Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung: Abmahner fordern…

ihr wollt doch alle nur hacken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ihr wollt doch alle nur hacken

    Autor: airstryke1337 22.04.15 - 16:44

    als ob's euch um "frei" im sinne von kostenlos und überall verfügbar gehen würde.
    (so würd ich als politiker denken - bei der cannabis-legalisierung ziehn sie gerade die selbe scheisse durch - "nur als medizin für schmerzpatienten")

  2. Re: ihr wollt doch alle nur hacken

    Autor: ChristianKpunkt 22.04.15 - 17:18

    Und du willst doch nur trollen. Gib's zu!

  3. Re: ihr wollt doch alle nur hacken

    Autor: airstryke1337 22.04.15 - 17:30

    ChristianKpunkt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du willst doch nur trollen. Gib's zu!
    mist, erwischt

  4. Re: ihr wollt doch alle nur hacken

    Autor: airstryke1337 22.04.15 - 18:12

    airstryke1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChristianKpunkt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und du willst doch nur trollen. Gib's zu!
    > mist, erwischt

    hmm, bei genauerer betrachtung - ne, ich wollt was verkaufen, glaub aber nichtmehr an das projekt und troll deshalb einfach mal rum - denke so dürft's passen :)

  5. Re: ihr wollt doch alle nur hacken

    Autor: Trockenobst 22.04.15 - 23:16

    airstryke1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (so würd ich als politiker denken - bei der cannabis-legalisierung ziehn
    > sie gerade die selbe scheisse durch - "nur als medizin für schmerzpatienten")

    Das Grundproblem ist die durchbigottierte, religiöse, anti-alles und kern-konservative Bullshyt-Masse, die hinten rum betrügt, lügt, abzockt und nur Weihnachten in die Kirche geht - aber nach vorne ganz korrekt und "was sollen die Nachbarn" denken von oben herab argumentiert und natürlich wählt.

    Genau diese Pappnasen, die z.T. immens gegen ihre eigene(!!) Zukunft wählen, kriechen dann in den Wahlkabinen den Möchtegern Konservativen und Eliten-Bewahrern in den Hintern.

    Somit verkommen moderne Parteien (siehe etwa England, USA, Kanada, Deutschland, Japan etc.pp) zu reinen Stimmungsbarometern, die aktuelle Frustmomente in Pseudo-Wahlprogramme ummünzen; und sich auch nicht zu schade sind die dümmsten Ideen (Herdprämie, VDS etc) umzusetzen, damit auch ganz brav die 25.000¤ Rente mit 52,5 Jahren nicht gefährdet ist.

    Somit ist es vollkommen egal was die Wissenschaft oder Soziologen denken. Die Spinner und Wähler der Gegenwart müssen alle aussterben, damit es weiter geht. Genauso wie Merkel 180Grad Drehung gemacht hat beim Atomausstieg, genauso werden die Politiker in ein paar Jahren 100 andere Sachen "moderner" machen sobald ihre 25.000¤ Rente gefährdet ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Service-Reisen Heyne GmbH & Co. KG, Gießen
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,99€
  3. (-68%) 15,99€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Intel: Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte
    Intel
    Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte

    Apple wird wohl den Intel-Bereich in Bayern kaufen und damit die früheren Infineon-Beschäftigten übernehmen. Ein Vertrag für eigene iPhone-Modems könnte in der nächsten Woche unterzeichnet werden. Damit bekommt Apple einen weiteren Chipstandort in Deutschland.

  2. X-Pay: Deutsche Banken erwägen Zusammenlegung von Zahlungsdiensten
    X-Pay
    Deutsche Banken erwägen Zusammenlegung von Zahlungsdiensten

    Einem Medienbericht zufolge wollen die deutschen Geldhäuser gegen die Tech-Konzerne ihre eigenen Zahlungsdienste bündeln. Das System wird derzeit unter dem Arbeitstitel X-Pay entwickelt.

  3. Apple: iOS 12.4 mit iPhone-Migrationsfunktion ist da
    Apple
    iOS 12.4 mit iPhone-Migrationsfunktion ist da

    Apple hat mit iOS 12.4 das vierte Update seines mobilen Betriebssystems iOS 12 für iPhones, iPads und den iPod Touch veröffentlicht. Es bietet eine kabellose Migrationsfunktion und Unterstützung für Apples kommende Kreditkarte, die Apple Card.


  1. 09:52

  2. 09:41

  3. 09:25

  4. 09:10

  5. 08:29

  6. 08:15

  7. 21:15

  8. 20:44