Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sysadmin Day: Hoch soll er leben!

Das ist der, der Facebook sperrt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Anonymer Nutzer 27.07.12 - 10:02

    und sonstige harmlose Webseiten, damit wir uns zwischendurch bei der Arbeit langweilen und er sich daran ergötzt.

  2. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.07.12 - 10:04

    Und als nächstes sperren wir für alle, außer uns Golem, damit wir von so 'nem Blödsinn künftig verschont bleiben.

  3. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: musarati 27.07.12 - 10:25

    +100

    :) raus mit den Kiddies

  4. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.07.12 - 10:27

    Ich merke gerade selbst, dass meine Kommasetzung für'n Allerwertesten ist, ich kann's nur nicht mehr ändern. Damit will ich nur Meckerfritzen vorbeugen :-)

  5. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: TechnicalCE 27.07.12 - 10:30

    Wie naiv bist du eigentlich?
    Wenn in einem Unternehmen Webseiten gesperrt werden, dann ist das eine Entscheidung des Unternehmens und der GL die der Admin durchzuführen hat.
    Und gerade wegen solchen Leuten wie du, meckern nur über Admins, aber verstehen keine Zusammenhänge. Es gibt aber Menschen die das verstehen, und die können dann den Admins den Tag, damit sie auch mal was zum feiern haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.12 10:31 durch TechnicalCE.

  6. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.07.12 - 10:31

    Ich muss hier auch permanent klar machen, dass ich hier die Exekutive bin, nicht die Legislative. Aber manche werden das nie begreifen.

  7. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Mister Tengu 27.07.12 - 10:47

    +1!!!!

  8. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Johnny Cache 27.07.12 - 10:48

    Danke für den Hinweis. Das hab habe ich doch glatt übersehen.
    Wird gleich korrigiert... ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  9. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: efix 27.07.12 - 11:27

    Wenn wir dir Seiten sperren und du dich langweilst solltest du als Arbeitnehmer zu deinem Vorgesetzten gehen und um Aufgaben bitten.

    Oder wir schalten die Seiten wieder Frei und die Zeit die du nicht für die Firma arbeitest bekommst du dann im Lohn einbehalten.

    Selten so was dummes gelesen. Sorry.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.12 11:29 durch efix.

  10. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: H@cK_tHe_PLanEt 27.07.12 - 11:32

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und sonstige harmlose Webseiten, damit wir uns zwischendurch bei der Arbeit
    > langweilen und er sich daran ergötzt.


    Du sollst auch arbeiten. Schlimm genug, dass wir solche Seiten (nach Vorgaben der GF) sperren müssen, wird man auch noch belöffelt dafür. Für dich hat sicher auch der Polizist Schuld, wenn sich Gesetze ändern, oder? :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.12 11:33 durch H@cK_tHe_PLanEt.

  11. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Quantumsuicide 27.07.12 - 11:36

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss hier auch permanent klar machen, dass ich hier die Exekutive bin,
    > nicht die Legislative. Aber manche werden das nie begreifen.

    Würde mich eher der Judikative verschreiben... Wenn sich jeder Admin 1:1 den internen Firmen-Sicherheits - und/oder EDV-Richtlininen verschreiben würden, wäre mehr als nur Facebook (iss bei mir z.B. nicht) gesperrt.

  12. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: tunnelblick 27.07.12 - 11:58

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss hier auch permanent klar machen, dass ich hier die Exekutive bin,
    > nicht die Legislative. Aber manche werden das nie begreifen.

    ja, das ist für manche einfach nicht vorstellbar. ich selber war in unserer firma auch lange admin, für linux-server. nun ist die firma aber auch noch eingepfercht in eine windows-domäne, wo hochdekorierte mcse-wasweissichnichalles-männiken schalten und walten, wie sie möchten. keine spur von windows-updates-deployment, unsägliche frechheiten am telefon und unwissen hoch 10. und trotzdem kriegt man sie nicht weg...

