1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Netflix und Co…

Aber von Cannes ausschließen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Aber von Cannes ausschließen

    Autor: mcolli 29.04.18 - 08:53

    Komischer Weise sah sich keiner bemüht etwas dagegen zu tun als Netflix Filme von der Preisvergabe in Cannes ausgeschlossen wurden. Jetzt will man Fördergelder einstreichen, die im besten aber wenigstens Fällen dazu führen, das ein subventiobierter Film dort gewinnt.

    Die Reaktion der EU und allen voran Deutschland auf Umstände, in denen die Felle weg zu schwimmen drohen , halte ich für äußerst gefährlich. Statt sich dem Wandel anzunehmen wird mit aller Kraft versucht den Status quo ein zu zementieren.

    Diese Strategie mag für die Generation 55+ noch bis zum Dahinscheiden funktionieren, hinterlässt aber für folgende Generation ein Entwicklungsland.

  2. Re: Aber von Cannes ausschließen

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.18 - 11:32

    Netflix wurde ausgeschloßen, weil sie unter anderem eben nicht mitfördern.
    Wenn sie mitfördern, können sie mit Sicherheit auch teilhaben.

  3. Re: Aber von Cannes ausschließen

    Autor: developwork 29.04.18 - 11:54

    mcolli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komischer Weise sah sich keiner bemüht etwas dagegen zu tun als Netflix
    > Filme von der Preisvergabe in Cannes ausgeschlossen wurden. Jetzt will man
    > Fördergelder einstreichen, die im besten aber wenigstens Fällen dazu
    > führen, das ein subventiobierter Film dort gewinnt.
    >
    > Die Reaktion der EU und allen voran Deutschland auf Umstände, in denen die
    > Felle weg zu schwimmen drohen , halte ich für äußerst gefährlich. Statt
    > sich dem Wandel anzunehmen wird mit aller Kraft versucht den Status quo ein
    > zu zementieren.
    >
    > Diese Strategie mag für die Generation 55+ noch bis zum Dahinscheiden
    > funktionieren, hinterlässt aber für folgende Generation ein
    > Entwicklungsland.

    Dies. Kenne niemanden unter 30, für den der ÖR noch irgendeine kritische Relevanz hat. Klar, hier und da schaut man mal die Tagesschau oder die Tagesthemen und bei mir im Auto läuft auch WDR5, aber wenn ich so mitbekomme, wie der ÖR-Apparat schon mit feuchten Augen auf die ULW-Abschaltung schielt und von irgendeinen DAB+-Scheiss faselt, für den kein breites Interesse besteht, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Eine App für Video-Inhalte und eine für Nachrichten, die bundesweite und regionale Inhalte abdeckt und der ÖR wäre wieder relevant.

    Ich für meinen Teil habe damit abgeschlossen, aber dieses FUNK-Konzept scheint ja zumindest reichweitenmässig recht erfolgreich zu sein, auch wenn hier mal wieder ein neuer Bestwert fürs klassische ÖR-gegenseitig-Schulterklopfen erreicht wurde.

    Wer hätt gedacht, daß das Leben als IT-Profi so Hardware.

  4. Re: Aber von Cannes ausschließen

    Autor: Avarion 29.04.18 - 22:39

    Nein, sie wurden ausgeschlossen weil sie sich nicht an die vorgeschriebene Verwertungskette halten. Dann dürften sie ihre eigenen Filme nämlich erst nach Jahren streamen.

  5. Re: Aber von Cannes ausschließen

    Autor: thecrew 30.04.18 - 10:16

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix wurde ausgeschloßen, weil sie unter anderem eben nicht mitfördern.
    >
    > Wenn sie mitfördern, können sie mit Sicherheit auch teilhaben.

    Nein, sie wurde ausgeschlossen weil ihre Filme nicht im Kino laufen. (siehe Verwertungskette).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Full Stack Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  4. SAP HANA Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 81,99€ (Bestpreis!)
  2. 67,99€ (Vergleichspreis 78,10€)
  3. (u. a. Intel Core i7 12700K für 359€ statt 382,88€ im Vergleich und MSI MAG Z790 Tomahawk WIFI...
  4. (u. a. Patriot Burst Elite 120 GB für 10,49€ + 6,99€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de