1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchmaschine: Google will…

Suchalgorithmus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Suchalgorithmus

    Autor: TheBigLou13 20.03.15 - 16:07

    Jeder Link wird mit X worten von der seite in eine tabelle gespeichert, und einem feld für klicks. wenn ein nutzer einen link anklickt, erhöht sich dieser zähler. wenn ein user nach etwas sucht, bekommt er alle links, welche worte enthalten haben, die der user angab, und werden sortiert nach klickzahl - fertig.
    Bitteschön - verklagt mich doch xD

  2. Re: Suchalgorithmus

    Autor: crazy_crank 20.03.15 - 17:02

    Ein klein wenig komplexer ist das ganze dann doch... Wir analysierten im Studium mal den orignalen Page Rank Algorithmus, welcher ja an der Stanford Uni veröffentlicht wurde: [ilpubs.stanford.edu]
    schon alleine dieser Algorithmus ist nur schwer zu verstehen, besonders mit einem Fokus auf den mathematischen Teil ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.15 17:12 durch crazy_crank.

  3. Re: Suchalgorithmus

    Autor: hansenhawk 20.03.15 - 21:28

    Wenn man einen "Klickzähler" für die Positionierung verantwortlich machen würde würden sich die Suchergebnisse kaum noch ändern da die Klicks auf die ersten Treffer gehen, diese den höchsten Wert hätten, man hätte quasi zementierte Ergebnislisten.

    Tatsächlich ist die Macht von Google erschreckend, und sollte meines Erachtens nach unbedingt gebrochen werden vor allem wenn man,wie heute, von Manipulation lesen muss, auf der anderen Seite würde die Offenlegung des Algoritmus wieder Manipulation ermöglichen und da an einer guten Positionierung gewöhnlich sehr viel Geld hängt würde das auch ausgenutzt werden. SEO ist schließlich letztendlich nichts anderes als der Versuch zu "manipulieren".

    Ich persönlich würde so etwas wie Autovervollständigung abschaffen, den Rest erledigt der Benutzer indem Er die Suchmaschine mit komplexen Suchanfragen bombardiert auf die eine ernsthafte Optimierung kaum möglich ist.

    Ein Keyword Suchen ergeben schon seit Langem nur noch Mist, aber wenn man drei oder vier Suchworte verwendet (gern auch mehr) ist kommen gewöhnlich gute Ergebnisse heraus. SEOler können nicht auf die Vielfalt von Phrasensuchen hin optimieren, wenn Google also Lenkungsmechanismen a'la Autovervollständigung oder "andere Nutzer suchten auch" weglässt ist eine meinungsbildende Manipulation fast auszuschließen wenn die Suchenden die Möglichkeiten entsprechend nutzen.

  4. Re: Suchalgorithmus

    Autor: spYro 21.03.15 - 01:10

    Zitat "Ich persönlich würde so etwas wie Autovervollständigung abschaffen".
    Dann stell sie bei dir doch ab, niemand zwingt dich sie zu nutzen.

    Google sollte so neutral wie möglich sein und einfach anzeigen, was im Internet zu finden ist (natürlich optimiert, sodass eher das gezeigt wird, das ich suche).
    Das Ausblenden von erotischen begriffen in der Autovervollständigung ist auch Zensur, weicht aber dem Jugendschutz. Damit kann ich leben, denn ansonsten müsste Google bei jedem Seitenaufruf erstmal fragen, ob man über 18 ist.
    Dass jemand auf die Idee kommt, Google sollte seinen Algorythmus veröffentlichen, ist naiv. Der Algorythmus ist das Geschäftsgeheimnis, wie das Rezept von Cola.
    Hardware ist kein problem. Wenn der komplette algorythmus offen ist, entstehen einen Tag später 100 neue "google"-suchmaschinen von unseriösen und seriösen leuten.
    Abgesehen davon muss auch niemand google nutzen, es gibt bing, yahoo,diverse meta-suchmaschinen und dezentrale suchmaschinen.

  5. Re: Suchalgorithmus

    Autor: airstryke1337 21.03.15 - 01:48

    @crazy_crank "Ein klein wenig komplexer ist das ganze dann doch... Wir analysierten im Studium mal den orignalen Page Rank Algorithmus"
    und der ist auch nur ein kleiner teil des ranking algos

    @hansenhawk afair nutzt google die click-through rate im algo (macht zumindest auf der 1. seite auch sinn, da man schon anhand der überschrift und der kurzbeschreibung filtert)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwender- und Standort Support (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Radeberg
  2. Softwareentwickler*in im iOS Bereich (m/w/d)
    oculavis GmbH, Aachen
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    BST GmbH, Bielefeld
  4. Datenbankadministrator (w/m/d)
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)
  2. 56,99€ (Bestpreis)
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de