahrradfahrern die wenn man selber rechts abbiegen will noch schnell einen rechts an der kreuzung überholen.

  12. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Weitsicht0711 12.07.21 - 13:23

    Pythonimus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Oh da hab ich dich wohl missverstanden. Bei stehendem Verkehr darf man sich
    > vorquetschen, ja. Das mache ich aber wenn ich nicht Auto fahre aus guten
    > Grund nicht. Autofahrer haben dich vorher wahrscheinlich überholt, dann
    > quetscht man sich vor und sie sind genervt weil sie einen nochmal überholen
    > müssen.

    Dies sehe ich anders, wenn ich wieder auf ein Auto aufschließen kann, dann war sein Überholvorgang unnötig und ich sollte doch jetzt die genervte Person sein ;)

    > Ich hab gedacht wir reden hier von den fahrradfahrern die wenn man selber
    > rechts abbiegen will noch schnell einen rechts an der Kreuzung überholen.

    Kommt drauf an würde ich sagen.
    Ohne Schutzstreifen hat der Radler zu warten oder links daran vorbeifahren.
    Mit Schutzstreifen, hat hier der PKW Fahrer seine Pflicht mir meinen Weg freizuhalten.

  13. Re: Eine der dümmsten Ideen

    Autor: Neuro-Chef 13.07.21 - 18:53

    Weitsicht0711 schrieb:
    > Dies sehe ich anders, wenn ich wieder auf ein Auto aufschließen kann, dann
    > war sein Überholvorgang unnötig und ich sollte doch jetzt die genervte
    > Person sein ;)
    Wenn man das nur vorher wüsste ;)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  4. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 25,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de