Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Straßenfotos: Google Street View in…

Zeitpunkt der Aufnahmen extrem unterschiedlich (Frankfurt!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeitpunkt der Aufnahmen extrem unterschiedlich (Frankfurt!)

    Autor: JAJA DElNE MUDDA 18.11.10 - 09:29

    In Frankfurt zum Beispiel wurden die Fotos an zwei weit auseinander liegenden Zeitpunkten gemacht. Das kann man an der Friedrich-Ebert-Anlage sehen, wenn man in Richtung Festhalle guckt. Je nach Blickwinkel steht dort das "Jaime Oliver" Zelt und auf dem nächsten Bild ist das ganze Zelt auf einmal weg. Die Anzeige der Veranstaltungen in der Festhallt ist auf der einen Seite von 2008 und auf der anderen von 2009.

    "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!" - Bob der Baumeister

  2. Re: Zeitpunkt der Aufnahmen extrem unterschiedlich (Frankfurt!)

    Autor: Bassa 18.11.10 - 09:30

    Ja, das in Hamburg ist auch so eine Sache. Von Frühling zu Winter mit einem Klick.

    Liegt halt daran, dass so ein Auto sich nicht teilen kann an einer Kreuzung ;) Oder vielleicht ist man nochmal durchgefahren, weil die Bilder nix waren?

  3. Re: Zeitpunkt der Aufnahmen extrem unterschiedlich (Frankfurt!)

    Autor: SV-Profi 18.11.10 - 11:43

    JAJA DElNE MUDDA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Frankfurt zum Beispiel wurden die Fotos an zwei weit auseinander
    > liegenden Zeitpunkten gemacht. Das kann man an der Friedrich-Ebert-Anlage
    > sehen, wenn man in Richtung Festhalle guckt. Je nach Blickwinkel steht dort
    > das "Jaime Oliver" Zelt und auf dem nächsten Bild ist das ganze Zelt auf
    > einmal weg. Die Anzeige der Veranstaltungen in der Festhallt ist auf der
    > einen Seite von 2008 und auf der anderen von 2009.

    Wayne?!?!?!?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Holding AG, Mannheim
  2. Lufthansa Group, Norderstedt, Raunheim
  3. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  4. VALEO GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 4,19€
  3. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
    Linux-Gaming
    Steam Play or GTFO!

    Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
    Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

    1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
    2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
    3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    1. Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug
      Pick-up
      Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug

      Ford hat in einer eindrucksvollen Demonstration gezeigt, wie stark der elektrische Pick-up F150 wird. Das Fahrzeug zog zehn Eisenbahn-Doppelstockwagen mit 42 benzingetriebenen F-150 an Bord.

    2. Wettbewerb: US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google
      Wettbewerb
      US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google

      In den USA könnte es ungemütlich für die großen Tech-Unternehmen werden. Das US-Justizministerium will mögliche Behinderungen des Wettbewerbs durch Amazon, Facebook und Google prüfen. Die Gründe dafür könnten auch politischer Natur sein.

    3. Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger
      Auto-Entertainment
      Carplay im BMW wird teils günstiger

      Für BMWs Carplay-Unterstützung müssen Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Das ist nun günstiger geworden.


    1. 08:44

    2. 08:22

    3. 07:30

    4. 07:18

    5. 19:25

    6. 17:38

    7. 17:16

    8. 16:30