1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming-Dienst: Netflix startet…

Offline

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offline

    Autor: dontcare 14.04.14 - 13:46

    Mir fehlt bei den ganzen Diensten einfach die Möglichkeit seine Serien / Filme offline zu gucken. Ich bin öfters ohne Internetanbindung unterwegs und ich kann einfach nichts schauen auch wenn ich dafür zahlen möchte. Da wird man einfach gezwungen auf Schwarzkopien auszuweichen.

  2. Re: Offline

    Autor: r1pp3 14.04.14 - 13:48

    +1

  3. Re: Offline

    Autor: darumwarum 14.04.14 - 13:49

    Das kann Watchever. Der Offline Modus funktioniert wirklich gut.

  4. Re: Offline

    Autor: Der_aKKe 14.04.14 - 13:51

    Jep, wer mit der bescheidenen Auswahl klar kommt - > whatchever

  5. Re: Offline

    Autor: Fabo 14.04.14 - 13:52

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jep, wer mit der bescheidenen Auswahl klar kommt - > whatchever

    Du meintest wohl mit der "beschissenen" Auswahl oder? ^^

  6. Re: Offline

    Autor: crayven 14.04.14 - 14:07

    Also Serien hat Watchever genügend und auch gute - inklusive Originalton.

  7. Re: Offline

    Autor: Terra 14.04.14 - 14:35

    darumwarum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann Watchever. Der Offline Modus funktioniert wirklich gut.

    Jedoch NUR auf "iPad, iPad mini, iPhone, Android Tablet oder Android Smartphone" (Quelle Watchever FAQ).

    Also bleiben Windows(Linux) Computer/Laptops/Tablets/Phones in allen Versionen außen vor.
    (Hinzu kommt natürlich die, bereits erwähnte, dünne Auswahl)


    Edit: Linux hinzugefügt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.14 14:36 durch Terra.

  8. Re: Offline

    Autor: DASPRiD 14.04.14 - 14:44

    Terra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Edit: Linux hinzugefügt

    Huch? Das letzte mal so ich das mal getestet hatte, lief es noch auf Silverlight mit DRM, also kein Linux.

  9. Re: Offline

    Autor: bernd71 14.04.14 - 14:57

    Das ist auch noch immer so. Gibt aber einen Workaround für Linux.
    http://www.heise.de/open/artikel/Online-Videotheken-mit-Linux-nutzen-2157416.html
    https://launchpad.net/pipelight

  10. Re: Offline

    Autor: AndréGregor-Herrmann 14.04.14 - 14:58

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Terra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Edit: Linux hinzugefügt
    >
    > Huch? Das letzte mal so ich das mal getestet hatte, lief es noch auf
    > Silverlight mit DRM, also kein Linux.

    Da gibts jetzt ein Gegenmittel:

    http://www.heise.de/open/artikel/Online-Videotheken-mit-Linux-nutzen-2157416.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.14 14:58 durch AndréGregor-Herrmann.

  11. Re: Offline

    Autor: jaykay2342 14.04.14 - 15:10

    Nur doof wenn der Workaround dann plötzlich nicht mehr klappt man aber an ein Abo gebunden ist. Keine Linux Unterstützung ist neben der schlechten Auswahl immer noch der Hauptgrund warum ich keine Streamingabo habe. Was soll der ganze DRM Mist denn die Sachen laden auch mit DRM in den Tauschbörsen, sprich die Leute die nicht zahlen wollen bekommt man so auch nicht zum zahlen. Aber man verliert die zahlungswilligen Kunden die mit DRM nur Probleme haben. m(

  12. Re: Offline

    Autor: HabeHandy 14.04.14 - 15:36

    jaykay2342 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur doof wenn der Workaround dann plötzlich nicht mehr klappt man aber an
    > ein Abo gebunden ist.
    Man kann jeden Monat kündigen, daher ist es nicht so schlimm. Ansonsten kann man mit neueren SmartTV Watchever nutzen.

  13. Re: Offline

    Autor: Doedelf 14.04.14 - 16:18

    Ei Leute, echt immer diese extreme.

    Kein Silverlight, nur auf ios und Android aber ich will doch ReactOS, OS2 , xxxx

    Kommt doch mal runter, ein Anroid Tab kostet heute keine 50-100 Euro mehr, ein Smart-TV muss es auch nicht sein, es reicht ein gängiger BR Player für 50-80 Euro von Samsung da läuft watchever, maxdome, Amazon Prime und youtube. Genauso wie die fast alle auf allen Spielkonsolen sind.

    Dazu monatlich kündbar, alle unter 10 Euro im Monat und das Angebot beschiss...? - Ne nicht wirklich oder?

    Wem das nicht passt der soll halt wieder zur Videothek marschieren und 2 - 4 Euro pro Film ausgeben (Stadt 2 Euro, Land 4 Euro) - da bekommt man dann also satte 2 - 4 Filme im Monat...

  14. Re: Offline

    Autor: Terra 15.04.14 - 09:28

    Welche extreme?

    Es geht hier nach wie vor um den Offlinemodus und das der TE, genau wie viele andere (mich eingeschlossen), "Stramingangebote" gerne Offline unterwegs schauen würde. Gerne mit den 48h etc. Beschränkungen die es bereits jetzt schon gibt.


    Wieso sollte ich mir ein Android Tablet für 50-100¤ (Entschuldige, aber das kann nur Schrott sein) extra und nur für Watchever kaufen, dass separat herumgetragen werden möchte, Platz verbraucht, geladen werden muss und vermutlich einen kleinen/schlechten Bildschirm hat wenn bereits ein gutes, sowieso benötigtes Gerät vorhanden ist?

    Ich habe unterwegs beispielsweise folgendes mit:
    -Laptop 1 (Windows 7, Arbeit)
    -Laptop 2 (Windows 7, Privat), zu 75% nicht mit
    -Tablet (Windows 8.1, Privat)
    -Handy 1 (Symbian, Arbeit)
    -Handy 2 (Android, Privat)


    Aus meiner sich sind das bereits schon zu viele Geräte und auf keinem davon kann man wirklich (zB) Watchever unterwegs benutzen. Natürlich würde es Theoretisch das Android Handy funktionieren, aber wer möchte Filme/Serien unterwegs (wackeln, schlechtes Licht, keine vernünftige Ablage, etc.) auf 10cm(?) Diagonale gucken?

    Raubmordkopierer haben es hier deutlich angenehmer ohne etwas zu bezahlen. Ich denke aber ein guter Teil eben jener Kopierer würde gerne eine "Flat" abschließen wenn das Angebot endlich realistisch an die heutige Zeit abgepasst würde.


    Gruß
    Terra

    PS: Hier bei uns (~50k Einwohner) kosten 3 Filme für 3 Tage 5¤. Mit sehr großem Angebot, Beratung, ohne Ruckeln und Pufferzeiten und in echtem FullHD.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Forchheim
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. OAS Automation GmbH, Bremen
  4. Stadt Neumünster, Neumünster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (-70%) 4,80€
  3. 0,99€
  4. (-73%) 13,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11