Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchranking: Googles neue Suchformel…

Was soll'n das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll'n das?

    Autor: Kernel der Frosch 31.03.15 - 17:15

    Na super, wenn ich eine Suchmaschine benutze, dann suche ich nach Inhalten und nicht in erster Linie nach Design. Zur Not kann ich zoomen oder die Reader-Funktion des Browsers nutzen.

    Hab' außerdem mal die Webseite getestet, "auf der Seitenbetreiber testen können, ob der Webauftritt den mobilen Anforderungen der Suchmaschine entspricht". Sie erkennt anscheinend die Smartphoneoptimierung von Seiten nicht, die diese per JavaScript bewerkstelligen (müssen).

    Egal, meistens suche ich eh via gnoom.de, das mir hoffentlich auch in Zukunft immer die Google-Ergebnisse für die Desktop-Suche ausliefert.

    -----------------------------------------
    Holterdipolter, wenn er schreibt dann trollter ... oder so.

  2. Re: Was soll'n das?

    Autor: crazypsycho 01.04.15 - 00:43

    Warum bitte muss man die Smartphoneoptimierung über Javascript erledigen? Dafür gibt es keinen Grund, außer schlampige Programmierung.

  3. Re: Was soll'n das?

    Autor: Kernel der Frosch 01.04.15 - 02:25

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum bitte muss man die Smartphoneoptimierung über Javascript erledigen?
    > Dafür gibt es keinen Grund, außer schlampige Programmierung.


    Kommt auf die Details und Komplexität der Webanwendung an.

    -----------------------------------------
    Holterdipolter, wenn er schreibt dann trollter ... oder so.

  4. Re: Was soll'n das?

    Autor: TheUnichi 01.04.15 - 08:56

    Kernel der Frosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum bitte muss man die Smartphoneoptimierung über Javascript
    > erledigen?
    > > Dafür gibt es keinen Grund, außer schlampige Programmierung.
    >
    > Kommt auf die Details und Komplexität der Webanwendung an.

    Nein, eigentlich nicht.

  5. Re: Was soll'n das?

    Autor: twocent 01.04.15 - 11:26

    Kernel der Frosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na super, wenn ich eine Suchmaschine benutze, dann suche ich nach Inhalten
    > und nicht in erster Linie nach Design.

    Was nützt dir der Inhalt, wenn er nicht oder nur mangelhaft dargestellt werden kann? Dann doch lieber gleich auf eine andere Seite mit vergleichbarem Inhalt, die gut anzeigbar ist.

  6. Re: Was soll'n das?

    Autor: Noro_Eisenheim 01.04.15 - 15:04

    Design beschreibt nicht wie etwas bloss aussieht. Sondern wie das ganze funktioniert.
    Lesbarkeit, Navigationsführung, Aufbau, Reihenfolge etc pp das ganze Konzept beschreibt ein Design = Konstrukt.

    Was ist das für ein Scheiss Argument, dass du nicht nach dem Design googlest? Stell dir vor, Bücher, Zeitschriften, Websites einfach alles wäre unlesbar oder schlecht lesbar, weil sich keiner bemühen möchte ein funktionierendes Konzept (Design) zu entwerfen.

    Es ist schon richtig so, dass Google andere «zwingt» mit der Zeit zu gehen. Design ist genau so wichtig wie der blosse Inhalt. Denn ohne ein funktionierendes Design, funktioniert auch der Inhalt nicht.

    Hört endlich auf, immer Design mit Make-Ups, Kunst oder Dekorationen zu vergleichen. Nichts mit dem hat Design zu tun. Design ist gleichzusetzen mit Konstrukt und Konzept.

    Wenn jeder so denken würde wie du, könnte man auch einfach alles mit TextEdit machen in Monospace Schriften, ohne Formatierungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.15 15:10 durch Noro_Eisenheim.

  7. Re: Was soll'n das?

    Autor: quadronom 05.04.15 - 11:02

    Vielleicht surft er ja tatsächlich nur mit Lynx....

    %0|%0

  8. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 08.04.15 - 00:41

    Ja, stellt euch vor, man googlet und findet ganz oben die Ergebnisse mit dem besten Inhalt, die genau die Informationen haben, die man gerade benötigt Also wirklich! Wer will denn das?
    Da nehmen wir doch lieber die Website wo nur Trashinfos zu finden sind, die aber dafür voll für Smartphones optimiert ist und gaaaanz schick aussieht- obwohl wir gerade am PC sitzen! Gut wenn man in Zukunft dafür nicht mehr bis auf Seite 10 klicken muss!

  9. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 08.04.15 - 15:36

    Und wenn jeder so denken würde, dass das Design vor den Inhalt geht, dann könnte man Suchmaschinen auch gleich einstellen und durch Imagehoster ersetzen.

  10. Re: Was soll'n das?

    Autor: fe94 08.04.15 - 15:56

    Lalande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, stellt euch vor, man googlet und findet ganz oben die Ergebnisse mit
    > dem besten Inhalt, die genau die Informationen haben, die man gerade
    > benötigt Also wirklich! Wer will denn das?

    Wenn man es nicht lesen kann bringt der Inhalt auch nix

    > Da nehmen wir doch lieber die Website wo nur Trashinfos zu finden sind, die
    > aber dafür voll für Smartphones optimiert ist und gaaaanz schick aussieht-
    > obwohl wir gerade am PC sitzen!

    Dann benutz den PC und nich dein Smartphone

  11. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 08.04.15 - 17:10

    Genau den PC verwende ich, davon rede ich ja - und dennoch werden die Ergebnisse durch ihre angebliche Mobiltauglichkeit beeinflusst sein.

    Und es geht hier auch nicht um grundsätzliche Lesbarkeit, sondern eher um mehr Komfort durch weniger horinzontales Scrolling usw. Und entsprechend der Vorgabe, dass sich das "mobile Ranking" auch auf die Ergebnisse auf dem Desktop auswirkt, führt das unweigerlich dazu, dass ich am Desktop zu erst inhaltlich schwache Ergebnisse finde, ohne dass ich überhaupt einen Nutzen bezüglich der Darstellung hätte.

  12. Re: Was soll'n das?

    Autor: Icestorm 08.04.15 - 19:47

    Stimmt haargenau!
    Ich suche nach Inhalten. Wenn ich nach einem Wort suche, dann will ich nicht eine Silber hieraus in einem anderen Wort als Suchergebnis finden. Google scheint die Leute des Retchtschreibens unkundig zu sehen, oder dass man mit einer Schrotladung alles mögliche im Suchfenster finden will. Selbst die Eingrenzung der Suchergebnisse wird schon sehr erschwert.

  13. Re: Was soll'n das?

    Autor: fe94 09.04.15 - 08:34

    Also ich habe öffter mal das Problem, dass Inhalte garnicht angezeigt werden mit dem Smartphone .
    Der neue Suchalgorythmuss bezieht sich nur auf mobile Geräte, nicht auf den Desktop.

  14. Re: Was soll'n das?

    Autor: Lalande 18.05.15 - 21:15

    Falsch.
    Er bezieht sich auf Mobiltauglichkeit, beeinflusst aber die Ergebnisse immer. Das ist ein Armutszeugnis an eine dekadente Geseelschaft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Ruhrverband, Essen
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 34,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00