Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung: EU-Kommission hat…

Macht den Laden doch einfach mal offen - und schauen, was passiert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht den Laden doch einfach mal offen - und schauen, was passiert

    Autor: Fonsis 09.11.15 - 16:15

    Meine Güte, was für ein Eiertanz!
    Macht das WLAN einfach offen für alle ohne Störerhaftung und dann schauen wir einfach mal, was passiert!
    Was soll auch schon groß passieren? Die Welt wird sicher nicht untergehen und 100000 Mal am Tag wird sicher auch nicht das ganze Internet runtergeladen.

    Himmel, habt doch mal Eier in der Hose und MACHT es einfach!

  2. Re: Macht den Laden doch einfach mal offen - und schauen, was passiert

    Autor: Hu5eL 16.11.15 - 09:45

    Wie sieht dann die Lösung zu den Problemen mit z.B KiPo aus? Wie wird der verantwortliche "gefunden"?

    Bezüglich Illegaler Downloads habe ich da weniger bedenken. Das wird nicht wirklich ansteigen...

  3. Re: Macht den Laden doch einfach mal offen - und schauen, was passiert

    Autor: ThadMiller 27.11.15 - 13:22

    Ich kann dir sagen was passieren würde. Millionen von teueren "Internetflathandylangzeitverträgen" würden gekündigt. Von daher - undenkbar!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

  1. Gary Whitta: Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"
    Gary Whitta
    Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"

    Gary Whitta ist einer der Drehbuchautoren von Rogue One, neben der Welt der Filme kennt er sich auch mit Spielen aus. Jetzt hat er sich in einem Interview zum Umgang von Electronic Arts mit Star Wars geäußert - und deutliche Worte gefunden.

  2. Drahtlos-Netzwerke: Linux-Kernel soll Treiber für Z-Wave und LoRa bekommen
    Drahtlos-Netzwerke
    Linux-Kernel soll Treiber für Z-Wave und LoRa bekommen

    Ein Kernel-Hacker von Suse hat einen experimentellen Linux-Treiber für das Z-Wave-Protokoll vorgestellt. Seit einigen Monaten entstehen zudem Treiber für das LoRa-Protokoll. Beide Protokolle dienen zur drahtlosen Kommunikation von IoT-Geräten.

  3. Medion Akoya E6246: Neues Aldi-Notebook mit großer SSD und langsamer CPU
    Medion Akoya E6246
    Neues Aldi-Notebook mit großer SSD und langsamer CPU

    Medion wird über Aldi-Nord Ende Januar 2019 ein neues Notebook vertreiben, dessen Ausstattung etwas seltsam wirkt. Es gibt etwa eine vergleichsweise große SSD und einen 15,6-Zoll-Bildschirm, doch bei Arbeitsspeicher und CPU sieht es nicht so gut aus.


  1. 16:15

  2. 15:55

  3. 14:39

  4. 13:59

  5. 13:44

  6. 13:29

  7. 13:16

  8. 12:51