1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung: EU-Kommission hat…

Schon wieder die EU-Kommission

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: spambox 09.11.15 - 15:31

    Haben die denn nur Unsinn im Kopf?
    Die EU-Kommission hat bislang nur die Souverärität der EU-Staaten unterwandert und völlig undemokratische und rechtlich fragwürdige Entscheidungen getroffen.

    Brauchen wir diese Institution überhaupt?

    #sb

  2. Re: Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: elgooG 09.11.15 - 15:53

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die denn nur Unsinn im Kopf?
    > Die EU-Kommission hat bislang nur die Souverärität der EU-Staaten
    > unterwandert und völlig undemokratische und rechtlich fragwürdige
    > Entscheidungen getroffen.
    >
    > Brauchen wir diese Institution überhaupt?
    >
    > #sb

    Wir haben hier AfD-Wähler? Die EU-Kommision hat hier ganz gute Gründe einzuschreiten und steht mit den vielen Kritikern wohl auch nicht gerade alleine da. Das Gesetz ist wieder einmal ein Paradebeispiel an Zielverfehlung, Lobby-Arbeit und Inkompetenz.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 15:55 durch elgooG.

  3. Re: Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: Schnarchnase 09.11.15 - 16:03

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die denn nur Unsinn im Kopf?

    Absolut nicht, die Kritik ist vollkommen berechtigt. Hier macht die Komission ausnahmsweise mal NICHT alles falsch. Der Gesetzesentwurf ist durchaus schlechter als der Status Quo. Nach aktueller Rechtslage haftet man eigentlich nicht für offene WLANs, das ist nur noch nicht bei allen Gerichten angekommen.

    > Brauchen wir diese Institution überhaupt?

    Was erwartest du? Das sind halt Beamte die nicht mal demokratisch gewählt wurden und die sich somit auch nicht rechtfertigen müssen, jedenfalls nicht vor dem Volk. Wer würde das nicht völlig schamlos ausnutzen?

  4. Re: Schon wieder die EU-Kommission

    Autor: Moe479 10.11.15 - 09:27

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauchen wir diese Institution überhaupt?

    Vielleicht um eines Tages all die Dinge zu schaffen, die unsere bisherigen Führer versäumt haben, ja natürlich!

    - Einheitliches Strafrecht
    - Einheitliches Arbeits-, Steuer- und Wirtschaftsrecht
    - Einheitliches Bildungs- und Sozialsystem

    Nur wer gleich behandelt wird, der kann sich auch gleich entwickeln und verhalten.

    Wenn man jedem seine Extrawurst braten lässt, dann wird daraus garantiert nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. andagon GmbH, Norddeutschland
  4. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23