1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung für WLAN: Experten…

Urheberrechtsabgabe...Auf diese Weise könnten ... Rechtsverletzungen ... abgegolten werden.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Urheberrechtsabgabe...Auf diese Weise könnten ... Rechtsverletzungen ... abgegolten werden.

    Autor: Anonymer Nutzer 16.12.15 - 18:56

    Okay...also spätestens dann dürfte es keinerlei verbote mehr geben irgendwas zu ziehen...

    So langsam kommen wir doch in den Sozialismus. ..irgendwie. ..xD

  2. Re: Urheberrechtsabgabe...Auf diese Weise könnten ... Rechtsverletzungen ... abgegolten werden.

    Autor: CraWler 16.12.15 - 19:03

    Nuja, wäre realistischer als auf Verbote zu setzen die sich nicht mehr durchsetzen lassen. In anderen Ländern gibts weitgehend freies Wlan, niemand juckt sich da noch an P2P. VPN und man kann auch sharen wie man will.

    Nur wer macht das noch ? Irgendwelche Trojaner verseuchten Warez über langsame Torrents zu ziehen ? Dann doch lieber FullHD oder 4K in Echtzeit über Netflix streamen, so ganz ohne Wartezeiten und nervige Sucherei über zig verschiedene unseriöse Untergrund Portale hinweg.

    Denke nicht das da freie Wlans noch nen echten Unterschied machen würden. Darum wird es der Politik auch eher nicht gehen, viel mehr darum das durch freie Wlans auch solche Sachen wie Vorratsdatenspeicherung usw quasi hinfällig sind da nicht mehr einzelnen Nutzern zugeordnet werden kann. Ist eben noch die Alte Ideologie das der Staat jederzeit alles kontrollieren können soll.

    .-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
    Ich bin: Piratenpartei Wähler

  3. Re: Urheberrechtsabgabe...Auf diese Weise könnten ... Rechtsverletzungen ... abgegolten werden.

    Autor: Vaako 17.12.15 - 01:58

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nuja, wäre realistischer als auf Verbote zu setzen die sich nicht mehr
    > durchsetzen lassen. In anderen Ländern gibts weitgehend freies Wlan,
    > niemand juckt sich da noch an P2P. VPN und man kann auch sharen wie man
    > will.
    >
    > Nur wer macht das noch ? Irgendwelche Trojaner verseuchten Warez über
    > langsame Torrents zu ziehen ? Dann doch lieber FullHD oder 4K in Echtzeit
    > über Netflix streamen, so ganz ohne Wartezeiten und nervige Sucherei über
    > zig verschiedene unseriöse Untergrund Portale hinweg.

    Also wer des englischen in Schrift/Sprache mächtig ist findet auch Seiten wo es auch Qualitätsuploader gibt wo man weder Trojaner oder anderes verseuchtes Zeug zieht. Und dann auch mal mit vernünftigen Free hostern nicht diesen Upload.to/sharez-online mist wo man mit 50kb zieht. Da ziehste dann in der regel auch deine 720p+ mit mindestens 2mb/sec.

  4. Re: Urheberrechtsabgabe...Auf diese Weise könnten ... Rechtsverletzungen ... abgegolten werden.

    Autor: 486dx4-160 17.12.15 - 02:03

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay...also spätestens dann dürfte es keinerlei verbote mehr geben
    > irgendwas zu ziehen...
    >
    > So langsam kommen wir doch in den Sozialismus. ..irgendwie. ..xD

    Wie um alles in der Welt kommst du da auf Sozialismus? Ich würd das eher unter Ordoliberalismus einsortieren!

  5. Re: Urheberrechtsabgabe...Auf diese Weise könnten ... Rechtsverletzungen ... abgegolten werden.

    Autor: Junior-Consultant 17.12.15 - 05:32

    LOL, langsame Torrents. Torrent blüht, überall außer in Deutschland. Nur hierzulande sind auch diese Blüten wie Kinox.to daher möglich.

    Google mal Popcorn Time oder Stremio. Ich hab mein geschenkt bekommenes Netflix-Abo noch nie benutzt, da Komfort und Userinterface dort gleichauf sind - das sind Torrent-Streamingapps.

    https://torrentfreak.com/webtorrent-brings-bittorrent-to-the-web-impresses-netflix-151213/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, München
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. willy.tel GmbH, Hamburg
  4. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. State of Mind für 2,50€, Animal Doctor für 11,99€, Where the Water Tastes Like Wine...
  2. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED (2021) für 1.499€, Razer DeathAdder V2 Mini Gaming Maus...
  4. 279€ (Bestpreis mit Alternate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme