Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Straßenfotos: Google Street View in…

Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: EineFrage 18.11.10 - 13:40

    Gibt es ein Mashup, wo die ganzen Blurrer eingetragen wurden? Würde mich mal interessieren, wie so die Verteilung in Stadteilen ist.

    Meine Behauptung: Die teuersten Viertel haben am wenigsten Blurrer.

  2. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: Zweifler. 18.11.10 - 14:02

    EineFrage schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Behauptung: Die teuersten Viertel haben am wenigsten Blurrer.

    Wenn ich mir meine Umgebung in StreetView anschaue, wage ich Ihre Aussage zu bezweifeln.

  3. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: Julus 18.11.10 - 14:30

    Zweifler. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EineFrage schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Behauptung: Die teuersten Viertel haben am wenigsten Blurrer.
    >
    > Wenn ich mir meine Umgebung in StreetView anschaue, wage ich Ihre Aussage
    > zu bezweifeln.

    Da habe ich ebenfalls meine Zweifel. Schließlich geht es darum sich das lichtscheue Gesindel vom Hals zu halten.
    Wenn ich mir meine Straße ansehe, haben doch schon einige mitgemacht.

    http://i2h.de/aWy1

    Schade das gerade einige ältere Nachbarn anscheinend kein Interesse daran haben, ihre Privatspähre und ihr Eigentum zu schützen.

    ---------------------------------
    http://julus.meinbrutalo.de/

    .

  4. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: lichtscheues Gesind 18.11.10 - 15:14

    Julus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das gerade einige ältere Nachbarn anscheinend kein Interesse daran
    > haben, ihre Privatspähre und ihr Eigentum zu schützen.

    Ey, wieso? Die verwischten Häuser sollte man doch erst recht mal auschecken... Wer was zu verbergen hat, bei dem gibt es auch was zu holen. Muahahaha!

  5. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: Anonym09526521 18.11.10 - 17:18

    lichtscheues Gesind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Julus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade das gerade einige ältere Nachbarn anscheinend kein Interesse
    > daran
    > > haben, ihre Privatspähre und ihr Eigentum zu schützen.
    >
    > Ey, wieso? Die verwischten Häuser sollte man doch erst recht mal
    > auschecken... Wer was zu verbergen hat, bei dem gibt es auch was zu holen.
    > Muahahaha!

    Eigentlich ist auf den Bilder noch viel zu wenig verpixelt.
    Wenn wenigstens alle mitgemacht hätten, könnte Google sich sein Einbrecherföderungstool in die Haare schmieren.
    Aber so ...

  6. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: Bassa 18.11.10 - 17:40

    Anonym09526521 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lichtscheues Gesind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Julus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schade das gerade einige ältere Nachbarn anscheinend kein Interesse
    > > daran
    > > > haben, ihre Privatspähre und ihr Eigentum zu schützen.
    > >
    > > Ey, wieso? Die verwischten Häuser sollte man doch erst recht mal
    > > auschecken... Wer was zu verbergen hat, bei dem gibt es auch was zu
    > holen.
    > > Muahahaha!
    >
    > Eigentlich ist auf den Bilder noch viel zu wenig verpixelt.
    > Wenn wenigstens alle mitgemacht hätten, könnte Google sich sein
    > Einbrecherföderungstool in die Haare schmieren.
    > Aber so ...

    Ein "guter" Einbrecher wird über die veralteten Bilder bei Streetview lachen, aber sie bestimmt nicht benutzen. Und wenn man vorher online checken will, dann ist Bing besser. Die Vogelperspektive zeigt Wege und Entfernungen nämlich klarer auf als Streetview.
    Aber Hauptsache, man kann wieder irgend einen Blödsinn über Google schreiben.

  7. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: Anonym09526521 18.11.10 - 17:54

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein "guter" Einbrecher wird über die veralteten Bilder bei Streetview
    > lachen, aber sie bestimmt nicht benutzen.

    Ganz meine Meinung.
    Du siehst es also ein, dass StreetView die Sache so erleichtert, dass selbst die größten Deppen in ihrem Vorhaben noch unterstützt werden.

    Also weg mit StreetView aus Wohngebieten!

  8. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: pythoneer 19.11.10 - 10:22

    hat auch einer mal was zum thema zu berichten? was denn nun mit dem mashup?

  9. Re: Gibt es eine Mashup mit allen Blurren?

    Autor: Tobias Claren 03.12.10 - 19:19

    http://findedaspixel.de/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  3. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  4. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,50€
  2. 20,99€
  3. 19,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00