Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Supernetz: O2 will keinen schnellen…

Keinen schnellen 5G-Aufbau = keine neuen Geschäftsfelder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keinen schnellen 5G-Aufbau = keine neuen Geschäftsfelder

    Autor: DerDy 13.03.18 - 23:18

    Wer bei 5G nur auf die hohen Geschwindigkeiten schaut, der hat die neue Technologie nicht verstanden. Ja, die Geschwindigkeiten werden nochmal erheblich gesteigert, doch für Youtube, Social Media und IPTV braucht es eigentlich nicht diesen Speed.

    Es sind andere Parameter, die hoch interessant sind, z.B. die Latenz von 1ms. Damit ergeben sich im M2M Markt ganz neue Geschäftsfelder, Stichwort Edge-Computing. Damit werden die Sendemasten ein Teil der Daten direkt vor Ort verarbeiten und schneller eine Response zurück schicken können als es ein fernes RZ machen kann.

    Warum will O2 auf diesen neuen Markt verzichten?

  2. Re: Keinen schnellen 5G-Aufbau = keine neuen Geschäftsfelder

    Autor: Rolf Schreiter 14.03.18 - 01:30

    Weil es schon wieder (sehr viel) Geld kostet.

    Und das sieht man bei O2 einfach nicht ein.

    Es geht ja auch so irgendwie...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Offenbach
  2. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  3. TUI Group Services GmbH, Hannover
  4. TGW Software Services GmbH, Teunz, Regensburg, Stephans­kirchen bei Rosenheim, Langen bei Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

  1. Zölle: Gopro verlagert Produktion für US-Markt
    Zölle
    Gopro verlagert Produktion für US-Markt

    Der Actionkamerahersteller Gopro reagiert auf die von den USA gegenüber China angedrohten Importzölle: Die Produktion der Waren für den US-Markt wird von China in andere Länder verlagert.

  2. LTE-Probleme: Vorsicht beim Aufspielen von iOS 12.1.1
    LTE-Probleme
    Vorsicht beim Aufspielen von iOS 12.1.1

    Mit iOS 12.1.1 hat Apple in der vergangenen Woche ein Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Dieses verursacht bei einigen Nutzern Probleme mit der LTE-Funktion.

  3. Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu
    Neue API-Lücke
    Google+ macht noch schneller zu

    Googles Mutterkonzern Alphabet macht das soziale Netzwerk Google+ aufgrund eines neu entdeckten Fehlers in der API noch schneller zu als ursprünglich geplant. Nun soll schon im April 2019 Schluss sein.


  1. 07:49

  2. 07:29

  3. 21:00

  4. 18:28

  5. 18:01

  6. 17:41

  7. 16:43

  8. 15:45