1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchmaschinen: Initiative will Google…

die hetzerei regt mich auf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die hetzerei regt mich auf

    Autor: Traumhaeftling 20.08.14 - 10:57

    >"Google könnte nicht mehr vorschreiben, was wichtig und was unwichtig ist."
    > Schließlich filtert der Konzern aus allen Suchergebnissen höchstens 1.000 Treffer.

    Diese ständige Hetzerei gegen Google regt mich einfach nur auf. Was will man mit mehr als 1000 Treffern? Wer schaut sich mehr als vielleicht die ersten 5 Seiten eines Google Suchergebnisses an?

    Ich bin höchst zufrieden mit dem Google Algorithmus und möchte auch nicht mehr drauf verzichten. Wer Google richtig benutz, bekommt auch genau das eingezeigt was er braucht.

    Besonders wenn ich mich in eine neue Programmiersprache einarbeite fällt mir das auf. Man kann nach Fehlern, Schnittstellen oder nach Befehlen suchen und wird so gut wie immer fündig. Und das sogar meist auf den ersten Suchergebnissen.

    Einzige Kritikpunkt: Für Leute, die eine neue Internetseite aufbauen ist es ralativ schwer sich zu etablieren, um in den ersten Suchergebnissen angezeigt zu werden.

  2. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Trollversteher 20.08.14 - 11:09

    >Diese ständige Hetzerei gegen Google regt mich einfach nur auf. Was will man mit mehr als 1000 Treffern? Wer schaut sich mehr als vielleicht die ersten 5 Seiten eines Google Suchergebnisses an?

    Genau darum geht es doch - Google entscheidet, wer wo auftaucht. Wer nicht auf den ersten zwei Seiten erscheint ist raus.

    >Ich bin höchst zufrieden mit dem Google Algorithmus und möchte auch nicht mehr drauf verzichten. Wer Google richtig benutz, bekommt auch genau das eingezeigt was er braucht.

    Es geht nicht um Dich es geht um diejenigen, die dort gefunden werden wollen. Und NATÜRLICH ist es extrem gefährlich, wenn ein einziger Konzern die Macht darüber hat.

    >Besonders wenn ich mich in eine neue Programmiersprache einarbeite fällt mir das auf. Man kann nach Fehlern, Schnittstellen oder nach Befehlen suchen und wird so gut wie immer fündig. Und das sogar meist auf den ersten Suchergebnissen.

    Gerade als Programmierer stört mich die fehlende Option mit Sonderzeichen zu suchen...

  3. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Mabenan 20.08.14 - 12:01

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade als Programmierer stört mich die fehlende Option mit Sonderzeichen
    > zu suchen...

    Welche Sonderzeichen gehen denn nicht ??

  4. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Hmmpf 20.08.14 - 12:38

    > Genau darum geht es doch - Google entscheidet, wer wo auftaucht. Wer nicht
    > auf den ersten zwei Seiten erscheint ist raus.

    Ich les das andauernd und kann nur den kopf schütteln wie wenig die nörgler über google wissen. Goggle "entscheidet" gar nichts. Es definiert ein bewertungssystem das für alle seiten gleich gilt. Dabei ist google, weil das ihr geschäft ist, zu versuchen die bestmöglichen ergebnisse für den benutzer zu erreichen. Sie müssen dieses bewertungssystem laufend verbessern, weil die wirtschaft versucht sich nach oben zu mogeln (stichwort SEO), aber alles in allem ist system so gut wie es sein kann.

    Alle anderen anbieter funktionieren nach dem gleichen prinzip. Nur ist google eben beliebter. Die behauptung die beliebtheit hätte mit irgendetwas anderem zu tun als damit das die meisten benutzer über google besser finden wonach sie suchen, ist uniformiert und willkürlich.

  5. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Anonymer Nutzer 20.08.14 - 12:47

    Satzzeichen, Klammern, #+*-.;,. etc. werden ignoriert.

  6. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Traumhaeftling 20.08.14 - 12:56

    Nö, + kann man z.B. für eine genauere Suche verwenden.

