1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Coast und Bing…

Schade

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: zonendoedel 25.11.10 - 11:41

    Ich habe auch einige Straßen bei OSM ergänzt.
    Ich dachte, das wäre von der Open Source Gemeinde für die Open Source Gemeinde. Also, jeder hilft jedem.

    Und nun fällt alles Microsoft in die Hände. Ich habe also kostenlos für Microsoft gearbeitet???
    Mein Fazit: nie wieder. Schluss mit Open Street Map.

  2. Re: Schade

    Autor: chrilos 25.11.10 - 12:02

    Vollständige Straßen hat MS doch schon alleine durch die Verwendung von Navi-Maps (in dem Fall Navteq), die sind, was die Staßenlücken angeht (besonders im ländlichen Bereich) OSM weit voraus.
    Was für MS insteressant ist, sind POI Nutzereintragungen, die viel zahlreicher sind, als die 0815 POI Listen mit Restaurants, Bahnhöfen, etc.

    Du hast, was OSS angeht, ein ziemlich komisches Denken. Schon mal die meisten Lizenzen durchgesehen? Komerzielle Nutzung ist nicht verboten, solange die Veränderungen beigesteuert werden. Und mit den Luftaufnahmen (die vermutlich auch nicht wenig Geld gekostet haben) wird sehr viel für das Projekt beigesteuert werden.

    Außerdem bietet MS seine Kartendienste auch für dich kostenlos an, schonmal daran gedacht?

    Aber warscheinlich bist du so jemand, der immer wieder fordert, dass Unternehmen mehr Linux und OSS verwenden sollen; aber wenn du selbst daran mitprogrammiert hättest, würdest du es wieder den Unternehmen verübeln, dass sie die Software kostenlos verwenden dürfen.

  3. Re: Schade

    Autor: birne 25.11.10 - 12:18

    1. Lies doch den Artikel mal bitte zu Ende.
    2. Microsoft macht nichts falsch wenn sie Material das unter der CC zur Verfügung gestellt wurde benutzen.

  4. Re: Schade

    Autor: ABE 25.11.10 - 12:25

    Die grobe Idee hinter Open Source ist das jeder einen kleinen Teil hinzufügt und hinterher alle vom Ganzen profitieren. Was ja auch bei OSM nahezu perfekt umgesetzt ist.
    Wenn nun Microsoft herkommt und das Projekt mit Luftbildern ergänzt ist das immer noch ein Teil der gleichen Idee da OSM dadurch für alle besser wird.

  5. Re: Schade

    Autor: sdfgsdf 25.11.10 - 14:34

    Ich bin ganz froh, das Microsoft da mal ausnahmsweise nichts kaputt macht oder mit geschlossenen Standards versucht zu monopolisieren, sondern die Daten so nutzt wie es gedacht ist und sogar was zurück gibt. Solange die Openstreetmap Daten frei und von jedem nutzbar bleiben, hat selbstverständlich auch MS das recht dazu. Wundert mich nur, das Google noch nicht längst auf den zug aufgesprungen ist, aber vermutlich weinen die grade den Millonen nach, die sie selbst für Kartenmaterial ausgegeben haben.

  6. Re: Schade

    Autor: Geredes burda werkzeug 25.11.10 - 15:29

    Aber ein bisschen merkwürdig find ich das ganze schon

  7. Re: Schade

    Autor: OldSchoolMapper 26.11.10 - 00:19

    Ich finde das gut. Es würde mich freuen, wenn Google diese Daten auch bald nutzt. Dadurch wird sich OSM immer weiter verbreiten und viele neue fleißige Mapper anlocken. Und die zukünftige ODbl wird auch dafür sorgen, das alle Daten weiterhin frei bleiben werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d)* Schwerpunkt R&D
    Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Bodensee-Region
  2. Informatiker / Fullstack Java Entwickler - Webanwendung/JEE (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. IT Support (m/w/d) IT Servicedesk und IT Logistik: Schwerpunkt MDM
    Rail Power Systems GmbH, München
  4. IT-Mitarbeiter für den 1-Level-Support (m/w/d)
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Men of War Collector's Pack für 6,99€, Deliver Us To The Moon für 11,99€)
  2. 128,07€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. (u.a. iRobot Roomba i3 WLAN für 289,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: 11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11
Microsoft
11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11

Microsoft hat mit Windows 11 ein besseres Windows versprochen. Momentan fehlt aber viel und Funktionen werden hinter mehr Klicks versteckt.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Android Microsoft teilt Windows-11-Pläne für Februar mit
  2. Pluton in Windows 11 Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
  3. Microsoft Windows 11 bekommt einen neuen Task-Manager

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische