1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming-Dienst: Netflix startet…

O-Ton Märchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. O-Ton Märchen.

    Autor: Koto 14.04.14 - 15:28

    Deutschland ist ein Syncron land. Das heißt Netflix braucht ohne Deutschen Ton gar nicht antreten in Deutschland.

    Die O-Ton schauer sind deutlich in der Minderheit. Lasst das mal 1 Millionen sein aber das wäre dann wirklich schon sehr Postiv gerechnet.

    Dazu braucht man ja nur in die Kopier Szene zu schaun. Da wird dann Deutsche Mic Tonse auf Ausländische BR gebubbt statt O-Ton zu schauen.

    Obwohl das Angebot illegal an O-Ton schon lange da ist. Dasselbe Auslandsmedien. Jeder kann DVD/BR in Ausland bestellen. Tun nur wenige Freaks wenn man ehrlich ist.

    Der Punkt wird sein. Ob sich Englisch lohnt. Also viel Geld für Ton Lizenzen auszugebe. Für sehr wenige Kunden die dann O-Ton schauen.

    Da würde es ja fast mehr sinn machen Türkische Syncros einzukaufen. :-)

    Und zu Netflix.
    Ich bin mal gespannt ob das nicht eine Blase sein wird. Wir haben in Deutschland eine ganz andere Medienlandschaft als die USA. Das Free TV Angebot ist hier ganz anders. Pay Modelle siehe Sky tun sich hier extrem schwer.

    Ich bin mal gespannt wie viele wirklich 15-20 Ocken raushauhen Monatlich dafür. Bei dem enormen free TV Markt in Deutschland.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.14 15:33 durch Koto.

  2. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: tezmanian 14.04.14 - 15:48

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland ist ein Syncron land. Das heißt Netflix braucht ohne Deutschen
    > Ton gar nicht antreten in Deutschland.

    Ohne O Ton brauchen die bei mir auch nicht antreten.

    > Die O-Ton schauer sind deutlich in der Minderheit. Lasst das mal 1
    > Millionen sein aber das wäre dann wirklich schon sehr Postiv gerechnet.

    Und die Zahl ist steigend. Im übrigen, ist eigentlich sogar sinnvoll die Kinder mit Kinderfilmen im englischen O-Ton aufwachsen zu lassen. Nichts ermöglicht einfacher die Sprache zu erlernen.


    > Und zu Netflix.
    > Ich bin mal gespannt ob das nicht eine Blase sein wird. Wir haben in
    > Deutschland eine ganz andere Medienlandschaft als die USA. Das Free TV
    > Angebot ist hier ganz anders. Pay Modelle siehe Sky tun sich hier extrem
    > schwer.

    Ich zahl gerne für ein Dienst wie Netflix. Streams wann ich will und nicht wann der Sender meint jetzt müsste ich das und das gucken. Meine Unterhaltung soll sich nach mit richten und nicht ich nach der Unterhaltung. Das ist generell das was ich am normalen Fernsehen aussetze. Ich will mich nicht nach irgendwelchen Programmdirektoren richten, sondern dann das sehen wenn ich Lust und Zeit dafür habe. Selbst das ist beim normalen Sky nicht möglich, weshalb es im Grunde auch überteuert ist.

    > Ich bin mal gespannt wie viele wirklich 15-20 Ocken raushauhen Monatlich
    > dafür. Bei dem enormen free TV Markt in Deutschland.

    Wieso 15-20¤? Ich bezweifle das dies Angebot mehr als 10¤ im Monat kosten wird. Und ehrlich, selbst bei 20 ¤ wäre mir das um Welten lieber als 18¤ für ÖR Fernsehen zu bezahlen, da ich Netflix nutze.

  3. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: Fabo 14.04.14 - 15:48

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland ist ein Syncron land. Das heißt Netflix braucht ohne Deutschen
    > Ton gar nicht antreten in Deutschland.
    >
    > Die O-Ton schauer sind deutlich in der Minderheit. Lasst das mal 1
    > Millionen sein aber das wäre dann wirklich schon sehr Postiv gerechnet.
    >
    > Dazu braucht man ja nur in die Kopier Szene zu schaun. Da wird dann
    > Deutsche Mic Tonse auf Ausländische BR gebubbt statt O-Ton zu schauen.
    >
    > Obwohl das Angebot illegal an O-Ton schon lange da ist. Dasselbe
    > Auslandsmedien. Jeder kann DVD/BR in Ausland bestellen. Tun nur wenige
    > Freaks wenn man ehrlich ist.
    >
    > Der Punkt wird sein. Ob sich Englisch lohnt. Also viel Geld für Ton
    > Lizenzen auszugebe. Für sehr wenige Kunden die dann O-Ton schauen.
    >
    > Da würde es ja fast mehr sinn machen Türkische Syncros einzukaufen. :-)
    >
    > Und zu Netflix.
    > Ich bin mal gespannt ob das nicht eine Blase sein wird. Wir haben in
    > Deutschland eine ganz andere Medienlandschaft als die USA. Das Free TV
    > Angebot ist hier ganz anders. Pay Modelle siehe Sky tun sich hier extrem
    > schwer.
    >
    > Ich bin mal gespannt wie viele wirklich 15-20 Ocken raushauhen Monatlich
    > dafür. Bei dem enormen free TV Markt in Deutschland.

