1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Browser-Version von Sky Go…

Deutsche Firmenpolitik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche Firmenpolitik

    Autor: Antarez 24.10.18 - 17:48

    Mehr braucht man dazu nicht sagen.... Man will einfach zwanghaft, vermutlich durch Kosteneinsparungen und Gängelung der Nutzer, pleite gehen.

    MfG

  2. Re: Deutsche Firmenpolitik

    Autor: 1nformatik 24.10.18 - 19:04

    Seit wann ist Sky ein deutsches Unternehmen?

  3. Re: Deutsche Firmenpolitik

    Autor: AllDayPiano 24.10.18 - 21:50

    Joa also was sich Sky in Anbetracht der immer weiter steigenden Konkurrenz da vorstellt, ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

    Gut, Vodafone ist ja auch nicht besser mit ihrer Shitbox. Ich hatte einen Altvertrag mit Smartcard, für den ich für arsch teures Geld einen CI+-Modul kaufen musste. Ich war absolut zufrieden so. Als ich den Vertrag jetzt umstellen wollte, ging das urplötzlich nicht mehr mit CI+-Modul. Man muss jetzt diesen Scheißhaufen von Receiver dazunehmen. Dafür erhält man eine lahmarschige Kiste die ohne Ende ruckelt, der mit CI+ funktionierende EPG geht natürlich auch nicht mehr und ohne funktionierende Internetverbindung geht sowieso gar nichts mehr.

    Ich hab dankend abgelehnt, die Box zurückgeschickt, und den Vertrag wieder gekündigt. Ein bekannter von mir war leider nicht so klug und ärgert sich seitdem mit der Kiste herum.

    Aber einen Vorteil hat die Sache ja: Anstatt dreister 15 Euro, um überhaupt TV empfangen zu können, und weiteren 17 oder 23 Euro - also in Summe knappe 30 Euro, um überhaupt TV sehen zu können - nutze ich jetzt für 9,95 Euro Waipu TV. Klar, EPG geht auch hier nicht, aber da ich ohnehin nurnoch das Firetv nutze, ist es für mich kein großer Unterschied mehr. Und PlanetTV - der einzige Sender, den ich vom Vodafone Abzockpaket überhaupt haben wollte - ist auch inklusive.

    Von daher: Danke Vodafone für eure Dreistigkeit und Gier. Jetzt fließt nurnoch die Hälfte - aber woanders hin.

  4. Re: Deutsche Firmenpolitik

    Autor: Jesper 24.10.18 - 22:29

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann ist Sky ein deutsches Unternehmen?


    War zu Premiere-Zeiten nicht anders, als Bestandskunde war man immer das Letzte



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.18 22:29 durch Jesper.

  5. Re: Deutsche Firmenpolitik

    Autor: Minimee 24.10.18 - 22:41

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann ist Sky ein deutsches Unternehmen?


    Im Kern ist es noch eines.

    Würde sich der neue Mutterkonzern sich besser darum kümmern, wäre SKY ein erfolgreiches TV Programm.

    Man stelle sich vor: Netflix, Amazon oder G.Play würden den Browser abschalten. Die Nutzer würden Sturm laufen. Bei Sky aber interessiert es niemand (mehr).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  4. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  3. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

  1. Wonder Woman 1984: Ein Superhelden-Film von vorgestern
    Wonder Woman 1984
    Ein Superhelden-Film von vorgestern

    Nach langem Warten wird Wonder Woman 1984 in den USA gezeigt, in den wenigen offenen Kinos und bei Warners HBOMax. Irgendwann soll er auch in Deutschland zu sehen sein - leider.

  2. WOCHENRÜCKBLICK: Ausgezogen ins Homeoffice
    WOCHENRÜCKBLICK
    Ausgezogen ins Homeoffice

    Golem.de-Wochenrückblick Trump verlässt das Weiße Haus und wir befolgen die Verordnung des Bundesarbeitsministeriums.
    Hinweis: Die Woche im Video gibt es in den Wochenrückblick-Videos.

  3. CD Projekt Red: Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen
    CD Projekt Red
    Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen

    Optimierungen bei der Speicherverwaltung und weniger Abstürze versprechen die Entwickler mit dem Update auf Version 1.1 von Cyberpunk 2077.


  1. 10:00

  2. 09:07

  3. 01:27

  4. 19:03

  5. 18:03

  6. 17:41

  7. 17:16

  8. 17:00