Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Straßenfotos: Google Street View in…

Studentenwohnheim verpixelt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studentenwohnheim verpixelt

    Autor: debattierer 18.11.10 - 16:03

    tja..ich studiere in mannheim..mit voller freude hab ich heute street view ausprobiert.
    und tadaaa irgend ein witzbold hat sich ein haus des wohnheims verpixeln lassen.
    am besten in die
    Schauinslandstraße, Mannheim
    vorbeischauen...das hat schon ein gewisse hochgradige Ironie!

  2. Re: Studentenwohnheim verpixelt

    Autor: ... .. 18.11.10 - 16:13

    Keks?

  3. Noch spannender

    Autor: Ex Iüphone 18.11.10 - 17:05

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja..ich studiere in mannheim..mit voller freude hab ich heute street view
    > ausprobiert.
    > und tadaaa irgend ein witzbold hat sich ein haus des wohnheims verpixeln
    > lassen.
    > am besten in die
    > Schauinslandstraße, Mannheim
    > vorbeischauen...das hat schon ein gewisse hochgradige Ironie!


    Geht doch einfach vor dir Tür und schau es dir dann an. Man man man, solche sorgen möchte ich auch haben.

  4. Re: Noch spannender

    Autor: debattierer 18.11.10 - 18:55

    Noch besser ist dass die Googlezentrale in München verpixelt wurde!!
    Dienerstraße 12, München

  5. Re: Noch spannender

    Autor: Ekelpack 19.11.10 - 11:04

    Naja... eigenes (möglichst höchauflösendes) Foto machen und das Haus selbst reinstellen.
    So habe ich es gemacht, nachdem ein Nachbar unser Haus hat verpixeln lassen.

    Nun gibt es eben ein viel detaillierteres Bild unseres Hauses.

  6. Re: Noch spannender

    Autor: Pauloktupus 19.11.10 - 11:09

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja... eigenes (möglichst höchauflösendes) Foto machen und das Haus selbst
    > reinstellen.
    > So habe ich es gemacht, nachdem ein Nachbar unser Haus hat verpixeln
    > lassen.
    >
    > Nun gibt es eben ein viel detaillierteres Bild unseres Hauses.


    Und WAS genau hast du davon? Du kannst dir dein Haus im Internet anschauen? Du kannst anderen die Möglichkeit bieten?


    Ganz großes Tennis. Ich habe NULL verständnis für Attention-Whores, die sich super "modern" vorkommen, weil sie jeden Scheiss mitmachen.

    Die bei Google lachen sich schlapp wie es genug Menschen gibt die Säckeweise ihre Kohle in Form von unbezahlten Dienstleistungen einer "tollen Sache" zur Verfügung stehen.


    Ich sag dir was: Geh zu deinem AG und sag ihm du möchtest unentgeldlich arbeiten weil du an einer "tollen Sache" teilnehmen möchtest.


    Er wird sich freuen.

  7. Re: Noch spannender

    Autor: Ekelpack 19.11.10 - 12:27

    Pauloktupus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja... eigenes (möglichst höchauflösendes) Foto machen und das Haus
    > selbst
    > > reinstellen.
    > > So habe ich es gemacht, nachdem ein Nachbar unser Haus hat verpixeln
    > > lassen.
    > >
    > > Nun gibt es eben ein viel detaillierteres Bild unseres Hauses.
    >
    > Und WAS genau hast du davon? Du kannst dir dein Haus im Internet anschauen?
    > Du kannst anderen die Möglichkeit bieten?

    Natürlich machen sich meine Kollegen darüber lustig, dass ich ein "Verweigerer" bin.
    Das ja auch zurecht. Und das alles nur, weil ein Nachbar seine Paranoid ausleben wollte.

    > Ganz großes Tennis. Ich habe NULL verständnis für Attention-Whores, die
    > sich super "modern" vorkommen, weil sie jeden Scheiss mitmachen.

    Ich habe kein Verständnis für den deutschen Michel, der sich mit seiner albernen Kleinkrämerseele hinstellt und lauthals: "Das ist aber meins, meins, meins, meins... deine Rechte sind mir egal!!!" schreit.

  8. Re: Noch spannender

    Autor: buggy 19.11.10 - 21:23

    Quote: am besten in die Schauinslandstraße, Mannheim vorbeischauen

    Da wär ich als Einbrecher ja besonders neugierig. Zumal da in den Hinterhöfen ne Menge Pools zu sehen sind :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. Hays AG, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 33,95€
  3. (-88%) 3,50€
  4. 2,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52