    Nur weil ich einem anderen Thread geschrieben habe, das ich für den Service 15-20¤ zahlen würde, heißt das noch lange nicht, das es letzten Endes auch so viel kosten wird. In den Staaten kostet der Spaß 8$ im Monat (ungefähr 6¤). Hier wird der Service vermutlich 8¤-10¤ kosten. Ich würde gerne ein Streaming Angebot nutzen da ich unabhängig von den ganzen Sendern sein möchte die zur Hälfte nur Werbung zeigen. Problem ist nur das mich bisher kein Angebot wirklich überzeugt hat. Habe schon Maxdome und Watchever getestet und war mit keinem wirklich zufrieden. Und so wie mir, geht es wahrscheinlich vielen hier in Deutschland.

  4. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: HabeHandy 14.04.14 - 16:02

    Fabo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur weil ich einem anderen Thread geschrieben habe, das ich für den Service
    > 15-20¤ zahlen würde, heißt das noch lange nicht, das es letzten Endes auch
    > so viel kosten wird. In den Staaten kostet der Spaß 8$ im Monat (ungefähr
    > 6¤). Hier wird der Service vermutlich 8¤-10¤ kosten.

    In NL kostet der Spaß 7,99¤.

  5. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: Dino13 14.04.14 - 16:08

    In welchem Umfang? Gibt es dort die NL-Synchro und O-Ton?

  6. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: jajaja 14.04.14 - 16:19

    Soweit mir bekannt ist, wird in den Niederlanden sowieso nichts aus dem englischen synchronisiert, die haben das Problem also gar nicht.

  7. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: AveN 14.04.14 - 16:56

    Genauso könnte ich behaupten die brauchen mir nicht zu kommen, wenn ich das ganze nicht in XBMC einpflegen kann. Aber wie gesagt, dass ist nur ein kleiner Teil vom Absatzmarkt.

    Ich persönlich bin häufig ein großer Fan der deutschen Synchro. Für mich ist Manfred Lehmann der bessere Bruce Willis!

    Aber ich möchte die Wahl haben. Häufig schaue ich Serien zweimal, einmal O-Ton und danach nochmal synchronisiert. Im Fall von Big Bang Theory z.B. sind das zwei gänzlich andere Serieneindrücke, aber beide hervorragend, bis auf wenige Ausnahmen. Oder wenn mir eine Übersetzung komisch vorkommt möchte ich nochmal das Original anschauen um das zu verstehen. Auch je nachdem welche Freunde ich zu Besuch habe, kommt English gar nicht erst in Frage.

    Da lese ich lieber Bücher im Original, da überwiegen die Vorteile weit deutlicher!

    LG AveN

  8. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: robinx999 14.04.14 - 17:06

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland ist ein Syncron land. Das heißt Netflix braucht ohne Deutschen
    > Ton gar nicht antreten in Deutschland.
    >
    > Die O-Ton schauer sind deutlich in der Minderheit. Lasst das mal 1
    > Millionen sein aber das wäre dann wirklich schon sehr Postiv gerechnet.
    >
    Naja Typischerweise heißt ein O-Ton Angebot ja das man die Wahl hat. So macht es Watchever, so macht es Maxdome. Fast das ganze Pay TV macht es so. Man sieht es ja auch das angebote wie Sky z.B.: Game of Thrones einen Tag nach US Ausstrahlung im O-Ton anbieten (Sky GO und Sky Anytime) während man auf die Deutsche Fassung ca. 2 Monate warten muss. Wobei aber auch Sender wie FOX mit Walking Dead / Da Vinci’s Demons gezeigt haben das man schon einen Tag nach US Ausstrahlung schon eine Fassung haben kann mit Deutsch und Englischem Ton.

    Also ich glaube ohne O-Ton hat das keinen Erfolg, ist ja sogar einer der häufigsten Kritik Punkte am Amazon Prime angebot.

  9. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: marsie 14.04.14 - 17:08

    tezmanian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Zahl ist steigend. Im übrigen, ist eigentlich sogar sinnvoll die
    > Kinder mit Kinderfilmen im englischen O-Ton aufwachsen zu lassen. Nichts
    > ermöglicht einfacher die Sprache zu erlernen.

    Sollten die Kinder nicht vielleicht erstmal richtig deutsch lernen? Sonst können die nachher keine Sprache vernünftig...

  10. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: Lalalalala 14.04.14 - 17:20

    marsie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Sollten die Kinder nicht vielleicht erstmal richtig deutsch lernen? Sonst
    > können die nachher keine Sprache vernünftig...

