1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Supergrid: Europa kann sich mit…

@golem Wirkungsgrad ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem Wirkungsgrad ?

    Autor: Kugelfisch_dergln 12.04.12 - 12:45

    Moin.

    Schreibt doch das nächste Mal bitte direkt ein paar detailliertere Infos dazu, bspw. den Wirkungsgrad, sprich Verlust von x % über y km etc.

    Danke !

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  2. Re: @golem Wirkungsgrad ?

    Autor: Nasjer 12.04.12 - 13:06

    Diese Information habe ich ebenfalls vermisst, aber vllt haben die Wissenschaftler das auch gar nicht erwähnt. ^^

  3. Re: @golem Wirkungsgrad ?

    Autor: Gandalf_the_Grey 12.04.12 - 13:16

    Wie bei nahezu allen Transformatoren/Wechsel- bzw. Gleichrichtern liegt der Wirkungsgrad recht hoch (in der Regel >90%).

    Aber hier direkt die Infos von einem der beiden deutschen Player in dem Geschäft (ABB bzw. Siemens): http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=hg%C3%BC%20wirkungsgrad&source=web&cd=1&ved=0CCgQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww04.abb.com%2Fglobal%2Fseitp%2Fseitp202.nsf%2F0%2F00e9ea047841d596c12575ef0041c268%2F%24file%2FNeu_Factsheets_Projekthighlights.pdf&ei=W7eGT56DEISL4gSxvbSzBw&usg=AFQjCNE0ZnNFTeOw8fhxGj8aKIc9sVlmtQ&cad=rja

    Dort steht der Wirkungsgrad bei 93%.

  4. Re: @golem Wirkungsgrad ?

    Autor: Regenbogenlilli 12.04.12 - 17:04

    Bei Wechselspannung kommen noch kapazitive und induktive Verluste hinzu, die bei Gleichstromübertragung keine wesentlichen Rollen spielen. Da spielen nur ohmsche Verluste eine Rolle (zusätzlich zu den Verlusten der Wechselrichter). Somit hat eine HGÜ immer einen besseren Wirkungsgrad als jede Wechselspannungsübertragung. Jedoch sind die Anschaffungskosten auch wesentlich höher. Erst bei Leitungslängen von ca. 500km lohnen sich meist die Anschaffungen.

    Was die Professoren (oder der Autor?) hier ebenfalls vergessen ist, dass eine Gleichstromübertragung nur von Punkt zu Punkt möglich ist. Somit wird man auch weiterhin 380kV Netze benötigen und auch ausbauen müssen. Jedenfalls ist das meine Meinung. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)
  4. BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. (-74%) 12,99€
  3. 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex