Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stiftung Warentest: Telekom braucht…

Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: Spaghetticode 30.11.12 - 19:40

    Hat das eigentlich auch mal die Stiftung Warentest durchgenommen? Ich denke aber, dass die Wartezeiten auf ein Bankkonto und ein De-Mail-Konto ungefähr gleich sind. Für beide sind schließlich umfangreiche Identitätsprüfungen erforderlich. Ich wundere mich nur, warum es bei dem E-Postbrief so schnell geht. Schicken die Postler intern etwa die Identitätsbestätigung elektronisch?

  2. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: ploedman 30.11.12 - 19:58

    Bei comdirect hat es gefühlte 2 Wochen gedauert wenn überhaupt, war zu faul zur Post zu gehen, wegen PostIdent ( außerdem hab ich das Häkchen wegen Geldwäsche vergessen anzukreuzen, sonst 1 Woche )

  3. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: Registrierungszwang stinkt! 30.11.12 - 23:31

    Jup, bei mir waren es bei der comdirect auch knappe 2 Woche inkl. Lieferung von EC/Kreditkarte und Geheimnummern.

  4. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: MochIch 01.12.12 - 08:57

    Bei Banken mit Hauptsitz in den Niederlanden ging es bei mir in wenigen Tagen. Bei deutschen Banken hat es über eine Woche gedauert. Rechnet man dann eventuell noch eine Probeüberweisung dazu, um die Daten abschließend zu überprüfen, dann kommen schon mal zwei bis drei Wochen zusammen - und bis dahin ist der Zins wieder deutlich niedriger.

    Man kann es ja leicht ausrechnen. Wenn man den PostIdent-Antrag ausdruckt und vormittags zur Post geht, dann ist der Brief am nächsten Tag bei der Bank. Die Kontonummer kann man gleich am Tag bekommen, an dem der Antrag online gestellt wurde, d.h. theoretisch kann man schon mal Geld dorthin überweisen.

    Ist die Bank schnell, schickt sie am zweiten Tag die Zugangsdaten raus und einen Tag später das Passwort. Es geht also durchaus in einer Woche.

    Ich frage mich nur, was ich mache, wenn meine Post um die Ecke nächsten Monat schließt. Die nächste Post ist mehrere Kilometer weg und ein Postshop (ehemaliger Zeitungskiosk) wird ja wohl kein PostIdent durchführen dürfen. Den nPA habe ich auch nicht frei geschaltet

  5. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: EqPO 01.12.12 - 09:14

    Wir haben zum Glück so viele Alte hier, dass die sich nicht mehr trauen unser kleines Postgebäude zu schließen. Das wollten sie schon mal. Da war schluss mit lustig.

  6. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: Spaghetticode 01.12.12 - 09:58

    MochIch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die nächste Post ist mehrere Kilometer weg und ein Postshop
    > (ehemaliger Zeitungskiosk) wird ja wohl kein PostIdent durchführen dürfen.
    > Den nPA habe ich auch nicht frei geschaltet
    Ich war auch schon einmal in einer Reformhaus-Post zum Postident. Also denke ich auch, dass man bei einer Zeitungskiosk-Post ein Postident machen kann.

  7. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: volkskamera 01.12.12 - 10:18

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MochIch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die nächste Post ist mehrere Kilometer weg und ein Postshop
    > > (ehemaliger Zeitungskiosk) wird ja wohl kein PostIdent durchführen
    > dürfen.
    > > Den nPA habe ich auch nicht frei geschaltet
    > Ich war auch schon einmal in einer Reformhaus-Post zum Postident. Also
    > denke ich auch, dass man bei einer Zeitungskiosk-Post ein Postident machen
    > kann.


    Kann man. Es gibt nur ein paar Verkaufsstellen, die keine Postfilialen sind. Da gehts dann nicht.

  8. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: MochIch 01.12.12 - 15:42

    Cool. Früher musste man dafür Beamter sein, heute reicht es aus, wenn man lesen und schreiben kann. Hoffentlich gibt's das Einwohnermeldeamt bald auch im Reformhaus, dann muss ich nicht so lange auf einen Ausweis warten.

  9. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: volkskamera 02.12.12 - 07:40

    MochIch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool. Früher musste man dafür Beamter sein, heute reicht es aus, wenn man
    > lesen und schreiben kann. Hoffentlich gibt's das Einwohnermeldeamt bald
    > auch im Reformhaus, dann muss ich nicht so lange auf einen Ausweis warten.

    Mir sind halbwegs lesen und schreiben könnende Mitarbeiter eines Schreibwarengeschäfts lieber als Automaten, die nur funktionieren, wenn sie wollen.

    Und was bitte kann ein Beamter besser, außer vielleicht Beamten-Mikado zu spielen (wer sich zuerst bewegt, hat verloren).
    Geh mal in Dein Einwohnermeldeamt und such dort nach "Beamten". Wenn Du einen gefunden hast sag Bescheid. Dort wirst Du nämlich auch nur noch "Angestellte" finden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.12 07:42 durch volkskamera.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. Consors Finanz, München
  4. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. LTE: Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab
    LTE
    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

    In Taiwan ist in diesem Jahr Schluss mit 3G. Das Land hat dann nur noch ein LTE-Netz. 2G wurde vor sechs Monaten eingestellt.

  2. Two Point Hospital: Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor
    Two Point Hospital
    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

    Ehemalige Entwickler von Studios wie Bullfrog und Lionhead stellen ihr neuestes Projekt vor: Two Point Hospital wird eine Art Nachfolger des Klassikers Theme Hospital - es geht also um Krankenhaus plus kranken Humor.

  3. Callya: Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen
    Callya
    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

    Vodafone stockt die Prepaid-Tarife Callya auf und versieht sie mit mehr ungedrosseltem Datenvolumen. Auch Zusatzoptionen erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen.


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45