    Nö, ist wissenschaftlich erwiesen, dass das den Kindern nicht schadet. Nur Fachvokabular können sie dann nur einsprachig (also z.B. wenn man immer nur mit dem türkischen Papa in den Zoo geht lernt man keine deutschen Tiernamen). Hat ansonsten nur Vorteile. Habe ich vor ein oder zwei Jahren im Deutsch Unterricht gelernt. Quelle finde ich jetzt nicht.

  11. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: Spaghetticode 14.04.14 - 18:19

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dasselbe Auslandsmedien. Jeder kann DVD/BR in Ausland bestellen. Tun
    > nur wenige Freaks wenn man ehrlich ist.

    Wieso sollte man?
    a) sind DVDs meist durch Regionalcodes geschützt, d. h. die DVD aus den USA funktioniert nicht ohne weiteres auf dem deutschen DVD-Player,
    b) hat man lange Lieferzeiten,
    c) ist der Originalton meist auch auf den deutschen DVDs drauf.

  12. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: robinx999 14.04.14 - 18:42

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Koto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dasselbe Auslandsmedien. Jeder kann DVD/BR in Ausland bestellen. Tun
    > > nur wenige Freaks wenn man ehrlich ist.
    >
    > Wieso sollte man?
    > a) sind DVDs meist durch Regionalcodes geschützt, d. h. die DVD aus den USA
    > funktioniert nicht ohne weiteres auf dem deutschen DVD-Player,
    Manache Player kann man Regionalcode frei schalten und so etwas wie England geht auf jedenfall.

    > b) hat man lange Lieferzeiten,
    Naja da serien im Ausland früher erscheinen wie in Deutschland kann sich das durchaus lohnen. Man schaue sich doch nur mal an Once Upon a time Season 2 in Detuschland nicht verfügbar (ok Amazon.de listet einen recht teuren UK Import)
    Und warum gibt es von Staffel 1 in Deutschland nur eine DVD und keine Blu-ray?

    So und jetzt mal das Beispiel genauer angeschaut, auf Amazon.de finde ich
    http://www.amazon.de/Once-Upon-Time-Season-Import/dp/B00EOBB63G/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1397492617&sr=8-4&keywords=once+upon+a+time

    Once Upon A Time - Season 2 [UK Import] für 34,61¤ da es ein Import ist und keine FSK freigabe hat kommen nochmal 5¤ für den Versand mit Altersprüfung dazu

    Bestelle ich das selbe direkt bei Amazon.co.uk sieht es so aus
    http://www.amazon.co.uk/Once-Upon-Time-Season-DVD/dp/B00EOBB63G/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1397492624&sr=8-3&keywords=once+upon+a+time
    Once Upon A Time - Season 2 [DVD] £17.25
    versandkosten kommen zwar dazu https://www.amazon.co.uk/gp/help/customer/display.html?nodeId=201477580&pop-up=1
    aber wenn ich das richtig rechne sind das £3.60 also insgesannt £20.85, was dann laut währungsrechner 25,12¤ sind, also duchaus eine brauchbare Ersparnis.

    > c) ist der Originalton meist auch auf den deutschen DVDs drauf.
    Das stimmt, aber dafür erscheinen sie häufig viel später.

  13. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: Dino13 14.04.14 - 20:38

    Das könnte das ganze in Deutschland natürlich teurer machen. Um wie viel ist natürlich die Frage.

  14. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: SchmuseTigger 15.04.14 - 09:44

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das könnte das ganze in Deutschland natürlich teurer machen. Um wie viel
    > ist natürlich die Frage.

    Wenn ich die Wahl hätte 7,99 für alles Englisch oder 7,99 alles Deutsch oder sagen wir 9,99 für Englisch / Deutsch. Ich würde mich für rein Englisch entscheiden.

    Aber ich schaue schon viele Jahre nur Englische Serien an und lese auch schon seit zig jahren zu 95% Englische Bücher.

  15. Re: O-Ton Märchen.

    Autor: Koto 15.04.14 - 16:45

    >Wieso sollte man?

    Weil die Dinger im Ausland oft sehr viel früher zu haben sind. Das extrem viele auf die Deutsche Fassung warten, kann man doch nicht bestreiten.

    Übrigens sagt das auch Netlifx. Die Aussage warum Sie nicht in Deutschland sind, war immer. Deutschland ist ein Syncron land. Und hat eine riesen Free Landschaft. Die sind sich also bewusst das es hier kein Automatischer Selbstläufer werden kann.

    OK, die Preise habe ich hier echt so gelesen und und übernommen. :-)

    Bei Heise gibt es gerade einen etwas weniger Jubel Artikel den ich ganz gut finde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.14 16:51 durch Koto.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÄPPLE Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  2. Neenah Gessner GmbH, Bruckmühl Raum Rosenheim
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...
  2. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  3. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  4. 389,00€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03