  7. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Bouncy 20.08.14 - 14:08

    Traumhaeftling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, + kann man z.B. für eine genauere Suche verwenden.
    uff, echt Programmierer? Es ist wohl ein kleiner Unterschied ob man ein Zeichen als Suchbegriff verwenden kann oder ob es als Suchoperator interpretiert wird, und + wird in der Suche nunmal ignoriert...

  8. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: deutscher_michel 20.08.14 - 14:25

    Das ist alles reine Spekulation deinerseits..
    woher weißt du ob Google dir die Links gibt die am besten für dich sind.. oder nicht die die am besten für Google sind.. ?

  9. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: violator 20.08.14 - 14:29

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau darum geht es doch - Google entscheidet, wer wo auftaucht. Wer nicht
    > auf den ersten zwei Seiten erscheint ist raus.

    Irgendwer oder irgendwas muss aber entscheiden, wer wo auftaucht. Oder willst du ein Suchergebnis per Zufallsprinzip sortieren?

  10. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Traumhaeftling 20.08.14 - 14:54

    Auch als Suchbegriff geht das doch, solange man es in "" setzt oder liege ich da falsch?

  11. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Traumhaeftling 20.08.14 - 14:57

    aber irgendwer/was muss ja entscheiden, was angezeigt wird. Sonst bekommt man ja nur Zufallsergebnisse, was nicht Sinn der Sache ist.

  12. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Zwangsangemeldet 20.08.14 - 15:05

    Traumhaeftling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ständige Hetzerei gegen Google regt mich einfach nur auf. Was will
    > man mit mehr als 1000 Treffern? Wer schaut sich mehr als vielleicht die
    > ersten 5 Seiten eines Google Suchergebnisses an?

    Eben weil es niemand tut/tun kann, ist es nicht möglich, zu sagen, ob nicht auf der 105. Seite ein hilfreiches, relevantes Ergebnis auftaucht, was der Algorithmus nur falsch einsortiert hat, vielleicht weil er den User Intent nicht richtig interpretiert hat, oder weil die Seite aus anderen Gründen immer weiter nach hinten sortiert worden ist (und das muss nicht unbedingt SEO-Spam sein...)

  13. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Trollversteher 20.08.14 - 15:32

    >Ich les das andauernd und kann nur den kopf schütteln wie wenig die nörgler über google wissen. Goggle "entscheidet" gar nichts. Es definiert ein bewertungssystem das für alle seiten gleich gilt.

    Falsch. Google hat in der Vergangenheit auch immer wieder Einzelfallentscheidungen getroffen, beispielsweise wurden nach Klageandrohung diverse Links zu Scientology-kritischen Seiten aus dem Index entfernt. Und sie haben das Recht und die absolute Macht, die Ergebnisse so zu gestalten, wie es ihnen in den Kram passt - eine Garantie das immer alles

    >Dabei ist google, weil das ihr geschäft ist, zu versuchen die bestmöglichen ergebnisse für den benutzer zu erreichen. Sie müssen dieses bewertungssystem laufend verbessern, weil die wirtschaft versucht sich nach oben zu mogeln (stichwort SEO), aber alles in allem ist system so gut wie es sein kann.

    Nein, ich kann nur immer wieder den Kopf schütteln... egal, lassen wird das. Es ist auf jeden Fall NICHT Googles Geschäft, dem Benutzer das bestmögliche Ergebnis anzuzeigen, denn an dem Benutzer alleine verdienen sie keinen Cent. "die böse mogelnde Wirtschaft" ist Googles Zielgruppe.
    Und was die Effektivität von Googles Bestrebungen bezüglich SEO betrifft: Es kommt nicht von ungefähr, dass ich neben den gekennzeichneten Ads und den bezahlten Links zu beinahe jedem Suchbegriff zunächst einmal seitenweise Links zu kommerziellen Seiten bekomme, die mir irgendetwas verkaufen wollen.

  14. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Trollversteher 20.08.14 - 15:34

    >Irgendwer oder irgendwas muss aber entscheiden, wer wo auftaucht. Oder willst du ein Suchergebnis per Zufallsprinzip sortieren?

    Es wäre mir zumindest lieber, eine nicht kommerzielle, unabhängige Institution würde darüber entscheiden, als ein Megakonzern mit quasi Monopolstellung...