  13. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: DiDiDo 27.07.12 - 12:53

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und sonstige harmlose Webseiten, damit wir uns zwischendurch bei der Arbeit
    > langweilen und er sich daran ergötzt.

    Ahja wenn du dich auf Arbeit Langweilst machst DU was falsch. Entweder wie erwähnt suche dir Aufgaben oder Wechsel den Job. Wenn man Arbeitslos ist kann man auch ganz viel Zeit auf Facebook verbringen ;)

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  14. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Anonymouse 27.07.12 - 12:56

    Heute ist alles erlaubt ;)

  15. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: AsoraX 27.07.12 - 13:00

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute ist alles erlaubt ;)

    YEAH... Heute dürfen Admins mal Flagge zeigen und Ihre meinung sagen :P

    Schön zu wissen das Admins Webseiten für alle sperren... bis auf... Genau - sich selbst :P

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich bin der Master of Disaster und noch verpeilter als Wombi das Buschtier

  16. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: AdmiralAckbar 27.07.12 - 14:14

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und sonstige harmlose Webseiten, damit wir uns zwischendurch bei der Arbeit
    > langweilen und er sich daran ergötzt.

    wäre ich Netzwerkadministrator einer größeren Firma würde ich dies auch tun, wer soll sonst die Nutzer vor sich selbst schützen (wenn ich schon nicht die PCs vor den Nutzern schützen kann).

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  17. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Ampel 27.07.12 - 15:47

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und sonstige harmlose Webseiten, damit wir uns zwischendurch bei der Arbeit
    > langweilen und er sich daran ergötzt.

    Na klar wozu können wir das ?

    Damit Ihr User am Arbeitsplatz auch Produktiv arbeitet und nicht auf irgendwelchen Seiten rumsurft und Viren ins Netz schleift. Ganz zu schweigen die USB Stick Nutzergruppe

    " Ja mein Pc zuhause ist völlig frei von Viren, hab ja Kasperky drauf"

    Selten so gelacht.....

    Aber auf dem USB Stick wo er die Daten zuhause her hat im Firmen PC angestöpselt und 15 Viren drauf . Ich verschweig auch mal die heimliche Porno Liebhabergruppe die klammheimich immer wieder versteckt Ordner anlegt und auch auf betreffenden Seiten rumsurft , Pornos und Illegales Zeug tauscht oder sogar im Firmeiegenen Netz ablegt. Dann wäre noch die Sammlergruppe die gerne ihre Ordner weiter Vollmüllen mit "ach so wichtig" Zeug und Privater E-Mail Nutzung über Firmeneigenen E-Mail Client (nicht auf Webseite genutzten)
    Oh ja ich könnt nen Buch drüber schreiben wie viele Angestellte doch sooooo " Ahnungslos" sind und die Englein auf den Wölkchen sind. Man sollte stets wissen das wenn man mit dem Finger auf wen zeigt ,stets 3 Finger auf sich selbst gerichtet sind !

    Am besten die Firewall noch mehr zudonnern damit die Angestellten erst recht nicht auf den Gedanken kommen doch noch was Privates zu machen . Das gilt für Schulen gleichermaßen !.

  18. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: tunnelblick 27.07.12 - 15:51

    omfg, wer ist wir? du bist doch nicht etwa admin irgendwo mit verantwortung?
    grade bei admins merkt man auch relativ oft, dass sie auf einem ganz hohen ross sitzen... "gib menschen verantwortung, und es offenbart sich ihr charakter".

    meckern über den überwachungsstaat, piratenwähler, aber im kleinen firmennetzwerk wird reglementiert, wo es nur geht. am besten mit täglicher, personifizierter log-auswertung.

  19. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Dumpfbacke 27.07.12 - 19:25

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und sonstige harmlose Webseiten, damit wir uns zwischendurch bei der Arbeit
    > langweilen und er sich daran ergötzt.
    Wenn er es richtig gemacht hat, hat er auch Seiten wie Proxies und SSL Unblock blockiert. ;)

    http://urlblacklist.com/ bietet eine Menge Links an, die man ruhig blockieren kann. :P

    mfg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.12 19:26 durch Dumpfbacke.

