1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stromausfall: Taz kann wegen…

Leider kaum Budgets für Disaster Recovery vorhanden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Leider kaum Budgets für Disaster Recovery vorhanden

    Autor: DigitalBoy 21.04.22 - 11:06

    Aus eigener Erfahrung sind Hosting Kunden oft nicht bereit die Kosten für Disaster Recovery (DR) Planung und/oder Setups zu tragen. Hosting darf so schon nichts kosten. Den Provider würde ich hier aber gar nicht so Stark in die Verantwortung ziehen, ausser das er dazu aufklärt. Ein Ausfall kann auch mit bester Absicherung immer mal passieren. Man erinnere sich nur mal den großen Brand bei OVH und selbst Googles Produkte waren in der Vergangenheit nicht vollständig ausfallsicher.

    Früher verhielt es sich mit den Budgets für Backups nicht anders, das hat sich inzwischen zum Glück deutlich verbessert. Was DR Setups betrifft, muss man auch nicht zwingend extrem tief in die Tasche greifen. Es gibt diverse Abstufungen, je nach dem wie schnell man wieder am Start sein möchte (Cold-, Warm-, Hot-Failover). Erfahrungsgemäß ist das Wichtigste allerdings, dass man sich einen Plan in die Schublade legt, den man im Idealfall im Kleinen auch mal durchgespielt hat, um sich nicht in falsche Sicherheit zu wiegen.

    Mein Tipp an alle, die darüber bisher nicht nachgedacht haben: Fangt damit an intern zu klären, wie hoch oder niedrig eure Schmerzgrenze für Ausfälle ist und was euch ein Ausfall damit am Ende kostet. Geht dann damit an euren Provider ran oder wenn ihr euch selbst hostet, überlegt wie ihr euch besser aufstellen könnt.

    Das mit dem Budget trifft übrigens auch auf Sicherheitsthemen zu. Kaum Budgets für Härtung und Absicherung der Systeme und dann wird gejammert, dass seine Daten mit Ransomware verschlüsselt wurde. Die perfekte Absicherung gibt es natürlich so gut wie nie, aber in den meisten Fällen wäre es zu vermeiden, dann gilt wie auch hier: Sorry, aber selbst schuld!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter Service und Support (w/m/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  2. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  3. Informatiker / Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
    UMM Universitätsmedizin Mannheim, Mannheim
  4. Mitarbeiter Qualitätssicherung Softwareentwicklung Sozialwesen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 134,90€ (UVP 169€)
  2. 179,99€
  3. 127,73€ (günstig wie nie, UVP 219€)
  4. 339,94€ (günstig wie nie, UVP 599€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de