  15. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: Johnny Cache 20.08.14 - 15:54

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre mir zumindest lieber, eine nicht kommerzielle, unabhängige
    > Institution würde darüber entscheiden, als ein Megakonzern mit quasi
    > Monopolstellung...

    Unabhängig... also sowas wie Nessie. Alle reden davon aber keiner hat es je gesehen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  16. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: nykiel.marek 20.08.14 - 15:57

    Seitenweise ist ziemlich übertrieben. Dabei kann die Werbung auch für den Suchenden nützlich seine wenn er auch kaufen möchte wonach er sucht und die Werbung auch noch gut auf ihn zugeschnitten ist. Das Werbung Googles Hauptgeschäft ist ist weder ein Geheimnis noch heißt es das die Gute Suchmaschine und deren zufriedene Nutzer keine Rolle Spielen. Ganz im Gegenteil. Insofern liegt Google schon ziemlich daran die Nutzer seiner Dienste bei der Stange zu halten, denn man kann keine Werbung verkaufen wenn keiner sie Anschaut.
    LG, MN

  17. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: nykiel.marek 20.08.14 - 15:58

    Wie stellst du dir eine solche Institution vor?
    LG, MN

  18. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: detroxx92 20.08.14 - 22:51

    Nur mal so wer wird gezwungen Google zu nutzen?

    Wenn ihr der Meinung seit, dass Google nicht entscheiden darf was / wie mit dem WebIndex umgegangen wird, dann steht es euch frei nach Yahoo, Bing oder sonstige Suchmaschinen zu wechseln. Es gibt genug andere.

    ODER noch besser: macht eine eigene Suchmaschine auf.

  19. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: mgh 20.08.14 - 23:35

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Irgendwer oder irgendwas muss aber entscheiden, wer wo auftaucht. Oder
    > willst du ein Suchergebnis per Zufallsprinzip sortieren?
    >
    > Es wäre mir zumindest lieber, eine nicht kommerzielle, unabhängige
    > Institution würde darüber entscheiden, als ein Megakonzern mit quasi
    > Monopolstellung...

    Die FIFA ist angeblich auch eine nicht kommerzielle und dazu unabhängige Institution.
    Wird die Institution jetzt dadurch weniger anfällig für Korruption oder sonstigem Machtmissbrauch?
    Google war in den ersten paar Tagen auch mal eine nicht kommerziell denkende Firma. Und was wurde draus?
    Meinst du diese Institution wäre in 10 Jahren mit 90% Marktanteil und x Milliarden Umsatz noch immer ein korruptionsfreier Haufen positiv eingestellter Akademiker, die die Welt verbessern wollen? Irgendwie erinnert mich das an Don't be Evil...

    Versteh mich jetzt nicht falsch. Ich will damit keinesfalls die Fehler im System Google unter den Teppich kehren. Aber Fantastereien machen auch nichts besser.

  20. Re: die hetzerei regt mich auf

    Autor: hyperlord 22.08.14 - 07:52

    Das ist so aber auch nicht richtig - ja, Google kriegt nicht vom Nutzer Geld, sondern verdient mit Werbung Geld. Aber genau deshalb ist es für Google extrem wichtig, den Nutzern ein gutes Produkt zu bieten, denn bleiben die Nutzer aus, gibt es auch keine Werbeeinnahmen.

    Was die Auswahl der Ergebnisse betrifft, so kann man immer darüber streiten, ob Google nun die richtige Auswahl trifft oder nicht - darauf gibt es nicht die eine richtige Antwort. Die Bewertung, ob ein Ergebnis relevant ist oder nicht, ist letzten Endes immer eine subjektive Wahrnehmung. Wenn jemand nach z.B. Swift sucht, dann kann es um den Transfer von Bankdaten oder um Apples Programmiersprache gehen. Google bietet eine Suchalgorithmus an, der offenbar für die meisten leute gute Ergebnisse liefert - wenn es eine Suche gibt, die für den Großteil der Nutzer bessere Ergebnisse liefert, dann werden die Leute dort suchen - so einfach ist das.
    Fragt mal bei Altavista oder MySpace nach, wie rasch sich Dinge auch für etablierte Firmen ändern können...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Condor Flugdienst GmbH / FRA HP/B, Neu-Isenburg
  4. con terra GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de