  20. Re: Das ist der, der Facebook sperrt

    Autor: Ampel 27.07.12 - 23:56

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > omfg, wer ist wir? du bist doch nicht etwa admin irgendwo mit
    > verantwortung?

    Leider ja und in meiner Zait als admin hab ich genug Mist erlebt nur weil man ach doch so auf die Meinungsfreiheit pochte. angestelle ( auch ich) habne ienen Arbeisvertrag mit dem Arbeitgeber geschlossen in dem steht klipp und klar drin was zu tun und was zu lassen ist in der Arbeiszeit , wer dagegen Handelt 1. Abmahnung, ernuter Verstoß 2. Abmahnung , nochmal erwischen lassen 3. Abmahnung und dann kannst beim Personalbüro deine Papiere abholen , so einfach ist es !
    Viele denken dassie Pivat genauso wie Beruflich den Pc nutzen können in der firma. Dem ist leider nicht so. auch im arbeitsvertrag steht klipp und klar drin wasman darf und was nicht. wem es nicht apsst ,der weis wo der Zimmermann das Loch gelassen hat . Essoll jedem klar sein das jeder in der firma ersetzbar ist und das sollteauch grund genug sein entsprechend sich an den Arbeitsvertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu halten !
    Wenn was unklar ist , Vorgesetzten fragen oder direkt den Chef. Leider sehen das viele locker und daher komme nauch viele Kündigungen ( 90% gerechtfertigt) zustande die sogar vor dem Arbeitsgericht zuunsten der Firma entscheiden werden !.
    Jeder kann zuhause an sienem Pc tun und lassen was er will , in der firma sollte man sich an den Arbeitsvertrag halten ( Pausen eingeschlossen) . Man sollte der Firm mit seiner arbeitskraft unterstützen und nicht Pivate Sachen auf den FirmenPc tätigen ( ausgenommen wenn es der Chef erlaubt oder wenn es im Arbeitsvertrag schriftlich festgehalten wurde das man es darf )

    > grade bei admins merkt man auch relativ oft, dass sie auf einem ganz hohen
    > ross sitzen... "gib menschen verantwortung, und es offenbart sich ihr
    > charakter".

    Vergiss es ! , Meinungsfreiheit hat am Areitsplatz nicht zu suchen ,genauso Privatsphäre. Man soll arbeiten und das Private zuhause lassen !.

    > meckern über den überwachungsstaat, piratenwähler, aber im kleinen
    > firmennetzwerk wird reglementiert, wo es nur geht. am besten mit täglicher,
    > personifizierter log-auswertung.

    Bedenke an dem Pc wo du sitzt, der am Netzwerk angeschlossen ist und über Internetzugang verfügt IST NICHT DEIN EIGENTUM !

    Die Firma hat also auch das Recht das Netzwerk so zu konfigurieren wie es nach Ihren Vorstellungen genutzt werden soll. Werden Seiten Gesperrt ,dann wird dies umgesetzt. Sollte ein Angesteller am Pc überwacht werden ( wegen Illegal Nachweisbaren Aktivtäten) wird dies gemacht ( tracking ) . Ausserdem was hat Pornografische Material versteckt in einem Verzeichnis auf dem Firmeninternen Server zu suchen ? , was haben Private Mails auf dem Server der Firma zu suchen wo der Chef z.B. nicht erlaubt hat Privat E-Mail Clients auf dem Firmeneigenen Pc Systemen zu verwenden ?

    2 verstöße 2 Abmahnungen und bei der dritten bist raus (fall in der vorgegeben Zeit es passieren sollte) !
    Nicht zu vergessen die vielen kleinen Mittagzockereien a la Mah Jongg online ,wenn das der Chef erfährt ,AU Weia !.
    Sollte die Privat Nutzung ausdrücklich im Arbeitsvertrag festgehalten sein (schriftlich) dann ists egal dann kann jeder tun und lassen was er will.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19