Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung: EU-Kommission hat…

Schon wieder die EU-Kommission

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: spambox 09.11.15 - 15:31

    Haben die denn nur Unsinn im Kopf?
    Die EU-Kommission hat bislang nur die Souverärität der EU-Staaten unterwandert und völlig undemokratische und rechtlich fragwürdige Entscheidungen getroffen.

    Brauchen wir diese Institution überhaupt?

    #sb

  2. Re: Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: elgooG 09.11.15 - 15:53

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die denn nur Unsinn im Kopf?
    > Die EU-Kommission hat bislang nur die Souverärität der EU-Staaten
    > unterwandert und völlig undemokratische und rechtlich fragwürdige
    > Entscheidungen getroffen.
    >
    > Brauchen wir diese Institution überhaupt?
    >
    > #sb

    Wir haben hier AfD-Wähler? Die EU-Kommision hat hier ganz gute Gründe einzuschreiten und steht mit den vielen Kritikern wohl auch nicht gerade alleine da. Das Gesetz ist wieder einmal ein Paradebeispiel an Zielverfehlung, Lobby-Arbeit und Inkompetenz.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 15:55 durch elgooG.

  3. Re: Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: Schnarchnase 09.11.15 - 16:03

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die denn nur Unsinn im Kopf?

    Absolut nicht, die Kritik ist vollkommen berechtigt. Hier macht die Komission ausnahmsweise mal NICHT alles falsch. Der Gesetzesentwurf ist durchaus schlechter als der Status Quo. Nach aktueller Rechtslage haftet man eigentlich nicht für offene WLANs, das ist nur noch nicht bei allen Gerichten angekommen.

    > Brauchen wir diese Institution überhaupt?

    Was erwartest du? Das sind halt Beamte die nicht mal demokratisch gewählt wurden und die sich somit auch nicht rechtfertigen müssen, jedenfalls nicht vor dem Volk. Wer würde das nicht völlig schamlos ausnutzen?

  4. Re: Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: Moe479 10.11.15 - 09:27

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauchen wir diese Institution überhaupt?

    Vielleicht um eines Tages all die Dinge zu schaffen, die unsere bisherigen Führer versäumt haben, ja natürlich!

    - Einheitliches Strafrecht
    - Einheitliches Arbeits-, Steuer- und Wirtschaftsrecht
    - Einheitliches Bildungs- und Sozialsystem

    Nur wer gleich behandelt wird, der kann sich auch gleich entwickeln und verhalten.

    Wenn man jedem seine Extrawurst braten lässt, dann wird daraus garantiert nichts.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 288€
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

  1. FTTC: Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring
    FTTC
    Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring

    Vectoring kommt erneut zu einer großen Anzahl von Kunden der Deutschen Telekom. 227 Kommunen bekommen FTTC (Fiber To The Curb).

  2. Deutschland: Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen
    Deutschland
    Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen

    Vodafone ist mit seinem eigenen Cloud-Angebot offenbar nicht erfolgreich und bringt den Bereich mit IBM zusammen. Auch in Deutschland werden viele Beschäftigte zu IBM wechseln, in eine vielleicht unsichere Zukunft als bisher.

  3. Gary Whitta: Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"
    Gary Whitta
    Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"

    Gary Whitta ist einer der Drehbuchautoren von Rogue One, neben der Welt der Filme kennt er sich auch mit Spielen aus. Jetzt hat er sich in einem Interview zum Umgang von Electronic Arts mit Star Wars geäußert - und deutliche Worte gefunden.


  1. 17:38

  2. 17:28

  3. 16:15

  4. 15:55

  5. 14:39

  6. 13:59

  7. 13:44

  8. 13:29