Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung: Verbraucherschützer…

Die Interessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Interessen

    Autor: HubertHans 09.04.15 - 17:08

    beissen sich eben. Die Stoehrerhaftung dient ja nun mal dazu, gewisse Freiheiten zu unterdruecken. Eigentlich fuer einen demokratischen Staat ein Unding. Der Staat hat zudem garkein Interesse daran, dass Leute das Internet nutzen ohne das der BND & Co die anfallende Datenkommunikation einer bestimmten Person zuordnen kann. Die gesamten Interessenkonflikte zwischen Staat und Buerger werden nun zu einem sich Winden und Biegen des Gesetzgebers fuehren. 99% der Bevoelkerung ist eh zu doof das Problem hier zu sehen und wirds ignorieren. Das Ergebniss kennen wir alle.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.15 17:10 durch HubertHans.

  2. Re: Die Interessen

    Autor: Anonymer Nutzer 10.04.15 - 07:31

    Solange ein Staat einfach gesetze machen kann, bei der die Bevölkerung keine möglichkeit zur einsprache / abstimmung hat, ist keine Demokratie!

    IMHO!

  3. Re: Die Interessen

    Autor: KillerJiller 10.04.15 - 09:16

    Es bringt aber auch nichts, sich ein Gesetz von einer Bevölkerung abnicken zu lassen, die in der Sache völlig un- oder gar schlimmer, desinformiert ist. Im Gegenteil, man liefert sogar noch das Argument "Ihr habts das doch so gewollt!".

    Schau dir doch mal die Schweiz an, was dort derzeit abgeht ist absolut hahnenüchend. Da stimmt nicht mal die Hälfte ab und unterm Strich entstehen Mehrheiten da oft nicht mehr aus dem Willen des Volkes sondern aus einer kleinen, beeinflussbaren Splittergruppe, die treudoof hinter ihrem Demagogen herläuft.

    Und die Schweizer können an und für sich mit dem Instrument umgehen, man stelle sich mal vor man gäbe das Otto Normaldepp in Deutschland. Schöne "Freiheit"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  4. DIS AG, Raum Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 3,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34